Eurofins eröffnet weitere COVID-19-Testzentren an Flughäfen, Seehäfen und Bahnhöfen sowie Drive-Through-Testzentren

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen |



 

Um die Reiseplanung so bequem und sicher wie möglich zu machen, hat Eurofins sein Netzwerk an COVID-19 Testzentren in Deutschland innerhalb von fünf Wochen um mehr als 80 erweitert, und betreibt somit im ganzen Land bereits über 140 Teststationen – insbesondere an Flughäfen, in der Nähe von Autobahnen, Bahnhöfen sowie touristisch stark frequentierten Orten.

Da internationale Reisen zu Freizeit- und Geschäftszwecken wieder mehr an Bedeutung gewinnen, ist der einfache Zugang zu zuverlässigen und kostengünstigen Tests von entscheidender Bedeutung um eine sichere und bequeme Reise gewährleisten zu können. Um die Pandemie unter Kontrolle zu bekommen und potenzielle Brutstätten für neue Mutationen zu vermeiden, sind neben Impfungen auch lückenlose Testungen auf SARS-CoV-2 (COVID-19) und die Sequenzierung positiver Proben von entscheidender Bedeutung. Eurofins setzt sich deshalb weiterhin dafür ein, nicht nur ein umfangreiches, ständig wachsendes Netz an Testzentren für den internationalen Reiseverkehr anzubieten, sondern auch seine ganzheitlichen Testdienstleistungen für SARS-CoV-2 (COVID-19), durch das Angebot von Heimtests abzurunden – hier werden momentan unterschiedliche Verfahren getestet und validiert.

In Europa 1000 Testzentren in kürzester Zeit

Europaweit ist das Netzwerk an Eurofins-Testzentren innerhalb von sechs Wochen um 500 Einrichtungen gewachsen, und erstreckt sich jetzt auf 1000 strategisch wichtig gelegenen Plätzen und Orten. Wie auch in Deutschland, decken diese in 20 europäischen Ländern gelegenen Probeentnahmestellen, touristische Ballungs- und Geschäftszentren ab. Um den europäischen und weltweiten Reiseverkehr zu erleichtern, beabsichtigt Eurofins dieses Netz noch weiter auszubauen und eine unvergleichliche Testabdeckung zu bieten.

Von Auto bis Luft- und Seefahrt – ein vielfältiger Testmix

Aufgrund ihrer Relevanz im internationalen Reiseverkehr, hat Eurofins bereits an 40 europäischen Flughäfen, Testzentren errichtet sowie mehr als 30 Testzentren in und in der Nähe von großen Bahnhöfen, wie z.B. Brüssel-Süd und Paris-Roissy. Testzentren an Seehäfen wie Southampton, Athen und Barcelona für Kreuzfahrtschifftests, ergänzen das bestehende Netz und unterstreichen Eurofins Anstrengung den internationalen Reiseverkehr zu unterstützen.

Um auch Familien zu unterstützen die ihre Reise mit dem Auto antreten, bietet Eurofins Drive-Through-Testzentren an mehreren großen Autobahnen und Flughafenzufahrten an und eröffnete vor kurzem Drive-Through-Testzentren in Großbritannien und Deutschland. Auch die Flotte an mobilen Teststationen spielt im Eurofins Testmix eine immer wichtigere Rolle um auch an abgelegenen Orten COVID-19 Tests anbieten zu können.

Labor- und IT-Kapazitäten als entscheidender Faktor im Kampf gegen die Pandemie

Schnelligkeit, Zuverlässigkeit und große Kapazitäten spielen eine entscheidende Rolle, deshalb investiert Eurofins weiterhin in Laborkapazitäten und IT-Lösungen, denn nur so können schnelle Durchlaufzeiten für Testergebnisse gewährleistet werden. Im Rahmen seiner Anstrengungen das Testen so einfach und bequem wie möglich zu machen, hat Eurofins ein innovatives Webportal in 19 Sprachen veröffentlicht, über das Testtermine gebucht und Testinformationen abgerufen werden können.

Mehr Informationen unter https://www.covid19testing.eu/

Beitrag von auf 19. August 2021. Abgelegt unter Urlaub & Reisen. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste