FashionTech-Unternehmen wächst weiter international: Absatzmarkt Niederlande offiziell eröffnet

Abgelegt unter: Mode & Lifestyle |


Die Befeni Gruppe mit Sitz in Langenfeld (NRW) und Bangkok (Thailand) ist mit über 200 Mitarbeiter*innen und rund 200.000 verkauften Maßhemden und -blusen eines der weltweit führenden FashionTech-Unternehmen.

Durch hochautomatisierte Prozesse und eine Just-in-Time-Produktion ist Befeni in der Lage, innerhalb kürzester Zeit individuell gestaltete und auf persönlichen Kundenwunsch gefertigte Maßmode in hoher Qualität anzubieten.

Bei Befeni werden Kund*innen persönlich vermessen und ihre Daten im Onlinesystem erfasst. Auf dieser Basis wird in der hauseigenen Befeni-Produktion in Bangkok ein Schnittmuster erstellt und das Kleidungsstück als individuelles Einzelstück produziert. Anschließend wird die maßgefertigte Bestellung durch ausgebildete Befeni Modeberater*innen persönlich übergeben.
Durch den bewussten Verzicht auf Zwischenhändler setzt Befeni auf eine globale Wertschöpfungskette und ist in der Lage, Mode aus fairer hauseigener Produktion zu herausragenden Konditionen anbieten zu können und darüber hinaus die Mitarbeiter*innen in Bangkok überdurchschnittlich gut zu bezahlen. Der Verkauf von Befeni Produkten erfolgt ausschließlich durch mittlerweile über 6.000 qualifizierte Modeberater*innen im Direktvertrieb (vgl. Thermomix® oder Tupperware®).

Das individuell gefertigte Befeni Maßhemd ist dabei zum Festpreis erhältlich und kostet inklusive der persönlichen Initialen des Kunden nur 39,90 EUR.

Starkes internationales Wachstum – auf dem Weg zum weltweit führenden FashionTech-Unternehmen

Internationales Geschäft macht bereits rund 16% des Gesamtumsatzes aus
Nachdem Befeni den deutschen Markt mit fair produzierten Maßhemden und -blusen erobert hat, wächst das Unternehmen trotz der anhaltenden Coronakrise über die Landesgrenzen hinaus:
– Im Februar 2021 wurde offiziell Österreich als der zweite Absatzmarkt für Befeni eröffnet.
– Im August 2021 wurde ein weiterer Meilenstein mit der Eröffnung des niederländischen Marktes erreicht.
Somit werden die fair produzierten Befeni Maßhemden und -blusen nun bereits in drei Ländern verkauft. Kund*innen werden von Befeni Vertriebspartner*innen persönlich ausgemessen und beraten – und können weitere Maßprodukte bequem im Befeni Online-Shop nachbestellen.

Die internationale Nachfrage ist stark, sodass bereits heute beträchtliche Anteile im Ausland verkauft werden:
– Vertriebspartner*innen: Von den über 6.000 Befeni Vertriebspartner*innen stammen bereits rund 12% aus dem europäischen Ausland. Einschreibungen in den Niederlanden sind ab sofort möglich.
– Kund*innen: Der internationale Anteil der über 90.000 Kund*innen liegt ebenfalls bei etwa 12% – Tendenz stark steigend.
– Umsätze: Bereits 16% des Umsatzes werden im europäischen Ausland erzielt. Insgesamt wurden bereits über 38.000 Maßhemden und -blusen an Vertriebspartner*innen im europäischen Ausland verkauft.
Interessierte Vertriebspartner*innen aus Deutschland, Österreich oder den Niederlanden können sich jederzeit im Internet unter https://www.befeni.de/welcome/partnerwerden.php informieren und im jeweiligen Land einschreiben.
Fair produzierte Maßmode im Direktvertrieb weltweit – diese Vision verfolgt Befeni seit seiner Gründung im Jahr 2016. „Wir glauben, dass der Fast Fashion Trend endlich ist und ein Umdenken bei Kundschaft, Modebranche und Produktionen stattfinden wird.“, so Maik Ernst, Gründer und Geschäftsführer von Befeni. „Unsere Produkte aus fairer Produktion werden so stark nachgefragt, dass wir mit den Niederlanden nun schon – trotz der Coronakrise – das dritte Land offiziell eröffnen konnten – ein toller Erfolg. Und wir werden bald weitere Länder eröffnen – sodass Befeni eines der größten FashionTech-Unternehmen in Europa und später weltweit sein wird.“

Befeni zusammengefasst

Statt Billiglöhne hervorragende Arbeitsbedingungen: Hauseigene Produktion, Festanstellung der Mitarbeiter*innen, Trinkgeldprinzip und überdurchschnittliche Gehälter

Statt Fast Fashion nachhaltige, bedarfsgerechte Produktion: Fertigungsbeginn erst nach Kundenauftrag, maßangefertigt nach individuellem Ausmessen der Kund*innen

Statt Stangenware Mode nach individuellem Kundenwunsch: Über 80 Stoffe, verschiedene Kragen, Manschetten und Designs wählen Kund*innen für jedes Kleidungsstück selbst aus

Beitrag von auf 27. August 2021. Abgelegt unter Mode & Lifestyle. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste