MICAWOR – 2018 PULIMA Art Festival

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Das alle zwei Jahre
stattfindende Pulima Art Festival ist Taiwans erste nationale
Kunstveranstaltung, die der Präsentation einer neuen Facette
indigener zeitgenössischer Kunst dient. Das 2018 Pulima Art Festival,
organisiert und gefördert von der Indigenous Peoples Cultural
Foundation, findet dieses Jahr im Museum of Contemporary Art, Taipeh,
statt. Das von dem künstlerischen Leiter Nakaw Putun kuratierte 2018
Pulima Festival steht unter dem Thema “MICAWOR — Turning Over”,
heißt insgesamt 26 Gruppen taiwanesischer und internationaler
Künstler willkommen, organisiert 8 Aufführungen, einen Wettbewerb für
darstellende Künste, der sich an neue Talente richtet sowie eine
Reihe internationaler Foren, Fachvorträge zum Thema Kunst, Workshops
sowie nahezu 250 spannende Veranstaltungen. Das Festival stellt den
Teilnehmern die kreativen Energien indigener Künster vor und teilt
sie mit ihnen, um die Vorstellungvon indigener zeitgenössischer Kunst
in den Köpfen der Besucher grundlegend zu verändern.

Zu den attraktiven Veranstaltungen zählen die Pulima Art Award
Exhibition, die die Werke von 21 Pulima Art Award-Gewinnern
präsentiert sowie eine Einladungsausstellung. Diese umfasst ein
umfangreiches mehrkanaliges Projektbild von einer Breite von nahezu
17 Fuß – “In Pursuit of Venus [infected]” von der international
renommierten Künstlerin Lisa Reihana (Neuseeland); “Lighting the
Tobacco”, eine Kombination aus einer skulpturalen Installation und
einer Videoprojektion von Sakuliu, die den Verlust der traditionellen
Kultur darstellt sowie eine Installierung von Labay Eyong
(Hauptpreisgewinnerin des zweiten und dritten Pulima Art Award), die
den Titel “Mother Land” trägt und “mother” und “land” als eine
Metapher für die Endlosschleife einsetzt, die Land/Heimat und Leben
integriert und verschmelzen lässt.

Auch internationale Zusammenarbeit und Verbindungen in Bezug auf
indigene Gemeinschaften machen eines der Hauptziele des diesjährigen
Festivals aus. Die Bulareyaung Dance Company (B.D.C) ud das TAI Body
Theatre präsentieren gemeinsam mit einem neuseeländischen
Choreografen und einem australischen interdisziplinären Künstler im
Rahmen der Eröffnungszeremonie mehrere zeitgenössische Aufführungen.
Darüber hinaus umfasste das diesjährige Pulima Art Festival ein “A
Festival in Festival”-Programm, das bereits bei dem YIRRAMBOI First
Nations Arts Festival vertreten war, die wichtigste internationale
Veranstaltung zu indigener zeitgenössischer Kunst in Melbourne.
Während der YIRRAMBOI Festival Week bieten australische Künstler
verschiedene Workshops, Vorführungen, Diskussionsrunden, Konzerte,
Ausstellungen etc. an, um sowohl die Kunstszene der First Nations als
auch die beeindruckende australische Kunst vorzustellen. “Wir hoffen,
dass das Programm kulturellen Austausch fördert und sämtlichen
Teilnehmern/Individuen/Zuhörern/Besuchern die bemerkenswerte Vielfalt
indigener Kreativität näherbringt”, so der Kurator.

WEITERE INFORMATIONEN
Ausstellungsdatum: Samstag, 3. November 2018 – Sonntag, 13. Januar
2019
Veranstaltungsort: Museum of Contemporary Art, Taipeih
Webseite der Ausstellung: www.pulima.com.tw

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/791434/MICAWOR_2018_PULIMA
_Art_Festival.jpg

Pressekontakt:
Indigenous Peoples Cultural Foundation
Chun-Hua Lin
+886-2-2788-1600 #207
chunhualin7@mail.ipcf.org.tw

Original-Content von: Indigenous Peoples Cultural Foundation, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 17. Dezember 2018. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste