Johnson& Johnson gibt die Zustimmung der Europäischen Kommission zu Vertrag über die Lieferung von 200 Millionen Dosen des COVID-19-Impfstoffkandidaten von Janssen bekannt

Abgelegt unter: Gesundheit |


Vertrag bietet Option für Mitgliedstaaten der Europäischen Union bis zu 200 Millionen zusätzliche Dosen für insgesamt bis zu 400 Millionen Dosen zu sichern

Johnson & Johnson (NYSE: JNJ) (das Unternehmen) gab heute bekannt, dass die Europäische Kommission (EK), die im Namen der Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) handelt, einen Vorabkaufvertrag genehmigt hat, der vorsieht, dass Janssen Pharmaceutical Companies nach Genehmigung oder Zulassung durch die Aufsichtsbehörden 200 Millionen Dosen ihres COVID-19-Impfstoffkandidaten an die EU-Mitgliedstaaten liefern werden. Die EU-Mitgliedstaaten haben auch die Möglichkeit, sich bis zu 200 Millionen zusätzliche Dosen zu sichern.

“Die COVID-19-Pandemie bedroht noch immer Menschen auf der ganzen Welt, und wir sehen es als unsere Verantwortung, den Zugang zu unserem COVID-19-Impfstoff so schnell wie möglich zu gewährleisten. Wir wissen die Unterstützung der Kommission und der Mitgliedstaaten für unseren Impfstoffkandidaten COVID-19 und unsere Entwicklungsbemühungen zu schätzen,” so Paul Stoffels, M.D., Vice Chairman of the Executive Committee und Chief Scientific Officer bei Johnson & Johnson.

Dieser Vertrag folgt auf den Abschluss von Sondierungsgesprächen mit der EK (htt ps://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2944135-1&h=86718801&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2 Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2944135-1%26h%3D3501919193%26u%3Dhttps%253A% 252F%252Fwww.jnj.com%252Four-company%252Fdiscussions-progress-between-johnson-jo hnson-and-the-european-commission-regarding-companys-investigational-covid-19-va ccine%26a%3Dexploratory%2Btalks%2Bwith%2Bthe%2BEC&a=Sondierungsgespr%C3%A4chen+m it+der+EK) . Im Zuge der Bemühungen, der Verpflichtung des Unternehmens nachzukommen und den Impfstoffkandidaten weltweit zugänglich zu machen, sobald dessen Sicherheit und Wirksamkeit nachgewiesen sind und die behördliche Zulassung erwirkt wurde, befindet sich das Unternehmen in laufenden Gesprächen mit unterschiedlichen Akteuren, darunter nationale Regierungs- und internationale Nichtregierungsorganisationen.

Unabhängig von dem Vertrag mit der EK hat Johnson & Johnson als Teil des größeren Engagements des Unternehmens, auf die COVID-19-Pandemie zu reagieren, auch https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2944135-1&h=286296557&u=https%3A%2F%2Fc 212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2944135-1%26h%3D41111230%26u%3Dhttp s%253A%252F%252Fwww.jnj.com%252Flatest-news%252Fjohnson-johnson-signs-communique -on-expanded-global-access-for-covid-19-vaccines%26a%3Dannounced&a=geplant , bis zu 500 Millionen Impfstoffdosen für internationale Bemühungen zur Sicherung des Zugangs einkommensschwächerer Länder bereitzustellen, wobei die Lieferung Mitte nächsten Jahres nach Genehmigung oder Zulassung durch die Aufsichtsbehörden beginnen soll. Um dem enormen weltweiten Bedarf an COVID-19-Impfstoffen gerecht zu werden, arbeiten wir unermüdlich daran, die Anzahl der verfügbaren Dosen weiter zu erhöhen.

Johnson & Johnson entwickelt und testet Janssens COVID-19-Impfstoffkandidaten unter Einhaltung strenger ethischer Sicherheitsstandards und solider wissenschaftlicher Grundlagen. Im Rahmen einer groß angelegten, zulassungsrelevanten, länderübergreifenden Phase 3-Studie (ENSEMBLE) (https://c2 12.net/c/link/?t=0&l=de&o=2944135-1&h=2968539687&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2F link%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2944135-1%26h%3D2569478470%26u%3Dhttps%253A%252F% 252Fwww.jnj.com%252Fjohnson-johnson-initiates-pivotal-global-phase-3-clinical-tr ial-of-janssens-covid-19-vaccine-candidate%26a%3Dlarge-scale%252C%2Bpivotal%252C %2Bmulti-country%2BPhase%2B3%2Btrial%2B(ENSEMBLE)&a=gro%C3%9F+angelegten%2C+zula ssungsrelevanten%2C+l%C3%A4nder%C3%BCbergreifenden+Phase+3-Studie+(ENSEMBLE)) evaluiert das Unternehmen seit September die Verabreichung einer Einzeldosis. Eine zweite Phase-3-Studie mit einem Zwei-Dosis-Schema soll noch in diesem Jahr beginnen. Das Unternehmen verpflichtet sich zu Transparenz und der Bekanntgabe von Informationen über die Phase 3-ENSEMBLE-Studie – einschließlich des Studienprotokolls.

Janssens COVID-19-Impfstoff nutzt die AdVac®-Technologie (https://c212.net/c/lin k/?t=0&l=de&o=2944135-1&h=4292630734&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft% 3D0%26l%3Den%26o%3D2944135-1%26h%3D266619149%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.janss en.com%252Finfectious-diseases-and-vaccines%252Fvaccine-technology%26a%3DAdVac%2 5C2%25AE%2Btechnology&a=AdVac%C2%AE-Technologie) von Jansen. Dieselbe Technologie wurde auch bei der Entwicklung des mittlerweile von der EK zugelassenen Ebola-Impfprogramms sowie bei den HIV-, RSV- und Zika-Impfstoffkandidaten eingesetzt. Bis heute sind mehr als 100.000 Personen mit einem Impfstoff auf der Basis von Janssen AdVac® geimpft worden. Ausgehend von unserem Verständnis der Stabilität unserer Impfstoffe gehen wir davon aus, dass unser COVID-19-Impfstoffkandidat mit den Standardvertriebskanälen kompatibel ist, ohne dass eine neue Vertriebsinfrastruktur erforderlich ist.

Weitere Informationen über Johnson & Johnsons mehrgleisigem Ansatz im Kampf gegen die Pandemie finden Sie unter: www.jnj.com/coronavirus (https://c212.net/c /link/?t=0&l=de&o=2944135-1&h=3398775109&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F% 3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2944135-1%26h%3D2191587788%26u%3Dhttp%253A%252F%252Fwww.j nj.com%252Fcoronavirus%26a%3Dwww.jnj.com%252Fcoronavirus&a=www.jnj.com%2Fcoronav irus) .

Über Johnson & Johnson

Bei Johnson & Johnson sind wir der Überzeugung, dass eine gute Gesundheit die Grundlage erfüllter Leben, sozialen Gedeihens und des Fortschritts ist. Darum streben wir seit mehr als 130 Jahren danach, Menschen aller Altersklassen und Lebensumstände gesund zu halten. Heute sind wir weltweit das größte und am breitesten aufgestellte Unternehmen des Gesundheitswesens und nutzen unsere Größe und Reichweite für den Gemeinnutz. Wir arbeiten daran, den Zugang und die Erschwinglichkeit zu verbessern, gesellschaftliche Gesundheit zu fördern und für jedermann und überall einen gesunden Geist, einen gesunden Körper und eine gesunde Umwelt erreichbar zu machen. Wir verbinden Herz, Wissenschaft und Innovationskraft, um die menschliche Gesundheit fundamental neu auszurichten. Erfahren Sie mehr unter https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2944135-1&h=36492934 00&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2944135-1%26h%3 D3497450305%26u%3Dhttp%253A%252F%252Fwww.jnj.com%252F%26a%3Dwww.jnj.com&a=www.jn j.com . Folgen Sie uns auf @JNJNews (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2944135 -1&h=3230603122&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D29 44135-1%26h%3D1999237752%26u%3Dhttp%253A%252F%252Fwww.twitter.com%252Fjnjnews%26 a%3D%2540JNJNews&a=%40JNJNews) .

Über Janssen Pharmaceutical Companies

Unsere Vision bei Janssen ist eine Zukunft, in der Krankheiten der Vergangenheit angehören. Als pharmazeutische Unternehmenssparte von Johnson & Johnson arbeiten wir unermüdlich daran, diese Zukunft für Patienten auf der ganzen Welt Wirklichkeit werden zu lassen, indem wir Krankheiten mithilfe der Wissenschaft bekämpfen, den erforderlichen Zugang mit Innovationskraft verbessern und Hoffnungslosigkeit einfühlsam heilen. Dabei konzentrieren wir uns auf die medizinischen Bereiche, in denen wir am meisten bewirken können: Herzkreislauf- und Stoffwechselkrankheiten, Immunologie, Infektionskrankheiten und Impfstoffe, Neurologie, Onkologie und pulmonale Hypertonie. Erfahren Sie mehr unter https:// c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2944135-1&h=3473217320&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc% 2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2944135-1%26h%3D1352573324%26u%3Dhttp%253A%252F %252Fwww.janssen.com%252F%26a%3Dwww.janssen.com&a=www.janssen.com . Erfahren Sie mehr unter @JanssenGlobal (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2944135-1&h=33551 2568&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2944135-1%26h %3D4152939101%26u%3Dhttps%253A%252F%252Ftwitter.com%252FJanssenGlobal%26a%3D%254 0JanssenGlobal&a=%40JanssenGlobal) .

Hinweis für Investoren bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält “zukunftsgerichtete Aussagen” im Sinne des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995 im Hinblick auf die Entwicklung eines potenziellen prophylaktischen Impfstoffs gegen COVID-19. Der Leser sollte sich nicht auf diese zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Die vorliegenden Aussagen basieren auf aktuellen Erwartungen im Hinblick auf zukünftige Ereignisse. Sollten sich die zugrunde liegenden Annahmen als unzutreffend erweisen bzw. bekannte oder unbekannte Risiken oder Ungewissheiten eintreten, können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Erwartungen und Prognosen der Janssen Pharmaceutical Companies bzw. jenen von Johnson & Johnson abweichen. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten gehören unter anderem, ohne Beschränkung darauf: Herausforderungen und Ungewissheiten im Hinblick auf die Erforschung und Entwicklung von Produkten, darunter auch die Unsicherheit in Bezug auf klinischen Erfolg und behördliche Zulassung; Unsicherheit des wirtschaftlichen Erfolgs; Fertigungsprobleme und Produktionsverzögerungen; Konkurrenz und Wettbewerb, einschließlich im Bereich des technologischen Fortschritts und in Bezug auf neue Produkte und Patente von Mitbewerbern; Anfechtungen von Patenten; Wirksamkeits- oder Sicherheitsbedenken, die zu Produktrückrufen oder behördlichen Maßnahmen führen; Änderungen im Verbraucherverhalten und in den Kaufgewohnheiten bei Medizinprodukten und Gesundheitsdienstleistungen; Änderungen der geltenden Gesetze und Vorschriften, einschließlich globaler Gesundheitsreformen; und Trends zur Eindämmung der Gesundheitskosten. Eine weitergehende Aufzählung und Beschreibung dieser Risiken, Ungewissheiten und anderer Faktoren finden Sie im Jahresbericht von Johnson & Johnson auf Formblatt 10-K für das am 29. Dezember 2019 abgeschlossene Geschäftsjahr, einschließlich der Abschnitte mit der Überschrift “Cautionary Note Regarding Forward-Looking Statements” und “Item 1A. Risk Factors”, und in dem zuletzt auf Formblatt 10-Q eingereichten Quartalsbericht sowie in den nachfolgenden Einreichungen des Unternehmens bei der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC. Kopien der eingereichten Unterlagen sind online unter http://www.sec.gov , http://www.jnj.com oder auf Anfrage bei Johnson & Johnson erhältlich. Weder die Janssen Pharmaceutical Companies noch Johnson & Johnson verpflichten sich zur Aktualisierung zukunftsgerichteter Aussagen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Entwicklungen.

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1309453/jnj_logo_rgb.jpg (https://c212.n et/c/link/?t=0&l=de&o=2944135-1&h=4155629174&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink %2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2944135-1%26h%3D3527597853%26u%3Dhttps%253A%252F%252F mma.prnewswire.com%252Fmedia%252F1309453%252Fjnj_logo_rgb.jpg%26a%3Dhttps%253A%2 52F%252Fmma.prnewswire.com%252Fmedia%252F1309453%252Fjnj_logo_rgb.jpg&a=https%3A %2F%2Fmma.prnewswire.com%2Fmedia%2F1309453%2Fjnj_logo_rgb.jpg)

Pressekontakt:

Jake Sargent
+1 202-569-5086
JSargen3@its.jnj.com

Seema Kumar
+1 908-405-1144
SKumar10@its.jnj.com

Katie Buckley
+44 7900-655-261
KBuckle8@its.jnj.com

Investorenbeziehungen: Chris DelOrefice
+1 732-524-2955

Jennifer McIntyre
+1 732-524-3922

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/22267/4730056
OTS: Johnson & Johnson GmbH
ISIN: US4781601046

Original-Content von: Johnson & Johnson GmbH, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 9. Oktober 2020. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste