Merck und Baylor College of Medicine kooperieren bei Weiterentwicklung einer Impfstoff-Herstellungs-plattform in Reaktion auf Covid-19

Abgelegt unter: Gesundheit |


— Unternehmen wird sich auf Prozessentwicklung und Optimierung der Herstellung von Baylors Covid-19-Impfstoffkandidaten konzentrieren

Merck, ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, und das in Houston, Texas, USA, ansässige Baylor College of Medicine haben heute eine Erweiterung ihrer laufenden Kooperation bekannt gegeben. Gemeinsam wollen sie eine Herstellungsplattform weiterentwickeln, um den Übergang zu klinischen Phase-I-Studien zu beschleunigen und zur Bekämpfung von Covid-19 beizutragen.

“Die Impfstoffherstellung ist äußerst kompliziert. Daher arbeiten wir gemeinsam an einem Prozessentwicklungsansatz für die schnellere Produktion von Baylors Covid-19-Impfstoffkandidaten”, sagte Udit Batra, Mitglied der Geschäftsleitung von Merck und CEO Life Science. “Um diese Pandemie bekämpfen zu können, muss innerhalb kürzester Zeit Impfstoff in bislang ungekanntem Ausmaß produziert werden. Um dies zu schaffen, müssen so viele Ansätze wie möglich verfolgt werden.”

Aufgrund der Komplexität und Vielfalt der Impfstoffmodalitäten gibt es keine Standardvorlagen oder -prozesse für die Fertigung. Daher ist die Produktion für alle Unternehmen, die sich an der schnellstmöglichen Entwicklung eines sicheren und wirksamen Covid-19-Impfstoffs beteiligen, eine Herausforderung. Auf der Grundlage wichtiger Erkenntnisse aus ihrer laufenden Kooperation zu einem Bilharziose-Impfstoff optimiert Merck gemeinsam mit Forschern des Baylor College of Medicine und des Texas Children’s Hospital Center for Vaccine Development die Produktionsprozesse, um zwei Covid-19-Impfstoffkandidaten voranzubringen, darunter den CoV-Impfstoffkandidaten RBD219-N1, der noch in diesem Jahr in die Phase der klinischen Prüfung eintreten soll. Merck wird dazu beitragen, die Produzierbarkeit im großtechnischen Maßstab zu beschleunigen. Schwerpunkte der Kooperation werden die Optimierung von Effizienz, Ausbeute, Robustheit, Skalierbarkeit und Kosten der Produktion sein.

“Unsere bestehende Kooperation mit Merck schaffte den entscheidenden Rahmen, um unser Portfolio an Impfstoffen für vernachlässigte tropische Krankheiten schnell zu validieren und die Produktion für den globalen Zugang vorzubereiten”, sagte Dr. Peter Hotez, Dekan der National School of Tropical Medicine am Baylor College of Medicine und Kodirektor des Texas Children’s Hospital Center for Vaccine Development zusammen mit Dr. Maria Elena Bottazzi.

“Dank der Erweiterung unserer Zusammenarbeit auf pandemische Erkrankungen können wir jetzt die Entwicklung eines skalier- und bezahlbaren Herstellungsprozesses für unsere Covid-19-Impfstoffkandidaten beschleunigen, um sie so schnell wie möglich durch die Entwicklungsphasen zu bringen und die Impfstoffproduktion in Schwellenländern zu unterstützen”, sagte Bottazzi, Leiterin der Produktentwicklungsaktivitäten und Vizedekanin der National School of Tropical Medicine am Baylor College of Medicine.

Die Teams von Merck und Baylor werden die Herstellungsplattform für den CoV-Impfstoffkandidaten RBD219-N1 verbessern, der ursprünglich für die Bekämpfung von SARS in den Jahren 2011 – 2016 entwickelt wurde. Darüber hinaus werden sie eine neue Herstellungsplattform für einen zweiten Covid-19-Impfstoffkandidaten konzipieren, um die Zeit bis zum Eintritt in die klinische Prüfung der Phase I zu verkürzen. Ziel der Partnerschaft ist es, geeignete Herstellungsverfahren und

-schritte mit einem skalierbaren Ansatz aufzusetzen, der auf die Pilot- und spätere industrielle Produktion anwendbar ist.

Forscher des Texas Children’s Hospital Center for Vaccine Development gingen 2018 erstmals eine Partnerschaft mit Experten für Prozessentwicklung und biotechnologische Herstellung von Merck ein, um die Impfstoffentwicklung und

-produktion voranzutreiben und so eine effizientere Reaktion auf Krankheitsausbrüche wie Covid-19 zu ermöglichen. Da die Grundvoraussetzungen bereits im Rahmen ihrer bestehenden Prozessentwicklungsarbeit geschaffen wurden, kann das Team die Zeit bis zur klinischen Prüfung schnell verkürzen und damit ein wichtiges Ziel erreichen.

Sämtliche Pressemeldungen von Merck werden zeitgleich mit der Publikation im Internet auch per

E-Mail versendet: Nutzen Sie die Web-Adresse www.merck.de/newsabo (https://c212. net/c/link/?t=0&l=de&o=2808129-2&h=1991708228&u=http%3A%2F%2Fwww.merck.de%2Fnews abo&a=www.merck.de%2Fnewsabo) , um sich online zu registrieren, die getroffene Auswahl zu ändern oder den Service wieder zu kündigen.

Das Baylor College of Medicine und das Texas Children’s Hospital Center for Vaccine Development erhielten vom National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NAID), einem dem US-amerikanischen Gesundheitsministerium unterstellten Forschungszentrum, finanzielle Unterstützung für ihre frühere Entwicklungspartnerschaft zum CoV-Impfstoffkandidaten RBD219-N1 sowie jüngst für die Aufnahme von Entwicklungsaktivitäten für den zweiten Covid-19-Impfstoffkandidaten. Im Rahmen ihrer Allianz mit der gemeinnützigen Organisation PATH wollen Baylor und Texas Children’s die Entwicklung der Covid-19-Impfstoffkandidaten vorantreiben, um deren Zugang in Ländern mittleren und niedrigen Einkommens zu fördern.

Über Merck

Merck, ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, ist in den Bereichen Healthcare, Life Science und Performance Materials tätig. Rund 57.000 Mitarbeiter arbeiten daran, im Leben von Millionen von Menschen täglich einen entscheidenden Unterschied für eine lebenswertere Zukunft zu machen: Von der Entwicklung präziser Technologien zur Genom-Editierung über die Entdeckung einzigartiger Wege zur Behandlung von Krankheiten bis zur Bereitstellung von Anwendungen für intelligente Geräte – Merck ist überall. 2019 erwirtschaftete Merck in 66 Ländern einen Umsatz von 16,2 Milliarden Euro.

Wissenschaftliche Forschung und verantwortungsvolles Unternehmertum sind für den technologischen und wissenschaftlichen Fortschritt von Merck entscheidend. Dieser Grundsatz gilt seit der Gründung 1668. Die Gründerfamilie ist bis heute Mehrheitseigentümer des börsennotierten Konzerns. Merck hält die globalen Rechte am Namen und der Marke Merck. Die einzigen Ausnahmen sind die USA und Kanada, wo die Unternehmensbereiche als EMD Serono, MilliporeSigma und EMD Performance Materials auftreten.

Video – https://mma.prnewswire.com/media/1170810/Merck_B_Roll.mp4 (https://c212. net/c/link/?t=0&l=de&o=2808129-2&h=161281468&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink %2F%3Ft%3D0%26l%3Dde%26o%3D2808129-2%26h%3D606875467%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fm ma.prnewswire.com%252Fmedia%252F1170810%252FMerck_B_Roll.mp4%26a%3Dhttps%253A%25 2F%252Fmma.prnewswire.com%252Fmedia%252F1170810%252FMerck_B_Roll.mp4&a=https%3A% 2F%2Fmma.prnewswire.com%2Fmedia%2F1170810%2FMerck_B_Roll.mp4)

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1170174/Merck_Baylor_College_of_Medicine.jpg (h ttps://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2808129-2&h=3284647787&u=https%3A%2F%2Fc212.n et%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Dde%26o%3D2808129-2%26h%3D2387058974%26u%3Dhttps%2 53A%252F%252Fc212.net%252Fc%252Flink%252F%253Ft%253D0%2526l%253Den%2526o%253D280 8129-3%2526h%253D1724720739%2526u%253Dhttps%25253A%25252F%25252Fmma.prnewswire.c om%25252Fmedia%25252F1170174%25252FMerck_Baylor_College_of_Medicine.jpg%2526a%25 3Dhttps%25253A%25252F%25252Fmma.prnewswire.com%25252Fmedia%25252F1170174%25252FM erck_Baylor_College_of_Medicine.jpg%26a%3Dhttps%253A%252F%252Fmma.prnewswire.com %252Fmedia%252F1170174%252FMerck_Baylor_College_of_Medicine.jpg&a=https%3A%2F%2F mma.prnewswire.com%2Fmedia%2F1170174%2FMerck_Baylor_College_of_Medicine.jpg)

Pressekontakt:

Ihr Ansprechpartner
andreas.cezanne@merckgroup.com
Tel.: +49 6151 72-45946

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/6873/4607744
OTS: Merck KGaA
ISIN: DE0006599905

Original-Content von: Merck KGaA, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 27. Mai 2020. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste