Mit Low Carb fit in Form

Abgelegt unter: Ernährung |


Wer sich fit und nicht schlapp fühlen möchte, liegt mit der
Ernährungsform Low Carb genau richtig.
Bei einer Gewichtsreduzierung mit dieser Art der Ernährung ist darauf zu achten, dass eine Reduzierung der Kohlenhydrate auf 30 Gramm pro den Tag ausreicht um sein Ziel näher zu kommen. Es besteht aber auch die Möglichkeit sein Gewicht halten zu wollen oder zu müssen, dann sollten es nicht mehr als 60-70 Gramm Kohlenhydrate am Tag sein. Wer zu wenig Nahrung zu sich nimmt, weil er meint dadurch schneller abnehmen zu können, der irrt gewaltig, denn der Körper wehrt sich mit einem knurrigen und mit bauchschmerzgefüllten Magen, sowie eine Verlangsamung des Stoffwechsels, das wiederum führt zu neuen Fetteinlagerungen. Nach der „Hau-Ruck-Diät“ lagert oder hamstert der Körper alles, um für Notzeiten gewappnet zu sein. Das nennt man dann den typischen Jo-Jo-Effekt.
Bei einer Ernährungsumstellung auf Low Carb lagern sich von Anfang an keine Fettreserven an, es bewirkt sogar den Körper zu entfetten,
insofern man die 30 Gramm Kohlenhydrate nicht übersteigt.
-Auf stark kohlenhydratbelastete Lebensmittel sollte unbedingt verzichtet werden, weil der menschliche Organismus die Kohlenhydrate zuerst in Glukose (Zucker) und später in Fett umwandelt. Zudem sind sie mit verantwortlich dafür, dass der Mensch sich träge verhält und sich oftmals auch müde fühlt. Das zeigt sich besonders nach einer kohlenhydratreichen Mahlzeit. Der Blutzuckerspiegel ist stark erhöht und wird mit dem Insulin wieder schnell zum Fallen gebracht, dadurch entsteht eine Antriebs- und Kraftlosigkeit. Außerdem werden folgende Zivilisationskrankheiten mit einem übermäßigem Kohlenhydratverzehr in Verbindung gebracht: Diabetes, Migräne, Alzheimer, Epilepsie, Schilddrüsenerkrankungen, Herzinfarkt, Schlaganfälle, Magen- und Darmerkrankungen bis hin zum Krebs.-
Eine vermehrte Eiweißaufnahme spielt in der Ernährungsform Low Carb eine wichtige Rolle, das Eiweiß unterstützt ein bestimmtes Hormon, welches in der Hirnanhangdrüse gebildet wird, um vorhandene Fettzellen nachts aufzubrechen und die frei gewordene Energie wird dem Organismus wieder zugefügt, dabei verringern sich die Fettzellen und der Körper kommt wieder in Form.
Kohlenhydratarme und viele Ernährungstipps befinden sich in den Büchern von den Autoren Schütz und Beuke. Sie selbst leben mit Low Carb und geben ihr persönliches Wissen auf eine leichte Art weiter.

Beitrag von auf 27. April 2010. Abgelegt unter Ernährung. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste