Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zu Rauchverbot in Autos: Heiße Luft, von Wolfgang Ziegler

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Der Vorstoß von Drogenbeauftragter Marlene
Mortler ist sicherlich nicht dem medialen Sommerloch geschuldet:
Qualmen im Auto muss ebenso verboten werden wie es Telefonieren am
Steuer bereits ist. Erst recht, wenn sich Kinder im Fahrzeug
befinden, kann es gegen die Forderung der CSU-Politikerin überhaupt
kein Argument geben. Rauchen in der engen Fahrgastzelle wird
spätestens dann tatsächlich zur Körperverletzung – in diesem Fall
sogar zur Körperverletzung Schutzbefohlener. Allerdings hätte Mortler
gut daran getan, sich vorher bei ihrem Parteifreund, dem bayerischen
Innenminister Joachim Herrmann, schlau zu machen. Der hätte ihr
nämlich höchstwahrscheinlich gesagt, dass schon das Handy-Verbot am
Steuer kaum durchsetzbar ist. Und dass seine Jungs in Uniform derzeit
ganz andere Probleme haben – etwa die Schleuserkriminalität in den
Griff zu bekommen und trotz der Flüchtlingsströme die innere
Sicherheit zu gewährleisten. Blauer Dunst im Auto ist angesichts
dessen nicht mehr als heiße Luft.

Pressekontakt:
Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Beitrag von auf 31. August 2015. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste