Lifestyle-Marke Radisson RED kommt nach Innsbruck

Abgelegt unter: Hotel & Gaststätten Galerie,Vermischtes |


DAS RAIQA (aktueller Planungsstand)_Fotocredit Chronic-Pictures
 

Die Tiroler Landeshauptstadt hat alles, was eine lebendige Destination braucht und passt hervorragend zur gehobenen Radisson RED Marke, die die konventionelle Hotellerie mit einer charakteristischen Note bereichert. Die Eröffnung des Radisson RED Innsbruck ist für Ende 2023 geplant und wird sich in das Gesamtprojekt „Das RAIQA“ der Raiffeisen-Landesbank Tirol AG integrieren. Auf dem Filetgrundstück, strategisch zwischen Hauptbahnhof und Altstadt gelegen, entsteht ein urbaner Mixed-Use-Komplex, in dem sich auch der neue Hauptsitz der Raiffeisen-Landesbank Tirol sowie Einzelhandelsflächen und eine öffentliche Kunstgalerie befinden.

„Die Idee, ein Hotel in das Nutzungskonzept des neu entstehenden Quartiers zu integrieren war von Beginn an eine wesentliche Überlegung im Gesamtprojekt. Unsere Vorstellung einer Bank der Zukunft definiert sich vor allem dadurch, dass wir einen Ort des Wohlfühlens, des Zusammenkommens und der Begegnung schaffen wollen. Aus dieser Grundhaltung heraus, bietet sich die Integration eines Hotels am Quartiers-Areal hervorragend an“ erläutert Thomas Wass, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Raiffeisen-Landesbank Tirol AG. „Laut einer Marktstudie der Stadt Innsbruck werden in den nächsten Jahren mehr als 2.200 Betten in der Tiroler Landeshauptstadt benötigt. Vor allem in der gehobenen Vier-Sterne-Kategorie mit internationaler Ausrichtung gibt es Bedarf. Wir sind sehr glücklich, mit Radisson RED als Marke und der SUCCES Hotel Group als Betreiber zwei starke und überaus erfolgreiche Partner an Bord zu haben, die unsere Vision für das Quartier vollends teilen“ so Wass weiter.

Max Gross, Senior Director Business Development D-A-CH für die Radisson Hotel Group, sagt: „Der deutschsprachige Raum hat viel Potential für Radisson RED und wir sind sehr stolz auf unser drittes Hotelprojekt in Österreich. Die Marke passt perfekt nach Innsbruck und das Projekt wird sich vom vorhandenen Hotelangebot deutlich abheben. Wir freuen uns darauf, dieses Projekt gemeinsam mit so renommierten Partnern wie der Success Hotel Group und der Raiffeisen-Landesbank Tirol zu realisieren.“

„Das urbane Radisson RED Konzept erhöht die Vielseitigkeit unseres Markenportfolios. Der Gast von heute will nicht nur übernachten, er will unterhalten werden – und genau diesen Wunsch werden wir mit dem Radisson RED Innsbruck erfüllen. Wir gewinnen mit diesem Hotelprojekt zwei starke Partner dazu und freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit!“, so Michael Friedrich, Chief Executive Officer der Success Hotel Group.

Das Lifestyle-Hotel für Geschäfts- und Städtereisende soll 161 Zimmer umfassen – neben Standardzimmern auch Familienzimmer, Junior Suiten und barrierefreie Zimmer. Der Hotelneubau wird über ein Bar- und Restaurantkonzept mit Außenterrasse, ein hochmodernes 24-Stunden-Fitnessstudio sowie zwei kreative Meeting- & Eventräume verfügen. Innsbrucker und Besucher dürfen sich auch auf eine Sky-Bar im achten Obergeschoß mit herrlichem Blick über die Innenstadt freuen.

Viele der touristischen Hotspots sind schnell zu Fuß erreichbar. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist man in wenigen Minuten bei der Congress und Messe Innsbruck, was das Hotel auch für Geschäftsreisende sehr attraktiv macht.

Bisher hat die Radisson Hotel Group weltweit mehr als 40 Radisson RED Hotels in Betrieb oder in der Entwicklung. Sie befinden sich in urbanen Destinationen wie in Dubai, Kapstadt, Köln, Lissabon und London. In Wien eröffnet 2021 das Radisson RED Vienna am Donaukanal in Leopoldstadt. Ein weiteres Hotel der Lifestyle-Marke soll 2023 in der österreichischen Hauptstadt die ersten Gäste begrüßen.

Beitrag von auf 8. Juli 2020. Abgelegt unter Hotel & Gaststätten Galerie, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste