Häufige Hautausschläge

Abgelegt unter: Gesundheit |


Es gibt viele Arten von Ausschlägen, darunter Ekzeme, Granuloma annulare, Flechte planus und Pityriasis rosea.

Ekzem und Ihre Haut

Ekzem ist ein allgemeiner Begriff, der mehrere verschiedene Zustände beschreibt, bei denen die Haut entzündet, gerötet, schuppig und juckend ist. Das Ekzem ist eine häufige Hauterkrankung, und die atopische Dermatitis (auch atopisches Ekzem genannt) ist eine der häufigsten Formen des Ekzems.

Ekzeme können bei Erwachsenen oder Kindern auftreten. Die Erkrankung ist nicht ansteckend.

Welche Ursachen hat das atopische Ekzem?

Die Ursache des atopischen Ekzems ist nicht bekannt, aber die Erkrankung betrifft häufig Menschen mit einer familiären Allergieanamnese. Viele Menschen mit Ekzemen haben auch Heuschnupfen und/oder Asthma oder haben Familienmitglieder mit diesen Erkrankungen.

Einige Faktoren können ein Wiederaufflammen des Ekzems auslösen oder das Ekzem verschlimmern, aber sie sind nicht die Ursache der Erkrankung. Zu den Ekzemauslösern gehören Stress, Hautreizstoffe (einschließlich Seifen, Hautpflegeprodukte oder einige Stoffe), Allergene und Klima/Umwelt.

Was sind die Symptome des atopischen Ekzems?

Das Erscheinungsbild eines Ekzems kann von Person zu Person variieren. Bei Erwachsenen tritt das Ekzem am häufigsten an den Händen und Ellenbogen auf, sowie in “gebeugten” Bereichen wie der Innenseite der Ellenbogen und der Kniekehlen. Bei Kleinkindern tritt das Ekzem häufig an der Innenseite der Ellbogen, hinter den Knien, im Gesicht, im Nacken und auf der Kopfhaut auf. Zu den Anzeichen und Symptomen des atopischen Ekzems gehören:

– Juckreiz
– Rötung der Haut
– Trockene, schuppige oder verkrustete Haut, die durch langfristiges Kratzen dick und ledrig werden kann
– Bildung kleiner, flüssigkeitsgefüllter Blasen, die bei Kratzern austreten können
– Infektion der Bereiche, in denen die Haut gebrochen ist
– Wie wird das atopische Ekzem diagnostiziert?

Die Diagnose des atopischen Ekzems wird in der Regel durch eine Analyse der Vorgeschichte der Symptome und durch eine Untersuchung der Haut gestellt. Ein Arzt kann ein Gebiet mit schuppiger oder verkrusteter Haut untersuchen, um andere Hautkrankheiten oder Infektionen auszuschließen.
Mehr nachzulesen unter https://allergiefreie-allergiker.de/2019/10/14/natuerliche-medizin-gegen-allergien/

Beitrag von auf 10. Juni 2020. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste