Gute Arbeitsbedingungen statt Greencard

Abgelegt unter: Gesundheit |


„Eine Greencard für ausländische Arbeitskräfte löst das grundsätzliche Problem des Fachkräftemangels in der Altenpflege nicht“, erklärt Kathrin Senger-Schäfer zu den Forderungen des Vorsitzenden des Arbeitgeberverbands Pflege, Thomas Greiner. Die pflegepolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE weiter:

„Die Pflegefachberufe müssen hinsichtlich Arbeitsbedingungen und Lohn attraktiver gestaltet werden. Solange dies nicht geschehen ist, kann eine Greencard für Pflegeberufe lediglich eine Übergangslösung sein. Zudem kann die Forderung, dass gute Sprachkenntnisse nicht mehr als Bedingung für die Arbeit in der Pflege herangezogen werden sollten, nur als ungeheuerlich bezeichnet werden. Gerade die Kommunikation ist ein elementarer Bestandteil im Pflegeprozess.

Wir brauchen familienfreundliche Arbeitsbedingungen und eine Vergütung, die dieser sowohl physisch als auch psychisch belastenden Tätigkeit gerecht wird, damit die Pflegefachberufe für Fachkräfte egal welcher Herkunft attraktiv werden.“

F.d.R. Susanne Müller
Pressesprecher
Fraktion DIE LINKE. im Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Telefon +4930/227-52800
Telefax +4930/227-56801
pressesprecher@linksfraktion.de
http://www.linksfraktion.de

Beitrag von auf 19. April 2010. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste