In der Mode, verwischen Gender-Linien

Abgelegt unter: Kunst & Kultur,Vermischtes |



 

Jedes Mal Kimberly Wesson ihre üblichen Hosen und Knopf vorne Shirt auf einem blumigen Kleid, wirft ahnt sie, dass etwas ausgeschaltet ist.

„Ich fühle mich wie ich bin in einem fremden Kleidern verkleiden,“ sagte Frau Wesson neulich über gekühlt rosé in ihrem Atelier in der Innenstadt von Manhattan. Ihr Rüschen-negativen Ansatz zu kleiden hat die Toleranz von wohlmeinenden Freunden getestet. „Es ist bis zu dem Punkt, wo sind sie Schriftsatz, geworden, ‚Put auf einen Rock Pailletten'“ sagte sie. „Oder“ verkleiden sich wie Joan aus „Mad Men.“ „

Wahrscheinlich nicht. Frau Wesson und Aimee Cho, ihre Geschäftspartner haben, nachdem alle, gegossen ihren Stil Überzeugungen in 1.61, eine jährige Geschlecht-freie Bezeichnung basiert weitgehend auf Loosefitting Hosen, Jacken und leichte Hemden swagger — Elemente, die sie selbst zu tragen und bieten in unterschiedlichen Größen für Frauen und Männer.

Sie sind unter der neuesten ein Floß von Designern, Kapital auf Mode’s Geschlecht verwischen, Verengung der sexuellen unterteilen, die früher in diesem Jahr entstand auf den Pisten der Top-Tier-Designer wie Rick Owens und Alessandro Michele von Gucci, jede gebogen auf untergräbt die einst starre Abgrenzung zwischen konventionell weibliche und männliche Kleidung.

Wahr, der Trend heute viel von seiner Impulse wird von abgeleitet Fashions Fixierung mit den späten 60er und frühen 70er Jahre, wie jüngere Verbraucher, und die in ihr Thrall einen Moment wiederbeleben als unisex war weitgehend der Provinz Fels lizenzfreie, Pailletten und Kimono tragen wie Jimi Hendrix und David Bowie.

Die Nachricht ist, dass die Bewegung Traktion und ein gewisses Maß an kühlen, die es seit dieser frühesten Inkarnation, seine letzten Tage Grooviness Auswuchs des kulturellen Klimas gelockert bis gekannt hat nicht gewonnen hat.

„Vor fünf Jahren wir waren bereit dafür, waren nicht“, sagte Humberto Leon, einer der Gründer der Eröffnungsfeier, der Avantgarde-Shop in der Howard Street und ein langjähriger Verfechter der Geschlecht-Flüssigkeit-Mode. „Der Unterschied ist heute, dass dieser Trend eine Bezeichnung hat,“ sagte Herr Leon. „Und es ist gewonnen Abnahme durch ein Massenpublikum.“

Ken Downing, der Mode-Direktor des Neiman Marcus, war mehr emphatischen.

„Was wir jetzt sehen, sagte er,“ist eine seismische Verschiebung in der Mode, eine immer größer werdende Akzeptanz eines Stils ohne Grenzen, eine, die die Art und Weise widerspiegelt, die Jugendlichen zu kleiden.“

Es ist ein Konzept, das mit dem Denken von Designern wie Rad Hourani, Glockenspiel, deren Geschlecht-freie Karte im Januar in der Geschlecht-verbergen-Masken-Modelle hatten; Es informiert die Nicopanda, Nicola Formichettis Sammlung von geschlechtsneutrale Streetwear; Es inspirierte Motorhaube durch Luft und öffentliche Schule und vor ihnen, Mr. Owens und Martin Margiela, deren Sammlungen Hash einer binären Geschlecht-Kluft gemacht.

Vor kurzem Miuccia Prada, die subtil vorgelegt hat einen Neo-Unisex-Blick in die Vergangenheit fühlte sich gezwungen, in vielsagenden Style.com in diesem Sommer wiegen „mehr, es instinktiv richtig, die gleiche Idee für beide Geschlechter zu übersetzen fühlt.“

Und jetzt eine Handvoll der jüngeren Amerikaner — darunter die Designer des 1.61, Telfar und 69 weltweit in Los Angeles — Förderung der Sache, identische Stücke zeigen beide Geschlechter abzielen und auffallend einen Akkord, die deutlich wird mit der Zeit einstellen.

„Die ganze Wahrnehmung der sexuellen Orientierung durch die Millennials gestellt wird“, sagte Lucie Greene, der weltweiten Direktor des JWT Intelligence, die Trend-Vorhersage Arm von J. Walter Thompson. „Unter der Altersgruppe 12-bis-19-jährige bestimmende Generation z, die Linien zwischen männlichen und weiblichen zunehmend steigende verschwommen.“

Trendwatchers beschreiben eine Kohorte, die Trensenzäume bei wird eingekreist und neigt dazu, aus konventionellen Geschlecht Etiketten und andere starren Klassifikatoren Achselzucken. Es ist eine Generation, die auf Marken gelenkt, noch skeptisch von branding und vorgefertigte sieht. Low-Key und Logo-chary, shop seine Mitglieder oft in Läden wie Muji, Uniqlo und Everlane on-line für einfache, zurückhaltend-Uniformen.

Einige können auch zu Telfar, eine 11 Jahre alte Firma in New York gezogen werden. Auf der New York Fashion Week im September zeigt seinen Designer, Telfar Clemens, seine Sammlung ein-Blick-für alle aus-die-Schulter-Tank-Tops, Trenchcoats und Stadt Jeans Tops und Hosen auf eine Umwandlung von androgynen Modellen. Herr Clemens arbeitete heimlich das TC-Logo in vielen jener Stücke, aber er sagte: „Es ist gegen meine Natur wirklich offenkundig nichts zu tun. Das branding ist fast unterschwellige.“

Praktisch gesprochen, sagte geschlechtergerechte ein Segen für Designer, Justin O’Shea, Direktor des Kauf für Mytheresa.com. Wie er sagte, der online Fachzeitschrift Business of Fashion Designer, im vergangenen Monat zeigen sind Männer und Frauen sieht im Tandem spart Zeit und Geld und Honen eine Identität.

Ob die Geschlechter auf der Start-und Landebahn oder erstellen eine einheitliche Kleidung für beide Geschlechter gedacht Vermischung, sprechen sie einem sympathischen Publikum. „Der moderne Verbraucher will, Teil eines größeren Bildes, Teil einer Bewegung zu sein“, sagte Mr. O’Shea.

Dieses Gefühl spiegelt auch eine steigende Empfänglichkeit, wenn keine geradezu prurient Faszination, mit Themen, die einst streng Tabu waren. Transgender Erzählungen treten in den Mainstream über Trans-Modelle wie Andreja Pejic und Lea T, die große Mode und Schönheit-Kampagnen vorne; Mega-Stars wie Caitlyn Jenner; und Fernsehen Tarif wie „Transparent“, die Serie auf Amazon, seine Hauptfigur Mort (Jeffrey Tambor) herauskommen, um seine Kinder als Maura.

Als Reaktion auf eine Verschiebung in Stimmung, zeigen progressive Kaufleute wie Akne, Vince und Rag & Knochen Herren- und Damen Kleidung in der Nähe, einige gelegentlich Mischen von ihnen auf den gestellen. In diesem Jahr widmete Selfridges in London eine bedeutende Schneise der seinen Verkauf Raum Agender, eine-in-der-Shop in dem Geschlecht / Flüssigkeits-Labels wie Nicopanda, Ann Demeulemeester und Yang Li vermischen.

Ed Burstell, general Manager von Liberty of London, namens Bewegung „aufgeklärten“.

„Umeine volle Bank von Windows und die Immobilien für etwas, das könnte gegangen war in jedem Fall ein Risiko zu widmen, “ sagte er. „Aber es gezwungen diese Konversation, die wir brauchen.“ Während Liberty selbst keine ähnliche Merchandising-Pläne hat, sagte Unisex: Elemente machen etwa 25 Prozent des Speichers fallen Mode-Einkäufe, er.

Viele Frauen umarmen frei den Begriff der Gleichstellung Fluidität, Kauf Herrenbekleidung in kleinen Größen in Läden wie Odin, Cadet und Dover Street Market. Bei Gucci meldet das Verkaufspersonal, dass mehr Frauen als Männer von Herr Michele Herbst Herren-Kollektion, die Muschi-Bow-Blusen kaufen gerade jetzt in den Läden angekommen.

Männer, auf der anderen Seite „sind traditionell immun gegen geschlechtsneutrale Modetrends,“ sagte Kimberly Chrisman-Campbell, ein Mode-Historiker und Autor von „Fashion Victims: Kleid am Gericht von Louis XVI und Marie-Antoinette.“

„Wir denken kann sind wir in eine neue Phase, aber wir sind nicht unbedingt“, sagte sie. „Was wir reden, ist die Vorderkante der Mode, nicht das, was Sie bei J. Crew finden wollen.“

„Still“, sagte Frau Chrisman-Campbell: „jedes Mal, wenn diese Trends kommen schieben sie die Grenzen, die ein bisschen mehr.“

Geben dem Trend einen Push sind Künstler und professionelle Ausreißer.

„Das ist sehr feminin,“ Coleman Feltes, D.J. und Musik Kurator, sagte über sein Hemd Knopf-Front exuberantly mit Gänseblümchen, Rosen und Schmetterlinge gemustert. Herr Feltes, die Startseite zum Finanzviertel mit seinen Kindern letzte Woche unterwegs war, hatte seinen Blick durch die Kombination mit Tarnung Shorts street-worthy gerendert. „Die Camo,“ er sagte, selbstbewusst, „Weg von der flowered führt.“

Zwangsläufig einige bei Fashion-Vorderkante haben bereits auf, verschoben in Frage, ob unisex ist ein Trend überhaupt oder, wie einige vorgeschlagen haben, eine vorübergehende Illusion von einem Stylisten Tasche Tricks gezogen.

„Unsere Kunden gewesen dort, getan, die“ Judson Harmon, der Besitzer der Odd, eine vier-jährige-Shop auf der Lower East Side, die mit Nongender-spezifische Angebote, seinen Namen gemacht, sagte seine Botschaft verstärkt durch ein Mannequin, halb Mann, halb Frau, die Besucher begrüßt.

Diese Schaufensterpuppe kommen, sagte Herr Harmon. „Wir sind nicht die Vielseitigkeit von Unisex aufzugeben. Wir sind einfach nicht es gezielt.“

PERSUN KLEID-Schöne Kleider für Damen Online
http://www.persunkleid.de/ballkleider-c77/

Beitrag von auf 26. August 2015. Abgelegt unter Kunst & Kultur, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste