Flächendeckende, kostenlose PCR-Tests für alle: Stadt Wien und Wirtschaftskammer rollen „Alles gurgelt!“ aus

Abgelegt unter: Gesundheit |


Ab sofort haben alle Wienerinnen und Wiener im Rahmen von „Alles gurgelt!“ die Möglichkeit, sich regelmäßig mittels PCR-Gurgeltests kostenlos auf das Corona-Virus testen zu lassen. Dazu wurden die Laborkapazitäten und das Abgabenetzwerk mit den Projektpartnern massiv erweitert. Das Ergebnis kommt digital innerhalb von 24 Stunden. Die Ausrollung von „Alles gurgelt!“ haben Wiens Bürgermeister Michael Ludwig, Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien, Gesundheitsstadtrat Peter Hacker und Michael Havel, Gründer und CEO der Lifebrain Group, heute, Freitag, am Gelände der Klinik Penzing präsentiert.
Regelmäßige und rasche Tests sind ein essentielles und wirkungsvolles Mittel bei der Bekämpfung der Covid-19-Pandemie. Nach dem erfolgreichen Verlauf des Ende Jänner gestarteten Pilotprojekts, für das sich 5.500 Wiener Betriebe und Organisationen mit mehr als 330.000 MitarbeiterInnen angemeldet haben, machen Stadt Wien und Wirtschaftskammer Wien das Testangebot von „Alles gurgelt!“ nun allen Wienerinnen und Wienern zugänglich.

Bürgermeister Michael Ludwig: „Die Sicherheit der Menschen und die Gesundheit der Bevölkerung – das hat für uns oberste Priorität. Daher müssen wir uns alle in den nächsten Wochen noch einmal in Geduld üben und uns so diszipliniert wie möglich daran halten, dass wir unser gemeinsames Ziel zur Rückkehr in ein weitgehend normales Leben erreichen können. Dazu zählen das Abstand halten, das Tragen von FFP2-Masken, aber auch, dass wir unsere persönlichen Kontakte und das direkte Zusammentreffen mit Menschen weitgehend einschränken. Insbesondere das regelmäßige Testen der Wienerinnen und Wiener ist ein entscheidender Schlüssel zur Eindämmung der Pandemie. Mit der Wien-weiten Ausrollung von ‚Alles gurgelt´geht Wien den nächsten innovativen Schritt zur Bekämpfung der Pandemie. Nach dem erfolgreichen Pilotstart wollen wir damit – bis wir die notwendigen Impfstoffe in ausreichender Menge zur Verfügung haben – eine Art Schutzschild für die Bevölkerung etablieren. Der einfache Gurgel-Selbsttests ist ein weiteres wichtiges Angebot für die Wienerinnen und Wiener, das nicht nur in Österreich einzigartig ist. Wir setzen dabei erneut auf die Zusammenarbeit mit der Wiener Wirtschaftskammer und österreichischen Partnern.“

Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien: „Die Ausrollung von ,Alles gurgelt!‘ auf ganz Wien ist ein Meilenstein in der Bekämpfung der Folgen der Pandemie. Für alle zugängliche, kostenlose PCR-Tests schaffen bis zur Durchimpfung die Voraussetzung für weitere Öffnungsschritte und können Lockdowns verhindern. Denn Schließungen ziehen weitgehende Folgen nach sich. Sie kosten uns in Wien Milliarden Euro und zehntausende Arbeitsplätze. Es besteht durch flächendeckende PCR-Tests in Zukunft kein Grund mehr, das wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben von Menschen, die mit Sicherheit keine Gefahr für ihr Umfeld darstellen, zu beschränken.“

Gesundheitsstadtrat Peter Hacker: „Mit ,Alles gurgelt!‘ machen wir allen Wienerinnen und Wienern ein Testangebot zugänglich, das nicht nur in Österreich einzigartig ist. Und das in einer Dimension, die uns in eine völlig andere Liga katapultiert, obwohl wir in Wien jetzt schon Bemerkenswertes geleistet haben. Wir setzen dabei auf das PCR-Verfahren und damit auf den höchsten Standard von Covid-Tests, mit dem wir auch symptomlose Menschen erkennen können. Das Gurgeln ist einfach und für fast alle Menschen problemlos möglich. Anders als bei Antigentests sind wir damit nicht von etwaigen Lieferengpässen abhängig und können unser medizinisches Personal für andere Zwecke einsetzen, für die es dringender gebraucht wird. Wir haben das Projekt über mehrere Monate vorbereitet. Ich danke allen, die es möglich gemacht haben.“

Michael Havel, Gründer und CEO der Lifebrain Group: „Das Pooling ist ein weiterer Meilenstein zur signifikanten Ausweitung der Testkapazitäten. Damit sind auch flächendeckende Tests für eine Großstadt wie Wien zu bewältigen. Gerade angesichts der aktuell stark steigenden Infektionszahlen liefert ‚Alles gurgelt‘ extrem wertvolle Daten, um der Pandemie wirkungsvoll entgegentreten zu können. Testen, testen, testen ist die stärkste Waffe gegen das Virus. Wir sind stolz darauf, bei einem derart innovativen Projekt wie ‚Alles gurgelt‘ mit dabei sein zu können.“

Abholung in 152 BIPA-Filialen, Abgabe an über 620 Standorten
Um dieses europaweit einzigartige Projekt zu ermöglichen, wurden in Zusammenarbeit mit den ausschließlich österreichischen Projektpartnern die Laborkapazitäten und das Abgabenetzwerk massiv erweitert. Nach der Registrierung über die Website www.allesgurgelt.at und die WebApp von Testkit-Hersteller LEAD Horizon können die Testkits weiterhin in 152 BIPA-Filialen in ganz Wien abgeholt werden.

Die Abgabe der Proben ist nun an allen über 620 REWE-Standorten in ganz Wien möglich (Billa, Merkur, BIPA, Penny, Tankstellen mit REWE-Shops) – dank der Tankstellen-Shops ist das auch am Sonntag möglich. Die Abgabestellen sind für alle bequem erreichbar – 70% der WienerInnen können eine solche Filiale in 5 Minuten Gehzeit erreichen, 100% innerhalb einer Fahrzeit von 5 Minuten mit dem Auto. Für die nächsten Tage wurden 1,5 Mio. Testkits vorbereitet, pro Woche werden weitere 1,2 Mio. Kits ausgeliefert.

High-Tech-Labor analysiert 200.000 Proben pro Tag
Für die Auswertung der großen Probenmengen hat das Labor der Wiener Lifebrain Group die Kapazitäten massiv aufgestockt: Im auf drei Stockwerke erweiterten Laborbereich des Pavillon 17 am Gelände der Klinik Penzing stehen 135 moderne Analysegeräte und Robot-Systeme zur Verfügung. Zusätzlich wurde in den letzten Wochen der Pavillon 16 für die umfangreiche Logistik und Administration der hunderttausenden „Alles gurgelt!“-Proben saniert. Aktuell kann das Lifebrain-Labor bis zu 200.000 Proben pro Tag per PCR-Verfahren analysieren. Eine weitere Ausweitung dieser Wochenkapazität von 1,4 Mio. Proben ist im Bedarfsfall möglich.

Ermöglicht wird die rasche Analyse der Proben durch ein innovatives Pooling-System. Dabei werden jeweils zehn Proben gepoolt und gemeinsam analysiert. Mit dem PCR-Verfahren kann selbst eine einzelne schwach positive Probe im Pool nachgewiesen werden. Zeigt eine Probe ein positives Ergebnis, werden alle im Pool befindlichen Proben einzeln überprüft, um den positiven Fall zu identifizieren. Die Ergebnisse liegen bei der Abgabe der Probe vor 9 Uhr innerhalb von 24 Stunden vor.

Nutzung für Betriebe und Schulen möglich
Neben dem privaten Gebrauch als Eintrittstests etwa für körpernahe DienstleisterInnen wie Frisöre sind die behördlich anerkannten PCR-Tests auch für weitere Bereiche anwendbar. So können sie weiterhin von Betrieben für die künftig ausgeweiteten Testungen von MitarbeiterInnen genutzt werden. Und auch für alle Wiener SchülerInnen ist eine Teilnahme möglich, das Programm kann nach den verlängerten Osterferien für Testnachweise an Schulen genutzt werden. Bereits realisiert wurde eine Kooperation mit den Wiener Horten hinsichtlich der Betreuung von Kindern in den Osterferien. Neben allen WienerInnen steht das Programm auch allen in Wien arbeitenden Personen aus anderen Bundesländern zur Verfügung. Eine Abgabe der Proben ist aber nur in Wiener REWE-Standorten möglich.

Für Sozial- und Behinderteneinrichtungen ist eine Eingabe der Daten auch durch eine dafür zuständige Person der Einrichtung möglich – Testpersonen können zuhause gurgeln oder vor Ort. Ältere Personen können das Angebot mit Unterstützung von Angehörigen oder Freunden nutzen. Ergänzt wird „Alles gurgelt!“ von den anderen Testschienen der Stadt wie Teststraßen oder Checkboxen, die natürlich weiterhin zur Verfügung stehen, sowie dem dichten Testnetz der Apotheken.

Wie funktionieren die Tests?
Alle TeilnehmerInnen können sich über www.allesgurgelt.at einen Barcode herunterladen, der zur Abholung von maximal vier Testkits in jeder BIPA-Filiale berechtigt. Nach der Verwendung können neue Tests geholt werden. Die Registrierung und Eingabe der Probenummer erfolgt auf der WebApp von LEAD Horizon (www.lead-horizon.org/public), die auch auf der allesgurgelt-Website verlinkt ist.

Die Gurgeltests erfolgen unter Anleitung der WebApp, die in zehn Sprachen zur Verfügung steht (Deutsch, Englisch, Portugiesisch, Spanisch, Slowakisch, Bulgarisch, Rumänisch, Ungarisch, Kroatisch, Türkisch). Das Verfahren ermöglicht eine zuverlässige Probenentnahme. Der Test ist behördlich anerkannt, die Identität der Testpersonen wird mittels digitaler Dokumentation bestätigt.

Wenn ein Identitätsnachweis gewünscht ist, muss beim Einrichten des Profils ein Reisepass oder Personalausweis in die Kamera gehalten werden – ab kommenden Montag ist das auch mit einer E-Card möglich. Der Identitätsnachweis ist nicht verpflichtend, die WebApp kann auch ohne diese Funktion genutzt werden – in diesem Fall gilt das Analyseergebnis nicht als „Eintritts-Test“, sondern gibt lediglich Auskunft über den Infektionszustand.

Für die Betreuung der TeilnehmerInnen wurden eigene Services eingerichtet. Neben einem FAQ-Katalog und Chatbots auf www.allesgurgelt.at und der WebApp von LEAD Horizon können sie sich bei Fragen und Problemen auch an die Mailadresse info@allesgurgelt.at und eine Service-Nummer wenden.

0,4% in Pilotphase positiv, Teilnehmer sehr zufrieden
Im Rahmen des Pilotprojekts wurden über 260.000 PCR-Tests durchgeführt – 0,4% waren positiv. Für die Teilnahme hatten sich 5.500 Unternehmen mit mehr als 330.000 Mitarbeitern angemeldet – darunter auch große Organisationen wie Bundesministerien und die Wiener Polizei. In der vergangenen Woche wurden über 60.000 Tests durchgeführt und fast 200.000 Testkits ausgegeben.

Eine Umfrage unter 1.285 TeilnehmerInnen brachte sehr erfreuliche Ergebnisse: 96 Prozent der Befragten zeigten sich mit der Testmöglichkeit sehr zufrieden bzw. zufrieden, 59% ließen sich zweimal pro Woche testen und 76% nahmen das Angebot wahr, noch zumindest eine weitere Person aus dem eigenen Haushalt mittesten zu lassen. (Schluss)

Beitrag von auf 26. März 2021. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste