Im Blickpunkt: Chinas Hainan lockt Reisende aus aller Welt mit mehr als nur Traumstränden

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen |


Yana Zhuravleva, 38, aus Russland, hat
sich so an das Leben auf der Tropeninsel Hainan an der Südspitze
Chinas gewöhnt, dass sie plant, ihre Mutter und Großmutter
nachzuholen.

„Hier ist das Leben angenehm. Die Umgebung ist schön, und es gibt
viele Arbeitsmöglichkeiten“, sagt Zhuravleva.

Zhuravleva, die 2005 zum ersten Mal nach Hainan kam, hatte
ursprünglich für ein Reisebüro gearbeitet. Mehr und mehr russische
Touristen besuchen inzwischen Hainan zur Gesundheitsfürsorge, und so
wechselte Zhuravleva vor zwei Jahren den Arbeitsplatz, um in einem
Krankenhaus für chinesische Medizin zu arbeiten, das im vergangenen
Jahr knapp 1.000 russische Gesundheitstouristen betreut hat.

Zhuravleva erklärt, ihr größter Traum es sei, genug Geld zu
verdienen, um ein kleines Haus in Sanya zu kaufen, einem Erholungsort
an der Küste von Hainan.

Immer mehr Ausländer, die wie Zhuravleva nach Hainan gereist sind,
haben sich in die tropische Insel verliebt, und zwar nicht nur, um
das warme Klima, die Sonne und die Strände zu genießen, sondern auch,
um hier ihre Träume zu verwirklichen.

REISEZIEL VON WELTRANG

Hainan hat bereits große Fortschritte auf dem Weg gemacht, zu
einem Reiseziel von Weltrang zu werden und sich zum Ziel gesetzt, im
Jahre 2020 mehr als 1,3 Millionen ausländische Besucher zu empfangen.

„Touristen aus Russland lieben die Insel, nicht nur wegen der
geografischen Nähe, sondern auch, weil sie ein integriertes
Reiseerlebnis bietet, das Unterhaltung, Kultur und medizinische
Betreuung/ umfasst“, sagt Andrey Denisov, der russische Botschafter
in China.

Hainan bietet eine breite Palette von Reiseangeboten, die
Sightseeing, Strände, folkloristische Bräuche, tropische Regenwälder,
Sport und Gesundheitspflege beinhalten.

Mehr als 280.000 russische Touristen haben im vergangenen Jahr
Hainan besucht, wie Denisov erläutert, eine Verdopplung der Zahlen
gegenüber dem Vorjahr.

„Wir hoffen, die Zusammenarbeit im Tourismus weiter zu stärken,
und den Anteil der russischen Touristen unter den Hainan-Besuchern
aus dem Ausland auf 50 Prozent zu steigern“, erklärt er.

Die Zahl der ausländischen Touristen in Hainan überstieg 2017 die
Marke von 1,1 Millionen, und liegt laut Statistik der örtlichen
Behörden damit fast 50 Prozent über dem Vorjahreswert.

In diesem Jahr wird ein Dreijahresplan eingeführt, um die Insel
mit präferenziellen Maßnahmen wie visumfreie Dienstleistungen,
Ticket-Promotions und Service-Upgrades zu einem Reiseziel von
Weltklasse zu machen.

ENORME VERÄNDERUNGEN

„Ich freue mich darauf, nach Hainan zurückzukehren, denn ich
denke, dass die Veränderungen dort genauso dramatisch sind wie im
übrigen China. Das sehe ich direkt an den Bildern“, sagt der
norwegische Botschafter in China Geir O. Pedersen, der der Provinz im
Jahre 1988 einen Besuch abgestattet hatte.

Ein Promotion-Event, dass am Freitag in Peking stattfand, wartete
unter anderem mit großen Schautafeln und Ständen mit lokalen
Spezialitäten auf, und bot Informationen zu den aktuellen
Entwicklungen in Hainan. Die Veranstaltung lockte mehr 500 Teilnehmer
an, darunter auch Pedersen und andere ausländische Diplomaten aus
über 160 Ländern.

„Es gibt nicht nur schöne Strände und nette Menschen, sondern
zahlreiche interessante Entwicklungen, viele neue Bauwerke, viele
neue Branchen, insbesondere im Feld Hightech-Entwicklung“, stellt
Pedersen fest, der seiner Hoffnung Ausdruck verlieh, die
Zusammenarbeit zu fördern und von den gegenseitigen Stärken zu
profitieren.

Die Entwicklung von Hainan begann erst vor 30 Jahren, als die
Provinz als Sonderwirtschaftszone eingerichtet wurde.

„Damals war Hainan eine relativ rückständige Grenzprovinz mit
schlechter Infrastruktur, es gab nicht mal Ampeln hier“, erläutert
Shen Xiaoming, Gouverneur der Volksregierung der Provinz.

Die früher landwirtschaftlich geprägte Insel hat sich zu einem
Vorreiter in Sachen Innovation und Offenheit entwickelt. Das
See-Luft-Verkehrsnetz, um die Provinz mit dem Rest der Welt zu
verbinden, ist bereits eingerichtet, und die Insel ist der erklärte
Tagungsort für das jährlich stattfindende hochrangige Treffen Boao
Forum for Asia.

„Wir möchten unsere Einladung an die ganze Welt aussprechen.
Willkommen auf Hainan – sei es für Urlaub, Investment, oder um seine
vielfältige Kultur kennenzulernen“, sagt Shen.

Pressekontakt:
Herr Miao
Tel: 86 10 6307 4558

Original-Content von: The People’s Government of Hainan Province, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 5. Februar 2018. Abgelegt unter Urlaub & Reisen. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste