MITTEN IM UNENDLICHEN – Gedichte vom Sein

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Wer bin ich? In was für einer Welt lebe ich? Was ist der Sinn dieses Daseins? Was ist es, das „die Welt im Innersten zusammenhält“?
Dieser Band enthält etwa 90 Gedichte über die Unendlichkeit des Seins wie über das Wunder des Menschseins. Die Texte sind im Spüren nach dem Wesentlichen aus der Stille entstanden. Die Gedichte sind in unterschiedliche Teile eingeteilt: Staunen, Ich, Erwachen, Vergänglich, Vom Sehnen und Nicht Zwei. Es geht in den Gedichten um Themen wie das Schöpfungsspiel, Wunder, Verwandlungen und das Vertrauen, aber auch im die Natur und menschliche Gefühle.

Wer Gedichte liebt, der sollte auch den Band „MITTEN IM UNENDLICHEN“ von Konrad Polak für sein Bücherregal erwerben. Der Autor arbeitete als Baufacharbeiter und Krankenpfleger und studierte sowohl Theologie als auch Medizin. Er war langjährig als Orthopäde und Unfallchirurg tätig. Der Autor interessiert sich seit seiner Jugend für das All, die Dimensionen des Menschseins und die Gottesfrage und versucht, innere Erfahrungen in knapper Form festzuhalten.

„MITTEN IM UNENDLICHEN“ von Konrad Polak ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-23682-0 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Beitrag von auf 18. März 2021. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste