Mediziner rät von feuchtem Toilettenpapier ab

Abgelegt unter: Gesundheit |


Brennen und Jucken am After können zu
übertriebener Hygiene verleiten, die die Beschwerden noch verstärkt.
Der Vorsitzende des Berufsverbands der Coloproktologen, Dr. Bernhard
Strittmatter, rät im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“
beispielsweise von feuchtem Toilettenpapier ab: „Es enthält oft
Desinfektionsmittel und Duftstoffe, die die Haut reizen.“ Stattdessen
empfiehlt er hautfreundliche Baby-Pflegetücher, die Reinigung mit
klarem Wasser und das Trockentupfen mit weißem Toilettenpapier. So
sind auch Blutungen leichter zu erkennen – oft erste Anzeichen für
Hämorriden. „Dann muss der Patient zum Arzt, der die Ursache abklären
kann“, so der Freiburger Proktologe. In der aktuellen „Apotheken
Umschau“ finden Leserinnen und Leser weitere praktische Tipps, wie
sich im Alltag durch einen gesunden Lebensstil Hämorriden vorbeugen
lässt.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.
Das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ 5/2019 A liegt aktuell in
den meisten Apotheken aus.

Pressekontakt:
Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag – Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 9. Mai 2019. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste