Körperschmuck: Tattoos und Nasenpiercing für Menschen im besten Alter

Abgelegt unter: Mode & Lifestyle |


Körperschmuck oder Körperkunst in jeglicher Form ist nichts Neues. Schon vor Jahrtausenden schätzten Hochkulturen wie die Mayas Körperschmuck. Die Motivationen waren höchst unterschiedlich: Statussymbol, Stammeszugehörigkeit, Huldigung der Götter, Schmuck zur Unterstützung der Schönheit. Körperbemalungen, Ohr- und Nasenringe zierten schon antike Körper. Viele Schmuckstücke lassen sich in Museen bestaunen. Auch Piercings sind seit jeher in verschiedenen Kulturkreisen geschätzt.

Nasenpiercing im Wandel der Zeit

In früheren Kulturen sollten Piercings böse Mächte, Geister und negative Einflüsse abhalten. Die Träger hatten damals vorwiegend mystische und religiöse Motive. Durch die Punkbewegung in den 1970er-Jahren wurden Piercings das Symbol gesellschaftlicher Rebellion. Punker wollten alles andere als spießig sein und in Normen gepresst werden. In den 1990er Jahren wurden Piercings zudem Ausdruck persönlicher Individualität. In der Folge wandelte sich die Bedeutung. Heute sind vor allem Nasenpiercings dekorative Schmuckstücke und modische Accessoires. Die Angebotsvielfalt ist groß, sodass auch Berufstätige Nasenpiercing tragen können. Wer kein Teenie mehr ist, bevorzugt klassischen minimalistischen Schmuck und greift eher zum Nasenpiercing Ring oder Nasenpiercing Stecker. Twens hingegen neigen eher zu glitzernden Schmucksteinen. Ob Nasenpiercing Silber oder Nasenpiercing Gold bevorzugt wird, liegt am persönlichen Geschmack.

Körperkunst: Tattoos fürs Leben

Tätowierungen haben im Prinzip die gleiche Entwicklung durchgemacht wie Piercings. In der Vergangenheit brandmarkten sie Personen oder drückten Widerstand gegen gesellschaftliche Normen aus. Inzwischen sind Tattoos nichts Außergewöhnliches mehr und in allen gesellschaftlichen Schichten angekommen. Von dezenten Motiven mit persönlichem Hintergrund bis zu einem Ganzkörper-Kunstwerk ist alles vertreten. Was den einen oder anderen vielleicht noch von einem Tattoo abhält, ist der mit dem Stechen verbundene Schmerz. Mittlerweile gibt es jedoch auch Cremes, Salben und Sprays zur Schmerzausschaltung. Wer gerne ein Tattoo ohne starke Schmerzen hätte, lässt sich von einem professionellen Tätowierer beraten. In der Regel sind Tattoos eine Entscheidung fürs Leben. Daher spielt die Motivwahl eine große Rolle. Schließlich möchte der Tätowierte sein Motiv auch im Alter noch sehen können und keine Reue empfinden. Dabei sind Tattoo-Motive oft Trends oder Lebensabschnitten geschuldet, wie das Arschgeweih, Tribals, Blumenranken und Namen Freunden/Freundinnen oder Idolen. Eine Tätowierung soll etwas Besonderes und Persönliches auf Lebenszeit sein. Entsprechend umsichtig ist das Motiv auszuwählen, das den Träger optimal repräsentiert.

Wann ist man zu alt für Tattoos und Nasenpiercing?

Grundsätzlich gibt es für modische Accessoires keine Altersbegrenzung. Tattoos und Nasenpiercings dienen oft dazu, sich von anderen abzuheben. Sie müssen nur zum Stil und zur Persönlichkeit des Trägers passen. Gerade kleine Tattoos oder Nostril-Piercing am linken oder rechten Nasenflügel sind sehr dezent. Es gibt genügend Seniorinnen und Senioren, die stolz ihr Tattoo tragen. Die Gründe dafür sind höchst unterschiedlich. Die einen haben sich ihr Tattoo bereits in der Jugend stechen lassen und sind im besten Alter noch stolz darauf. Andere hingegen haben Schicksalsschläge hinter sich. Sie möchten ein Tattoo als Erinnerung an einen lieben Menschen, das unter die Haut geht. Tattoos können aber auch eine Lebensgeschichte erzählen. Für Menschen im fortgeschrittenen Alter gilt dasselbe wie für junge Lebensjahre: Vorsicht bei der Auswahl des Piercers oder Tätowierers. Sie müssen über sichere Techniken, hygienische Maßnahmen und potenzielle Risiken aufklären. Damit schließen sie eventuelle bakterielle Infektionen aus.

Beitrag von auf 15. September 2020. Abgelegt unter Mode & Lifestyle. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Antworten geschlossen, Trackback ist möglich.



Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste