Labels: die moderne Form des Marketings

Abgelegt unter: Mode & Lifestyle |


Das Label – ein Etikett mit Botschaft

Information ist wichtig. Zu viel davon macht allerdings Druck. Trotzdem ist es von großer Bedeutung, dass potenzielle Kunden informiert werden. Wie also können Anbieter einen guten Weg zwischen zuviel und zuwenig Informationen finden? Label bieten hier umfassende Möglichkeiten.

Der Begriff Label steht für ein Etikett ebenso wie für einen Markennamen oder ein Markenzeichen. Manche Markenzeichen sind weltweit bekannt, wenn man beispielsweise an den Schriftzug einer koffeinhaltigen Limonade denkt: Diese Schrift erkennt jeder! Viele Menschen wissen, was sie erwartet, wenn sie eine Flasche mit dieser Aufschrift öffnen. So funktioniert ein Label: Es vermittelt demjenigen, der das Markenzeichen sieht, viele Informationen, ohne dass die irgendwo im Kleingedruckten mühsam aufgenommen werden müssen.

Es lohnt sich, Mühe auf ein sorgsam hergestelltes Label zu verwenden. Der Wiedererkennungswert sollte hoch sein und das Markenzeichen funktioniert umso besser, je mehr Botschaften es implizit vermittelt. Beispielsweise ist es kontraproduktiv, ein Label für Kinderkleidung zu entwerfen, das schwarz-weiß gestaltet ist. Die Kinderwelt ist rosa, hellgelb, hellblau. In einem Label sollte das zum Ausdruck kommen.

Ein Label ist nicht bloß etwas für große Marken

Wer ein Unternehmen startet, denkt nicht unbedingt daran, zu Beginn ein Markenzeichen zu entwickeln. Dabei ist das wichtig. Ein Label appelliert an das menschliche Territorialverhalten, also eine sehr urtümliche Verhaltensebene, die aber unser Leben entscheidend beeinflusst. Wer am Markt mit Waren oder Dienstleistungen einen Platz behaupten möchte, sollte daran denken, dass nicht nur deren Qualität den Erfolg bestimmt, sondern auch ihr Bekanntheitsgrad und der Wiedererkennungswert einer Marke. Beide können entscheidend von einem guten oder schlechten Label beeinflusst werden.

Auf dem Briefkopf ist ein Markenzeichen absolut üblich, allerdings auf Waren stellt es eine sehr viel direktere Botschaft dar: Kleidungsstücke, Möbel, Spielzeug, Verpackungsband mit einer entsprechenden Botschaft – als Anhänger, Aufkleber oder in Form eines gewebten Einnähers – sagen dem Betrachter, wo Waren herkommen bzw. was es damit auf sich hat. So bietet Ihnen Wunderlabel.de in unterschiedlichen Produktionsweisen Etiketten mit einem Firmennamen, -logo sowie einem Herkunftsnachweis, mit Pflegehinweisen oder als Eigentumsnachweis ganz nach den Wünschen des Kunden an: gewebt, zum Einbügeln, sogar als Lederetikett oder mit Glitzerschrift. Sticker, bedrucktes Geschenkband oder Festivalbändchen kann man bei diesem Anbieter bequem online entwerfen und sich zudem auf den kundenfreundlichen Service bei Problemen verlassen.

Beitrag von auf 3. August 2020. Abgelegt unter Mode & Lifestyle. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste