Elf Alte Herren – der Spaßfaktor entscheidet / Was Freizeitfußballer im Rentenalter berücksichtigen müssen

Abgelegt unter: Freizeit,Gesundheit |


Dreißig Jahre keinen Fußball mehr gespielt,
aber jetzt als Rentner juckt es wieder in den Füßen? Kein Problem –
aber man sollte ein paar Dinge beachten, rät das Apothekenmagazin
„Senioren-Ratgeber“, denn ältere Amateurfußballer haben ein ähnlich
hohes Verletzungsrisiko wie Profisportler. Das ergab eine aktuelle
Studie der Universität des Saarlandes. Die Muskeln, Bänder und Sehnen
älterer Menschen sind weniger belastbar. Ein guter Trainer
verkleinert das Spielfeld, verkürzt Spielzeiten, verbietet Grätschen
und Stollenschuhe, bremst übertriebenen Ehrgeiz – und zeigt Übungen,
die Verletzungen vorbeugen. Der Spaß, und nicht Leistung, sollte im
Vordergrund stehen.

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung
frei.

Das Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“ 10/2015 liegt in den
meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung
an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:
Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.senioren-ratgeber.de

Beitrag von auf 30. Oktober 2015. Abgelegt unter Freizeit, Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste