Führende Gesundheitsexperten aus aller Welt fordern eine weltweite Versammlung zur Krebsbekämpfung im Jahr 2017, um zur Verhinderung von Millionen frühzeitiger Todesfälle aufgrund dieser Krankheit beizutragen

Abgelegt unter: Gesundheit |


Heute haben sich 250 führende Krebs- und Gesundheitsexperten aus
aller Welt auf dem World Cancer Leaders’ Summit (WCLS) versammelt, um
zu einer umfassenden und wirksamen Weltgesundheitsversammlung (WHA)
zur Bekämpfung von Krebs aufzurufen. Dies ist als Reaktion auf den
Bedarf von Ländern zu betrachten, die dringend Unterstützung beim
Aufbau hochwertiger nationaler Krebsbekämpfungsprogramme benötigen,
um dazu beizutragen, das Ziel der Weltgesundheitsorganisation zu
erreichen, bis zum Jahr 2025 die vorzeitige Sterblichkeit aufgrund
nicht übertragbarer Krankheiten um 25 Prozent zu reduzieren.

Die Notwendigkeit sowie die Bestimmung dieser neuen
Beschlussfassung wurde durch einen richtungsweisenden, innovativen
Bericht gefördert, der heute veröffentlicht wurde und die größten
Herausforderungen bei der Krebsbekämpfung bestimmt, die sofort
angegangen werden müssen.

Der von der Internationalen Vereinigung für Krebsbekämpfung
herausgegebene World Cancer Declaration Progress Report 2016 betont,
dass obwohl bedeutende Fortschritte in Schlüsselbereichen wie der
Krebsplanung oder der Politik zur Umsetzung von Strategien für
Rauchverbote gemacht wurden, weitere Anstrengungen erforderlich sind,
um folgende Meilensteine zu erreichen:

– Ausweitung der Tabakkontrolle, um die vollständige Umsetzung des
WHO-Rahmenübereinkommens zur Eindämmung des Tabakkonsums zu
erreichen sowie die Aussetzung gegenüber anderen
Krebsrisikofaktoren wie beispielsweise der Fettleibigkeit zu
reduzieren;
– Einrichtung eines effektiven populationsbasierten Krebsregisters;
– Ausarbeitung besserer Lösungen für den weltweiten Mangel an
Arbeitskräften in der Onkologie;
– Gewährleistung des Zugangs zur Krebsdiagnose, -behandlung und
-versorgung.

“Angesichts der weniger als 10 Jahre, die zur Umsetzung des Ziels
der Verringerung vorzeitiger Todesfälle von nicht übertragbaren
Krankheiten um 25 Prozent verbleiben, müssen Regierungen und
Entscheidungsträger nun handeln, um einen gerechten Zugang zu
Dienstleistungen zu gewährleisten, damit die Menschen mit Krebs leben
und überleben können. Mit der heutigen Veröffentlichung des World
Cancer Declaration Progress Reports 2016 fordert die UICC weltweit
Führungskräfte auf, aus den bisherigen Krebsbekämpfungserfolgen zu
lernen, aber auch ausreichende Ressourcen zu gewährleisten und sich
auf die Stärkung der Gesundheitssysteme zu konzentrieren, damit diese
die bedeutenden Herausforderungen, die der anhaltende Anstieg von
Krebsfällen mit sich bringt, bewältigen können,” sagte Professor
Tezer Kutluk, President von UICC.

Die Auswirkungen von Krebs auf der ganzen Welt sind epidemisch.
Heute ist jeder dritte Mensch (36 Millionen) von Krebs betroffen, und
jedes Jahr sterben mehr als acht Millionen Menschen an der Krankheit,
von denen vier Millionen vorzeitig sterben (im Alter von 30 bis 69
Jahren). Schätzungen zufolge werden diese Krankheitsfälle bis zum
Jahr 2025 auf eine alarmierende Zahl von sechs Millionen vorzeitigen
Krebstodesfällen pro Jahr ansteigen, es sei denn, es werden weitere
Maßnahmen ergriffen, um die Krankheitsrate zu senken.

Der World Cancer Declaration Progress Report 2016 konsolidiert die
Meldungen von mehr als 150 Krebsorganisationen aus 113 Ländern auf
der ganzen Welt. Den vollständigen Bericht finden Sie auf: http://www
.uicc.org/sites/main/files/atoms/files/UICC_WorldCancerDeclaration_Pr
ogress_Report_2016_Book.pdf

Redaktionelle Hinweise

Über den World Cancer Leaders’ Summit

Der im Jahr 2006 zum ersten Mal veranstaltete World Cancer
Leaders’ Summit (WCLS) ist das wichtigste jährliche Treffen
hochrangiger Experten mit dem ausschließlichen Ziel der Beeinflussung
der globalen Strategie zur Krebsbekämpfung. Die Veranstaltung
versammelt wichtige Entscheidungsträger aus der ganzen Welt und
fördert eine rechtzeitige Debatte über neue Fragen im Zusammenhang
mit Krebs. Es bietet ein wichtiges Forum zur Sicherstellung einer
globalen, sektorübergreifenden Reaktion sowie zur Gewährleistung der
Rechenschaftspflicht bei der Bewältigung der ausufernden
Krebsepidemie.

2016 WCLS ? “Morgen ist jetzt: Unsere Reise bis 2025”

Die WCLS 2016 wird in Zusammenarbeit mit der Internationalen
Agentur für Krebsforschung (IARC), der Internationalen
Atomenergiebehörde (IAEA) sowie der Weltgesundheitsorganisation (WHO)
in Verbindung mit dem Weltkrebskongress 2016 abgehalten. 250
Führungskräfte und politische Entscheidungsträger wollen sich an der
Verkündung bisheriger Fortschritte in ihrem Land sowie ihrer Region
beteiligen, da nun bereits zehn Jahre seit der Veröffentlichung der
ersten Weltkrebserklärung vergangen sind und die Halbzeit auf dem Weg
zur Erreichung des globalen Ziels zur Reduzierung vorzeitiger
Krebstodesfälle um 25 Prozent bis 2025 erreicht wurde.

Zu den wichtigsten Zielen zählen:

– Sensibilisierung der führenden Entscheidungsträger zur
Sicherstellung, dass Krebs zu einer globalen Priorität im
Gesundheitsbereich aufsteigt
– Bereitstellung eines Forums für den Austausch von Informationen und
innovativen Ideen, wie die Krebsepidemie umzukehren und eine
nachhaltige Reaktion zu gewährleisten ist
– Definition überzeugender Botschaften zur Unterstützung des globalen
Aufrufs zum Kampf gegen Krebs
– Schaffung einer Kraft, die Politiker und politische
Entscheidungsträger mobilisiert und das Augenmerk der
internationalen Gesundheitspolitik verstärkt auf das Krebsproblem
lenkt

– die Entwicklung bestimmter zeitgebundener Ziele und Indikatoren zur
Messung der nationalen Implementierung von Richtlinien und Ansätzen
zur Vorbeugung und Kontrolle von Krebs,
– die Erhöhung der Priorität von Krebs auf der globalen Gesundheits-
und Entwicklungsagenda,
– sowie die Förderung eines globalen Bewusstseins bezüglich der
Krebsproblematik.

Pressekontakt:
für Medien:
Leah Peyton
E-Mail: lpeyton@reddoorunlimited.com
Tel.: +44(0)208-392-8041 / +44-778-819-1434

Abby Purdy
E-Mail: abpurdy@reddoorunlimited.com
Tel.: +44(0)20-8392-6929 / +44-7890-914969

Original-Content von: Union for International Cancer Control, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 31. Oktober 2016. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste