Heska Corporationübernimmt scil animal care, einen europäischen Marktführer in der veterinärmedizinischen Point-of-Care-Diagnostik

Abgelegt unter: Gesundheit |


Unternehmen klettert auf Platz 1 und Platz
2 in Schlüsselmärkten und erweitert Reichweite auf 25 Länder

Heska Corporation (NASDAQ: HSKA – News; “Heska” oder das “Unternehmen”), ein
Anbieter von fortschrittlichen veterinärmedizinischen Diagnose- und
Spezialprodukten, gab heute bekannt, dass das Unternehmen eine Vereinbarung (die
“Vereinbarung”) zur Übernahme von 100% des Aktienkapitals der scil animal care
company GmbH (“scil”) von Covetrus, Inc. (NASDAQ: CVET) (die “Akquisition”)
getroffen hat. Das 1998 gegründete scil mit Hauptsitz in Deutschland und
Niederlassungen in Frankreich, Italien, Spanien und Kanada hat sich zu einem
Marktführer in den Bereichen Point-of-Care Labor- und bildgebende Diagnostik für
Tierärzte entwickelt. Die Leistungen des Unternehmens kommen Haustieren und
ihren Haltern in ganz Europa und rund um den Erdball zugute. Mit der Kombination
von zwei der weltweit führenden veterinärmedizinischen Diagnostikunternehmen,
die Millionen von Haustieren über zehntausende von Tierärzten und aktive
Analyseeinrichtungen auf der ganzen Welt betreuen, erwartet Heska1:

– mehr als 25 Länder und eine Top-3-Position in Schlüsselmärkten zu
erreichen, und mindestens folgende Marktanteile zu erzielen:
Vereinigte Staaten (?12,5%), Kanada (?13%), Deutschland (?40%),
Spanien (?40%), Frankreich (?30%), und Italien (?19%), und seine
starke und wachsende Präsenz in der Tschechischen Republik, den
Niederlanden, Polen und Großbritannien, Australien, Lateinamerika
und Malaysia nutzen zu können;
– insgesamt über 500 Mitarbeiter, mit Direktvertriebsteams in 10
Ländern von Europa über Nordamerika bis Australien;
– einen Umsatz von rund 200 Millionen US-Dollar für das Jahr 2020,
vorbehaltlich des Abschlusses und Closing Date der Akquisition
sowie weiterer Bedingungen;
– 93% des Umsatzes im Core Companion Animal-Segment zu
erwirtschaften, wobei der Gesamtumsatz 2020 voraussichtlich aus
folgenden Bereichen kommen wird: Laboratory (60%), Imaging (23%),
Other CCA (10%), und Other Vaccines and Pharma (7%);
– einen vorteilhaften geografischen Umsatzmix für Wachstum aus
Nordamerika (62%) und dem europäischen Großraum (37%).

Heskas CEO und President Kevin Wilson kommentierte: “Ich freue mich, das gesamte
Team von scil animal care in unserer Heska-Familie willkommen zu heißen. Heska
hat sich Ende Dezember als klarer Aufsteiger auf Platz 3 in Nordamerika
etabliert, ist aber im Ausland nicht ausreichend vertreten. Wir starten im
Januar als deutlich stärkere Nummer 3 in Nordamerika und als solide Nummer 1
oder 2 in den europäischen Schlüsselmärkten, und verfügen über Stützpunkte und
Assets, um überall tiefer und breiter zu gehen. Mit der Hinzunahme von Optomed
in Frankreich (im letzten Jahr angekündigt), CVM in Spanien (in der vergangenen
Woche bekanntgegeben) und jetzt scil bekräftigen wir klar unser Engagement für
unsere strategischen Ziele: (1) die Verdoppelung der Anzahl der Kunden und der
geografischen Gebiete, die Heska bedient, (2) die Verdoppelung von Heskas
adressierbaren Produkteinnahmequellen, und (3) weitere Zugewinne im
Baseline-Geschäft. Nach zwei fokussierten Jahren der Vorbereitung und
Investition werden wir all diese Ziele im Jahr 2020 als globales Team, das in
der Lage ist, weltweit mit einzelnen Tierärzten, unternehmerisch konsolidierten
Tierkliniken, führenden Pharmaunternehmen und Tiernahrungsunternehmen
zusammenzuarbeiten, zügig vorantreiben. Mit unserer neuen globalen Reichweite
wollen wir Heskas Pipeline an neuen Produkten ausbauen, einschließlich der
Neuvorstellungen Element RC (Rotor Chemistry) und Element i+ (Immunassay) und
der kommenden Produktneuheit Element UF (Urin und Kot), von denen wir weiterhin
erwarten, dass sie noch in diesem Jahr auf den Markt kommen werden”.

Einzelheiten der Transaktion

Heska wird scil für 125 Millionen US-Dollar in bar erwerben, vorbehaltlich des
Betriebskapitals und anderer Anpassungen, die in der Vereinbarung festgelegt
sind. Die Akquisition soll in den nächsten 60 bis 90 Tagen abgeschlossen werden,
vorbehaltlich der Erfüllung oder des Verzichts auf die in der Vereinbarung
festgelegten Abschlussbedingungen, einschließlich des Erhalts der geprüften
Jahresabschlüsse von scil für die am 31. Dezember 2018 und am 31. Dezember 2019
endenden Jahre und anderer üblicher Abschlussbedingungen. Die Akquisition ist
nicht an Finanzierungsbedingungen geknüpft. Bei dieser Akquisition fungierte
Piper Sandler als exklusiver Finanzberater für Heska.

Heska beabsichtigt, die Transaktion durch ein privates Angebot von 125 Millionen
US-Dollar an wandelbaren Vorzugsaktien (“Vorzugsaktien”) gemäß einem
Wertpapierkaufvertrag (“Finanzierungsvereinbarung”) vom 12. Januar 2020 zu
finanzieren. Es wird erwartet, dass die in der Finanzierungsvereinbarung
vorgesehenen Transaktionen zum Zeitpunkt des Abschlusses der Akquisition durch
das Unternehmen abgeschlossen werden, vorbehaltlich der üblichen
Abschlussbedingungen. 125.000 Vorzugsaktien (“Vorzugsaktien”) werden gemäß der
Finanzierungsvereinbarung ausgegeben, nach der das Unternehmen voraussichtlich
sein Recht auf Umwandlung der Vorzugsaktien in 1.508.751 Aktien des öffentlichen
Stammkapitals des Unternehmens ausüben wird, und zwar nach und vorbehaltlich des
Erhalts eines positiven Votums der Aktionäre auf der Jahreshauptversammlung des
Unternehmens zur Erhöhung der Anzahl der genehmigten Aktien des öffentlichen
Stammkapitals; sollte jedoch ein solches positives Aktionärsvotum nicht
eingeholt werden und die Umwandlung der Vorzugsaktien nicht erfolgen, zahlt das
Unternehmen an die Inhaber von Vorzugsaktien eine Bardividende in Höhe von
zunächst 5,75% pro Jahr, die sich in den folgenden Perioden bis zu einem
maximalen jährlichen Satz von 7,25% erhöht. Die Umwandlung der Vorzugsaktien
wird zu einer Verwässerung von weniger als 20% der gesamten derzeit ausgegebenen
und ausstehenden Stammaktien des Unternehmens führen.

Heska geht davon aus, dass die Kosten im Zusammenhang mit der Akquisition und
anderen transaktionsbezogenen Aktivitäten zum Jahresende das ausgewiesene
Ergebnis für 2019 beeinflussen werden. Heska rechnet damit, dass sich die
Akquisition leicht auf den Gewinn pro Aktie im Jahr 2020 auswirken wird. Das
Unternehmen wird seinen Ausblick für das Gesamtjahr 2020 im anstehenden Bericht
zum vierten Quartal 2019 und im Jahresabschlussbericht Ende Februar
veröffentlichen, und auf seinem kommenden Investor Day am 20. May 2020 in New
York einen mehrjährig angelegten Ausblick geben.

Webcast-Details

Heska CEO und President Kevin Wilson wird auf der J.P. Morgan
Healthcare-Konferenz am Mittwoch, 15. Januar 2020 um 18:00 Uhr (ET) näher auf
diese Ankündigung sowie weitere Wachstumsinitiativen eingehen. Der Live-Webcast
ist für Investoren und die interessierte Öffentlichkeit unter
https://jpmorgan.metameetings.net/events/hc20/sessions/30066-heska-q-a/webcast
zugänglich. Im Anschluss an die Präsentation findet eine Fragestunde statt, die
unter folgendem Link abrufbar ist:
https://jpmorgan.metameetings.net/events/hc20/sessions/30066-heska-q-a/webcast.
Der Webcast wird kurz nach der Veranstaltung archiviert und als Replay für 90
Tage nach der Konferenz auf der Website des Unternehmens verfügbar sein.

Informationen zu Heska

Heska Corporation (NASDAQ: HSKA – News) produziert, entwickelt und verkauft
fortschrittliche veterinärmedizinische Diagnose- und Spezialprodukte für die
Tiergesundheit und ist in zwei Geschäftsbereichen tätig, dem Segment Core
Companion Animal Health (“CCA”) und dem Segment Other Vaccines and
Pharmaceuticals (andere Impfstoffe und Pharmazeutika, “OVP”). Zum 30. September
2019 entfallen rund 85% der Umsätze auf das Segment CCA, und rund 15% der
Umsätze auf das Segment OVP. Der Geschäftsbereich CCA umfasst Point-of-Care
Labortestgeräte und Verbrauchsmaterialien, die hauptsächlich im Rahmen eines
einzigartigen mehrjährigen Reset Subskriptions-Modells angeboten werden,
Produkte für die digitale Bildgebung, Software und Dienstleistungen, lokale und
cloudbasierte Datendienste, Allergietests und Immuntherapie, und Einweg-Produkte
wie diagnostische Tests für den Praxisgebrauch und Produkte zur
Herzwurmprävention. Das OVP-Segment umfasst Impfstoffe in Eigenmarke und die
pharmazeutische Produktion im Rahmen von Drittverträgen und Drittkanälen, primär
für den Bereich Herdenvieh.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Dieses Dokument enthält zukunftsgerichtete Informationen über das Unternehmen.
Diese zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten generell Aussagen, die
vorausschauender Natur sind und von zukünftigen Ereignissen oder Bedingungen
abhängen oder sich auf diese beziehen und Wörter wie “glaubt”, “plant”,
“antizipiert”, “erwartet”, “beabsichtigt”, “Strategie”, “Zukunft”,
“Gelegenheit”, “kann”, “wird”, “sollte”, “könnte”, “potenziell” oder ähnliche
Ausdrücke enthalten. Alle Aussagen in diesem Dokument, mit Ausnahme der
historischen Fakten, sind zukunftsgerichtete Aussagen und basieren auf einer
Reihe von Annahmen, die sich letztlich als ungenau erweisen und dazu führen
könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den
zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in
diesem Dokument gehören unter anderem Aussagen zu zukünftigen Umsätzen, zur
prozentualen Aufteilung der Umsätze, zu den prozentualen Anteilen an den
Umsätzen in der geografischen Region, zum Marktanteil und zu den strategischen
Zielen, zum erwarteten Zeitpunkt der Akquisition und ihrer Finanzierung sowie zu
den erwarteten Vorteilen, die erwartete Umwandlung der Vorzugsaktien in
Stammaktien, die voraussichtlichen Investitionen und das Wachstum sowie die
Anzahl der Kunden, die das Unternehmen gewinnen und binden kann. Solche
Aussagen unterliegen Risiken und Ungewissheiten, einschließlich, aber nicht
beschränkt auf, Ungewissheiten in Bezug auf den Abschluss der Akquisition, die
Fähigkeit, die erwarteten Vorteile aus der Akquisition zu erzielen,
Ungewissheiten in Bezug auf die Verfügbarkeit von Lieferanten, konkurrierende
Lieferanten, die Fähigkeit des Produkts, die erwartete Leistung zu erbringen und
anerkannt zu werden, insbesondere wenn sich ein solches Produkt in der
Entwicklung befindet, Unsicherheiten in Bezug auf die Fähigkeit des
Unternehmens, seine Produkte auf wirtschaftlich nachhaltige Weise zu verkaufen
und zu vermarkten, einschließlich der Unsicherheiten in Bezug auf
unterschiedliche Gebräuche, Kulturen, Sprachen und Verkaufszyklen sowie
Unsicherheiten in Bezug auf das politische und wirtschaftliche Klima im Ausland,
die Fähigkeit des Unternehmens, das erworbene neue Geschäft in seine bestehenden
Abläufe zu integrieren, und die Zeitpläne für die Entwicklung und
Veröffentlichung neuer Produkte. Andere Faktoren, die dazu führen könnten, dass
die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in solchen zukunftsgerichteten
Aussagen ausgedrückten oder implizierten Angelegenheiten abweichen, sind unter
“Risikofaktoren” im jüngsten Jahresbericht des Unternehmens auf Formular 10-K
und in den nachfolgenden Quartalsberichten auf Formular 10-Q dargelegt.

1 Die Informationen über den Marktanteil und die Marktposition wurden aus
öffentlich zugänglichen Informationen aus Drittquellen, den darauf basierenden
internen Schätzungen von Heska, Daten von scil und Heskas Kenntnis der Branche
abgeleitet. Heska hat die Daten aus Drittquellen nicht unabhängig verifiziert
und kann deren Richtigkeit und Vollständigkeit nicht garantieren, und die
unternehmensinternen Schätzungen wurden nicht unabhängig verifiziert. Nicht
Point-of-Care bezogene Daten, einschließlich zentrale Referenzlabors und für den
einmaligen Gebrauch bestimmte schnelle “Rapid”-Tests, sind ausdrücklich
ausgeschlossen. Obwohl Heska keine falschen Angaben in diesen Informationen
bekannt sind, kann Heska nicht für deren Richtigkeit oder Vollständigkeit
garantieren. Informationen bezüglich zukünftiger Umsätze, zur prozentualen
Aufteilung der Umsätze, zu den prozentualen Anteilen an den Umsätzen in der
geografischen Region und Zielen sind zukunftsgerichtete Aussagen, und die
tatsächlichen Ergebnisse können aufgrund verschiedener Faktoren erheblich von
den angegebenen abweichen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Markt,
Währung, Integration, Zulieferer, Vertriebspartner, die Unternehmensleistung von
scil und Heska, und die im Safe Harbor Statement und im vorliegenden
Haftungsausschluss für zukunftsgerichtete Aussagen genannten Faktoren.

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/832042/heska_Logo.jpg

Pressekontakt:

Heska Corporation
Jon Aagaard
Director
Investor Relations
970.619.3033
investorrelations@heska.com

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/8728/4492771
OTS: Heska Corporation

Original-Content von: Heska Corporation, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 15. Januar 2020. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste