IAA: Hotelpreise in Frankfurt steigen durchschnittlich um 103 Prozent

Abgelegt unter: Hotel & Gaststätten |


Aufschläge für Hotelübernachtung am 1. Wochenende der
Automobilausstellung von bis zu 574 Prozent / Am 2.
Besucherwochenende niedrigeres Preisniveau / Angebotsvergleich spart
im Schnitt ein Viertel des Übernachtungspreises

Zur zweitgrößten Automobilmesse der Welt(1) – der Internationalen
Automobilausstellung (IAA) – schlagen die Hoteliers in Frankfurt am
Main im Schnitt 103 Prozent auf die Übernachtungspreise auf, in der
Spitze 574 Prozent. Dabei sind an beiden Besucherwochenenden noch in
mehr als 70 Hotels rund um die Messe Zimmer verfügbar.(²)

„Wir empfehlen Messebesuchern, am zweiten Besucherwochenende zur
IAA zur fahren“, sagt Christian Kaschner, Geschäftsführer Hotel bei
CHECK24.de. „Das Hotelpreisniveau ist dann niedriger und es sind noch
Doppelzimmer unter 100 Euro pro Nacht verfügbar.“

Auto-Fans sparen durch einen Vergleich verschiedener
Hotelanbieter: Für das gleiche Zimmer zum selben Zeitpunkt
unterscheiden sich die Hotelpreise je nach Anbieter im Schnitt um 23
Prozent, in der Spitze sogar um 62 Prozent.

Hotelpreise: Im Schnitt Aufschläge von 103 Prozent – in der Spitze
574 Prozent

Für das erste Besucherwochenende der IAA (Samstag, 19. – Sonntag,
20.09.2015) waren zum Auswertungszeitpunkt im CHECK24 Hotelvergleich
noch in 73 Hotels mit den vorgegebenen Kriterien(²) Zimmer verfügbar.
Dennoch ziehen die Hoteliers die Preise an: Eine Übernachtung kostet
in der Spitze 574 Prozent mehr als am Wochenende zuvor. Gäste zahlen
dann 337 Euro für ein Zimmer der gleichen Kategorie, das am
Vergleichswochenende 50 Euro pro Nacht kostet.

Im Schnitt aller untersuchten Hotels am ersten Messewochenende
liegen die Preisaufschläge bei 103 Prozent bzw. 82 Euro pro Nacht.
Nur sechs Hotels in der Auswertung erhöhen die Preise nicht. In einem
ist die Übernachtung sogar günstiger als vor der Messe.

Am zweiten Besucherwochenende noch Zimmer unter 100 Euro/Nacht
verfügbar

Auto-Fans, die die Messe am Wochenende besuchen wollen, sollten
auf das zweite Messewochenende (Samstag, 26. – Sonntag, 27.09.2015)
ausweichen. Zum Auswertungszeitpunkt waren noch Doppelzimmer in
Hotels mit den vorgegebenen Kriterien ab 65 Euro pro Nacht verfügbar.
Insgesamt fünf Hotels boten Zimmer für unter 100 Euro pro Nacht an.

Am ersten Messewochenende zahlen Besucher mindestens 105 Euro für
eine Übernachtung und damit 62 Prozent mehr. Am Wochenende vor der
Messe sind Hotelzimmer ab 39 Euro pro Zimmer verfügbar – im Vergleich
dazu zahlen Messebesucher am ersten Wochenende sogar 169 Prozent
mehr.

Das Ausweichen auf Hotels mit weniger als drei Sternen bzw. einer
schlechteren Bewertung lohnt sich nicht: Auch ohne jegliche
Einschränkung sind am ersten IAA-Wochenende in Messenähe keine Zimmer
unter 100 Euro verfügbar. Am zweiten Wochenende entspricht sogar das
günstigste Hotel den vorgegebenen Kriterien.

Anbietervergleich spart bis zu zwei Drittel des
Übernachtungspreises

Ein Vergleich verschiedener Hotelanbieter lohnt sich immer –
besonders aber während Messen und Großveranstaltungen. Während der
IAA in Frankfurt sparen Besucher durch einen Preisvergleich bis zu 62
Prozent für eine Hotelübernachtung. In diesem Fall unterscheiden sich
das günstigste sowie das teuerste vergleichbare Angebot um 233 Euro
(373 Euro vs. 140 Euro pro Nacht im Doppelzimmer).

In einem anderem Fall liegt die Ersparnis sogar bei 342 Euro pro
Nacht: Statt 338 Euro beim günstigsten Angebot kostet das teuerste
680 Euro und damit 50 Prozent mehr. Im Schnitt sparen
Frankfurt-Besucher durch den Vergleich verschiedener Hotelanbieter 63
Euro bzw. 23 Prozent und damit fast ein Viertel des
Übernachtungspreises.

(1) http://ots.de/1RUYl
(²) Allgemeine Suchkriterien: mind. drei Sterne, mind. sieben von
zehn Punkte in der Kundenbewertung auf CHECK24.de, max. zwei
Kilometer Luftlinie vom Messegelände (Ludwig-Erhard-Anlage,
Frankfurt) entfernt; Übernachtungszeitraum 1. Besucherwochenende:
Samstag, 19.09.2015 – Sonntag, 20.09.2015; 2. Besucherwochenende:
Samstag, 26.09.2015 – Sonntag, 27.09.2015; Vergleichszeitraum:
Samstag, 12.09.2015 – Sonntag, 13.09.2015; Auswertungszeitpunkt:
21.08.2015; alle in der Pressemitteilung genannten Hotelpreise gelten
pro Nacht für zwei Personen im Doppelzimmer. Tabellen unter
http://ots.de/KxG4T

Über die CHECK24 Vergleichsportal GmbH

Die CHECK24 Vergleichsportal GmbH ist Deutschlands großes
Vergleichsportal im Internet und bietet Privatkunden Versicherungs-,
Energie-, Finanz-, Telekommunikations-, Reise- und
Konsumgüter-Vergleiche mit kostenloser telefonischer Beratung. Die
Anzeige der Vergleichsergebnisse erfolgt völlig anonym. Dabei werden
Preise und Konditionen von zahlreichen Anbietern durchsucht, darunter
über 270 Kfz-Versicherungstarife, rund 1.000 Strom- und über 850
Gasanbieter, mehr als 30 Banken, über 250 Telekommunikationsanbieter
für DSL und Mobilfunk, über 5.000 angeschlossene Shops für Elektronik
& Haushalt, mehr als 150 Mietwagenanbieter, über 400.000 Hotels, mehr
als 700 Fluggesellschaften und über 90 Pauschalreiseveranstalter.

CHECK24-Kunden erhalten für alle Produkte konsequente Transparenz
durch einen kostenlosen Vergleich und sparen mit einem günstigeren
Anbieter oft einige hundert Euro. Internetgestützte Prozesse
generieren Kostenvorteile, die an den Privatkunden weitergegeben
werden. Das Unternehmen CHECK24 beschäftigt über 600 Mitarbeiter mit
Hauptsitz in München.

Pressekontakt:
Eva Kollmann, Senior Public Relations Manager, Tel. +49 89 2000 47
1172, eva.kollmann@check24.de
Daniel Friedheim, Head of Public Relations, Tel. +49 89 2000 47 1170,
daniel.friedheim@check24.de

Beitrag von auf 27. August 2015. Abgelegt unter Hotel & Gaststätten. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste