Menarini Ricerche gibt die neuesten Ergebnisse seiner klinischen Studien an Vaborem(TM) und Quofenix(TM) bekannt

Abgelegt unter: Gesundheit |


Ergebnisse wurden in das Buch der Kurzfassungen von Vorträgen (Abstract Book) des 30. Europäischen Kongresses für klinische Mikrobiologie und Infektionskrankheiten (ECCMID) aufgenommen

Menarini Ricerche, die Forschungs- und Entwicklungsabteilung der Menarini-Gruppe, gibt bekannt, dass sie vier Abstracts veröffentlicht hat, die die neuesten Erkenntnisse in Bezug auf ihre klinischen Studien an Meropenem/Vaborbactam (Vaborem (TM) ) und Delafloxacin (Quofenix (TM) ) vorstellen und das Engagement von Menarini bei der Bekämpfung lebensbedrohlicher bakterieller Infektionen bestätigen. Die Ergebnisse sind im Buch der Kurzfassungen von Vorträgen (Abstract Book) des ECCMID enthalten, das unter https://markterfolg.de/ESCMID/Abstractbook2020.pdf verfügbar ist.

Der Erfolg und die positiven Ergebnisse der klinischen Studien sind das Resultat der fruchtbaren Partnerschaft zwischen Menarini und Melinta Therapeutics. Diese Erkenntnisse bieten wichtige neue Einblicke in den Bereich der Infektionskrankheiten im Zusammenhang mit einer Reihe von Themen, darunter: im Krankenhaus erworbene bakterielle Pneumonie / Ventilator-assoziierte bakterielle Pneumonie (HABP/VABP) aufgrund von carbapenemresistenten Enterobacteriaceae (CRE); schwer zu behandelnde Personen mit akuten bakteriellen Haut- und Hautstrukturinfektionen (ABSSSI); europäische Patienten mit ambulant erworbener bakterieller Lungenentzündung (CABP); und die mikrobiologische Aktivität von Quofenix (TM) gegen klinische Isolate, die CABP verursachen.

“Jedes Jahr töten Infektionen im Zusammenhang mit antibiotikaresistenten Erregern weltweit 700.000 Menschen, von denen 33.000 in Europa leben”, kommentierte Angela Capriati, Global Corporate Director of Clinical Sciences und Therapy Area Head, General Medicine, Menarini Ricerche. ” Wenn wir keine konkreten Maßnahmen ergreifen, um die besorgniserregende Ausbreitung der antimikrobiellen Resistenz zu bekämpfen, zeigen einige Prognosen, dass Infektionen bis 2050 bis zu 10 Millionen Menschen töten könnten. Das sind mehr als derzeit an Krebs sterben. Aus diesem Grund engagiert sich Menarini Ricerche voll und ganz dafür, neue Behandlungen für schwer zu behandelnde und im Krankenhaus erworbene Infektionen für die empfindlichsten Patienten einzuführen. Das Unternehmen konzentriert sich dabei auf Erreger, die gegenüber mehreren Arzneimitteln resistent sind und die von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als ernsthafte Bedrohungen für die globale öffentliche Gesundheit eingestuft werden.”

Im Folgenden finden Sie eine Zusammenfassung der im ECCMID Abstract Book vorgestellten Ergebnisse.

Der erste Abstract widmet sich Vaborem (TM) , der ersten Carbapenem/?-Lactamase-Inhibitor-Kombination, die entwickelt wurde, um durch ihre starke Aktivität gegen Serin-?-Lactamasen der Klassen A und C selektiv gegen CRE vorzugehen.1 Die in der Zusammenfassung gemeldeten Daten basieren auf den Ergebnissen der TANGO-II-Studie, der ersten pathogenspezifischen Studie an Patienten mit CRE-Infektionen. In dieser randomisierten, offenen Phase-3-Studie wurde Vaborem (TM) als Monotherapie bei Patienten mit bestätigten oder vermuteten CRE-Infektionen verabreicht und mit der besten verfügbaren Behandlung verglichen, bei der es sich in den meisten Fällen um Kombinationen mehrerer Antibiotika handelte. Während der gesamten Studie zeigte Vaborem (TM) eine Reduzierung der Mortalität und eine Verbesserung der klinischen Heilung und der Sicherheit/Verträglichkeit im Vergleich zur besten verfügbaren Behandlung und schien aufgrund von CRE eine effektive therapeutische Option für HABP/VABP und Bakteriämie zu sein.

Die anderen drei Abstracts präsentieren Daten zu Quofenix (TM) , einem innovativen anionischen Fluorchinolon-Antibiotikum mit grampositiven/methicillinresistenten Stämmen von Staphylococcus aureus (MRSA), gramnegativer und atypischer Aktivität, verfügbar in Form von IV- und oralen Rezepturen.

Eine Post-hoc-Analyse gebündelter Daten aus Phase-3-ABSSSI-Studien bewertete die Auswirkungen von Risikofaktoren wie Alter, diabetischem Status und Art der Infektion auf die Wirksamkeit von Quofenix (TM) .2 Die in der Kurzfassung berichteten Daten zeigen, dass die Anzahl der Risikofaktoren die Wirksamkeit von Quofenix (TM) bei ABSSSI-Patienten nicht beeinflusst hat, wobei eine hohe Erfolgsrate auch bei schwer zu behandelnden Patienten bestätigt wird.

Die letzten beiden Abstracts beziehen sich auf eine kürzlich abgeschlossene globale Phase-3-Studie an 859 Patienten mit CABP, die Quofenix (TM) mit Moxifloxacin verglich. Quofenix (TM) zeigte eine vergleichbare Wirksamkeit wie Moxifloxacin bei der Behandlung von Patienten mit mäßiger bis schwerer CABP (PORT-Klasse III-V). Quofenix (TM) ist mit Warnhinweisen der FQ-Klasse versehen worden, doch die Daten bestätigen sein günstiges Sicherheits- und Verträglichkeitsprofil, ohne das Potenzial einer Verlängerung der QT, ohne Fototoxizität und ohne größere Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten.3

Zusätzliche mikrobiologische Daten, die eine wirksame In-vitro-Aktivität und klinische Wirksamkeit von Quofenix (TM) gegen CABP-Erreger nachweisen, einschließlich S. pneumoniae , MRSA, Hämophilusarten, Enterobacteriaceae, P. aeruginosa und die atypischen Erreger C. pneumoniae , M. pneumoniae und L. pneumophila wurden im vierten Abstract vorgestellt.4

Referenzen

1. M. Bassetti, F. Menichetti, G. Daikos, S. Cammarata, K. Fusaro, D. Zinzi. Meropenem-Vaborbactam (VABOREM) bei der Behandlung von Patienten mit im Krankenhaus oder am Ventilator erworbener Pneumonie (HABP/VABP) und Bakteriämie aufgrund von carbapenemresistenten Enterobacteriaceae . (ECCMID 2020, aufgenommener Abstract 1192). 2. B. Pizà Vallespir, S. Biliotti, A. Nizzardo, A. Nuti, S. Cammarata, D. Zinzi. Risikofaktoren (abgeleitet von Wirt, Erreger und Krankheit) hatten in Studien zu akuten bakteriellen Haut- und Hautstrukturinfektionen keinen Einfluss auf die Wirksamkeit der Monotherapie mit Delafloxacin. (ECCMID 2020, aufgenommener Abstract 7976). 3. Alvarez-Sala, M. Popescu, L. Lawrence, S. Cammarata, D. Zinzi. Delafloxacin (DLX) bei der Behandlung einer ambulant erworbenen bakteriellen Pneumonie (CABP): Patienten mit PORT-Risikoklasse III-V R. (ECCMID 2020, aufgenommener Abstract 4540). 4. S. Mccurdy, L. Lawrence, S. Cammarata, A. Nuti, D. Zinzi. Analyse der mikrobiologischen Daten aus der Studie an Delafloxacin (DLX) Phase III bei ambulant erworbener bakterieller Pneumonie (CABP) unter Verwendung europäischer Analysesätze. (ECCMID 2020, aufgenommener Abstract 3857).

Über Menarini

Menarini Ricerche ist die Abteilung der Menarini Group, die sich der Forschung und Entwicklung widmet und sich gleichzeitig stark für die Onkologieforschung und -entwicklung sowie aktiv im Bereich der Infektionskrankheiten engagiert und sich am Kampf gegen die Bedrohung durch die antimikrobielle Resistenz beteiligt, die ein zunehmendes globales Problem darstellt.

Menarinis Programm zur Bekämpfung lebensbedrohlicher bakterieller Infektionen, “Infection in Focus”, führte zur erfolgreichen zentralisierten Registrierung von Delafloxacin für ABSSSI bei EMA, der Durchführung der klinischen Phase-IIIb-DRESS-Studie und der Entwicklung seines anti-infektiösen Portfolios auf globaler Ebene.

Die Menarini Group ist ein führendes internationales Pharma- und Diagnostikunternehmen mit einem Umsatz von 3,793 Mrd. EUR und mehr als 17.000 Mitarbeitern. Menarini konzentriert sich auf therapeutische Bereiche mit hohem ungedecktem Bedarf mit Produkten für die Kardiologie, Gastroenterologie, Pneumologie, Infektionskrankheiten, Diabetologie, Entzündungen und Analgesie. Menarini verfügt über 16 Produktionsstandorte und 11 Forschungs- und Entwicklungszentren und die Produkte von Menarini sind in 140 Ländern weltweit erhältlich. Weitere Informationen finden Sie auf http://www.menarini.com/

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1199083/Menarini_Ricerche_Logo.jpg

Pressekontakt:

Priscilla De Rosa
pderosa@menarini-ricerche.it
Tel.: +39 0691184619
Mobil: +39 3408412952

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/126880/4647115
OTS: Menarini Ricerche S.p.A

Original-Content von: Menarini Ricerche S.p.A, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 9. Juli 2020. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste