Mit der Zillertal Activcard zum maximalen Wohlfühlfaktor

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen,Vermischtes |


Bergpanorama von Olperer Hütte (WohlfühlHotel Schiestl)
 

Die Zillertal Activcard (26.05.–07.10.18) ist der Urlaubsbegleiter für alle, die den Sommer in den Zillertaler Bergen vom Tal bis auf die Gipfel erleben möchten. Im Wohlfühlhotel Schiestl in Fügenberg haben Zillertal-Fans die ideale Startposition.

Das familiengeführte Wohlfühlhotel Schiestl**** ist schon aufgrund seiner Lage am Eingang des weltberühmten Zillertales ein echter Joker für Aktivur-lauber. Die neue Gondelbahn aufs Spieljoch ist nur 150 Meter vom Hotel entfernt. Sie ist eine beliebte „Steighilfe“ für den Wandergenuss zwischen Zillertaler und Tuxer Alpen mit 1.000 Kilometer Wanderrouten und 55 Drei-tausendern, die rundum Spalier stehen. Im Hotel gibt es Leihausrüstung, Wanderkarten, eine kleine „Touren-Bibliothek“ und wöchentlich drei bis vier geführte Wanderungen von Juni bis Oktober. Zusätzlich bringt die Zil-lertal Activcard Bewegung in den Sommerurlaub. Mit ihr ist der Großteil der öffentlichen regionalen Verkehrsmittel sowie ein Eintritt in eines von sechs Freischwimmbädern gratis. Außerdem ist jeden Tag eine Berg- und Talfahrt mit einer von bis zu zehn Zillertaler Bergbahnen inkludiert. Bei vielen Vor-teilspartnern im Zillertal gibt es mit der Zillertal Activcard zehn Prozent Ermä-ßigung.

Und noch mehr Action!

Im Zillertal gibt es außerdem 800 Kilometer Bike- und Radrouten. Einige der besten laufen vor dem Wohlfühlhotel Schiestl zusammen. Familien und E-Biker schwingen sich auf zu leichten Talrunden und steigen je nach Lust und Laune unterwegs auf die Zillertalbahn um. Mountainbiker schwingen sich samt Rad in die Gondeln der Spieljochbahn – eine von insgesamt acht Som-merseilbahnen mit Bike-Transport im Zillertal. Paragleiter heben im Zillertal auf fünf erstklassigen Flugbergen und zahlreichen Übungshängen ab. Aufwind haben auch Gäste des Wohlfühlhotels Schiestl, wenn sie einen Tandemflug mit Juniorchef Christian buchen. Wassersportfreunde erleben bei einer Raf-ting- oder Canyoningtour im Zillertal den ersehnten Adrenalin-Kick. Auch der Trendsport Klettern bringt immer mehr Aktivurlauber hoch hinaus. Die Sehn-sucht nach der vertikalen Herausforderung stillen Klettersteige in der Ger-lossteinwand, am Hainzenberg, bei den Reintaler Seen und am Ginzling. All diese Klettersteige liegen im Umkreis von 20 Autominuten.

Golfen und Wellness genießen zum Runterkommen

Fünf Autominuten sind es zum ersten Loch des Golfclubs Zillertal Uderns. Weitere renommierte Abschläge liegen im Umkreis von 90 Minuten. Zum Mus-keln lockern und neue Energien tanken ist das Wohlfühlhotel Schiestl die erste Anlaufstelle. Nach dem „Facelifting“ bietet das neue Badeschlössl ab Juni noch mehr Verwöhn-, Vital- und Wellness-Einheiten. Um Genuss und Gaumenfreuden dreht es sich in der Schiestl’s Verwöhnküche, wobei auch großes Augenmerk auf regionale Schmankerln gelegt wird. www.hotel-schiestl.com

Aktivpauschale (Juni bis Oktober 2018)
Leistungen: 7 Übernachtungen inkl. Schiestl’s 3/4 Verwöhnpension, Entspannen im Badeschlössl mit Wohlfühlpool und Saunalandschaft und im Familienhallenbad, 6 Tage Zillertal Aktivcard mit Vergünstigungen im ganzen Zillertal, 3 bis 4 geführte Wanderungen, Tourentipps, Wanderkarten und Leih-Wanderstöcke, 1 x Sportmassage, 1 x Cocktail, 20 Euro-Gutschein (für Anwendungen im Vitalcenter oder bei Konsumation von Flaschenwein)
Preis p. P.: ab 735 Euro

Neu ab Juni 2018: Badeschlössl mit großzügigen Sauna- und Ruhebereichen.

3.424 Zeichen
Abdruck honorarfrei,
Belegexemplar erbeten!

Beitrag von auf 8. Februar 2018. Abgelegt unter Urlaub & Reisen, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste