Ohrentropfen vor der Anwendung etwas anwärmen

Abgelegt unter: Gesundheit |


Wem von Ohrentropfen oft schwindelig wird, der
sollte das Fläschchen vor der Anwendung zwischen den Handflächen
etwas anwärmen. Manche Ohrentropfen müssen im Kühlschrank aufbewahrt
werden, die meisten soll man bei Zimmertemperatur lagern. Beides ist
für das Ohr häufig zu kalt, wie das Gesundheitsmagazin „Apotheken
Umschau“ schreibt. Sobald die Tropfen in den Gehörgang gelangen, kann
Schwindel auftreten. Denn der Kältereiz bringt das
Gleichgewichtsorgan im Innenohr durcheinander. Das Präparat sollte
daher beim Einträufeln in den Gehörgang körperwarm sein.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.
Das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ 9/2018 B liegt aktuell in
den meisten Apotheken aus.

Pressekontakt:
Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag – Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 18. September 2018. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste