Langlaufen: Stilles Naturerlebnis mit Fitnessfaktor Der Kaiserwinkl ist eines der größten Langlaufgebiete in Tirol

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen,Vermischtes |


Verschneite Ansicht auf das Hotel (c) Sascha Reuter (Alpina Kössen)
 

Es ist märchenhaft im Tiroler Kaiserwinkl. Über der idyllischen Winterlandschaft liegt eine sagenhafte Ruhe. Bekannt ist das „Stück Tirol“ zwischen Kitzbühel und der Grenze zu Deutschland für sein Loipenparadies. Wer im Hotel Alpina****s Wellness & Spa Resort wohnt, der steigt direkt beim Hotel in das weitläufige Loipennetz ein, das als eines der besten in ganz Österreich gilt. Ausgezeichnet mit dem Loipengütesiegel des Landes Tirol, garantieren die Loipen rund um das Hotel Alpina für top Präparierung, übersichtliche Markierung und beste Gefahrenstellenabsicherung. Sowohl Skater als auch Anhänger des klassischen Stils finden die für sie passenden Strecken. Wer auf den schmalen Ski noch nicht so sicher unterwegs ist, der lernt in den Langlaufschulen im Kaiserwinkl die richtige Langlauftechnik und bekommt Tipps für den nordischen Wintersport. Nach der Bewegung an der frischen Luft ist es in dem Vier-Sterne-Superior-Hotel Alpina so richtig gemütlich. Behaglicher Lifestyle und alpines Design prägen das liebevoll geführte Haus. Eine fantastische Saunalandschaft mit eigener Ladiessauna und Familiensauna, Bäder, Fitnesseinrichtungen, Beautyanwendungen, Massagen, eine wundervolle Badewelt mit Hallenbad und beheiztem Außenpool u. v. m. versprechen pure Entspannung. Für Familien gibt es einen eigenen Bereich, in dem Kinder Kind sein dürfen, ohne die Erwachsenen bei ihrem Wellnessgenuss zu stören. Barbara Gruber, die Chefin des Hauses, und ihr Verwöhnteam halten für ihre Gäste stets einen Tipp für wohltuende Behandlungen bereit. Ein professionelles Beautyprogramm füllt nach einem kalten Wintertag die Feuchtigkeitsdepots der Haut wieder auf. Wenn draußen das Schneetreiben herrscht, ist die Wildererhütte eine Adresse mit Kuschelfaktor. In dem urigen Ruheraum im Außenbereich des Hotels knistert das Feuer am offenen Kamin und Romantiker genießen das einmalige Ambiente. Abends wird im „kleinsten Dorf Tirols“ diniert. Das Restaurant „Alt Tyrol“ im Hotel Alpina wurde schlichtweg als ein ganzes Tiroler Dorf gestaltet. Das Zentrum bildet der Dorfplatz mit einer einladenden Bar. Rundherum stehen echte Almhütten, jede einzelne ist eine Besonderheit für sich. Der Gast wählt, ob er lieber graziös in der Kaiserstube speist, rustikal in der Almstube oder mittelalterlich in der Schildknechtstube. Gemütlich und heimelig ist das Ambiente in den Almhütten allemal. Dort werden Köstlichkeiten aus feinsten regionalen Zutaten und gute Tropfen aus dem Weinkeller serviert.

Winter Aktivwoche (04.01.–15.03.21)
Leistungen: 7 Nächte im DZ „Morgensonne“ inkl. Alpina-Halbpension, freie Nutzung der Alpina Spa Welten, 3 x in der Woche kostenloses Langlauftraining direkt am Hotel, 1 x in der Woche geführte Winterwanderung, romantische Fackelwanderung mit Punsch und Glühwein auf der Terrasse – Preis p. P.: ab 784 Euro

2.935 Zeichen

Beitrag von auf 22. September 2020. Abgelegt unter Urlaub & Reisen, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste