Höhepunkt der “Russischen Saisons” in Deutschland: Mariinski-Theater mit Konzerten und Oper in Baden-Baden

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


(Moskau/Baden-Baden, 5. Juli 2019)
Die Auftritte finden an einer weltweit bekannten Spielstätte – im Festspielhaus Baden-Baden, dem größten Konzertsaal Deutschlands – im Rahmen des internationalen Kulturprojekts “Russische Saisons” statt.

Am 6. Juli hört das Publikum ein Klavierkonzert von Pjotr Tschaikowski in Begleitung des Sinfonieorchesters des Mariinski-Theaters unter der Leitung von Maestro Valery Gergiev. Solist wird der Preisträger des XVI. Internationalen P.I. Tschaikowski-Wettbewerbs, Alexandre Kantorow, sein. Der erst 21 Jahre alte Franzose war beim Wettbewerb als bester Pianist ausgezeichnet worden. Der Preisträger dieses weltweit angesehenen Musikwettbewerbs, der nur alle vier Jahre ausgetragen wird, wird in Baden-Baden das Konzert für Klavier und Orchester N2. 2 von Tschaikowski aufführen, das gleiche Werk wie im Finale des Wettbewerbs am 27. Juni im Moskauer Konservatorium.

Bei dem Konzert ertönt eines der bedeutendsten Werke von Richard Wagner, der “Trauermarsch des Siegfried” aus der “Götterdämmerung”. Die niederländische Opernsängerin Eva-Maria Westbroek (Sopran) singt die letzte Arie der Brünnhilde aus der gleichnamigen Oper. Zudem wird die letzte Sinfonie Tschaikowskis – die Sinfonie Nr. 6 “Pathétique” in h-Moll, op. 74 – gespielt.
Am 7. Juli spielen die Musiker das sinfonische Gedicht “Prélude à l’après-midi d’un faune” von Claude Debussy, das seinerzeit zur ersten Demonstration des Impressionismus in der Musik wurde. Es erklingen das 2. Violinkonzert in g-Moll, op. 63, von Sergei Prokofjew und die 7. Sinfonie C-Dur op. 60 “Leningrader Sinfonie” von Dmitrij Schostakowitsch.

Zum Abschluss des Gastspiels des Mariinski-Theaters hören die deutschen Zuschauer am 9. Juli im Saal des Festspielhauses die Oper “Simon Boccanegra” unter Beteiligung von Stars der internationalen Klassikszene: Placido Domingo in der Hauptrolle des Simon Boccanegra, Ferruccio Furlanetto in der Rolle des Jacopo Fiesco sowie Roman Burdenko in der Rolle des Paolo Albiani und Tatjana Serjan in der Rolle der Maria Boccanegra unter dem Namen Amelia Grimaldi.

Die Weltpremiere der Oper fand 1857 in Venedig statt, die Petersburger Premiere 2016 im Mariinski-Theater. Die Inszenierung wurden vom Mariinski-Theater (St. Petersburg) gemeinsam mit dem Teatro la Fenince und dem Teatro Carlo Felice (Italien) vorbereitet.

Veranstaltungsort: Festspielhaus Baden-Baden
Beim Alten Bahnhof 2, 76530 Baden-Baden, Deutschland

Programm:
6. Juli, 18:00 – Sinfoniekonzert
7. Juli, 17:00 – Sinfoniekonzert
9. Juli, 19:00 – Oper “Simon Boaccanegra”

Zusätzliche Informationen finden Sie auf der offiziellen Webseite: http://russianseasons.org/

Online-Informationen des Projekts:
http://www.russianseasons.org ? offizielle Festival-Website
https://www.facebook.com/russianseasonsingermany2019/ ? Gruppe auf Facebook
@russian.seasons ? offizielle Seite des Projekts bei Instagram
https://vk.com/russian.seasons ? offizielle Seite auf VK
https://ok.ru/group/59076550524988 ? offizielle Seite bei OK

Beitrag von auf 5. Juli 2019. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste