Natürliche Ruheinseln: Betten aus Massivholz

Abgelegt unter: Haus & Garten,Vermischtes |



 

Leipzig, im März 2020 – Egal, für welchen Stil das Herz schlägt: Ein Bett aus massivem Holz zaubert erholsame Behaglichkeit direkt ins Schlafzimmer und sorgt ganz nebenbei für ein gesundes Raumklima. Naturschönheiten wie Wildeiche, Palisander, Mango, Akazie oder Eukalyptus bringen einzigartige Maserungen und spannende Strukturen mit und sind daher die richtige Wahl für außergewöhnliche Möbel. Auch in Kombination mit weichen Stoffpolstern strahlen die edlen Hölzer eine wohltuende Ruhe aus, wie massivum bei seiner Boxspringbetten-Kollektion zeigt.

Cool trifft gemütlich: Die Boxspringbetten von massivum
Als Basis für seine skandinavischen Boxspringbetten verwendet massivum das bewährte System aus Bonellfederkern-Unterbau und Taschenfederkern-Matratzen. Noch kuscheliger wird die Liegefläche durch einen sechs cm starken Topper aus Kaltschaum, der den Schlafkomfort mit klimaregulierenden und hautsympathischen Eigenschaften zusätzlich verbessert. Auch die Optik ist behaglich: Das Gestell aus Massivholz bietet einen wirkungsvollen Kontrast zum coolen Hotelbetten-Look. Entscheidend für den harmonischen Gesamteindruck ist dabei, dass die Farben von Holz und Polster aufeinander abgestimmt sind. Bei Modell Ewarton ist die Basis aus geölter, naturfarbener Eiche. Dazu passt das gepolsterte Kopfteil im dunklen Grauton. Die geradlinige Form der Füße unterstreicht den ruhigen Stil. Bei Bett Edgewood sorgen schräg gestellte Füße für einen zusätzlichen Eyecatcher. Der rustikale Außenrahmen ist hier aus einem besonders ausdrucksstark gemaserten Holz: massive Wildeiche, gerissen. Die Matratzen sind mit beigefarbenem Stoff bezogen, das Kopfteil pflegeleicht mit veganem Leder gepolstert. Aus dem edlen Holz wird auch Modell Barrington gefertigt, Rahmen und Füße sind hier geradlinig gehalten. Die dunkle Farbkombination strahlt besondere Wärme aus.

Holzcharme in Variationen
Ein gemütliches Bett aus Massivholz ist der Klassiker im Landhausstil. massivum bietet hier eine Vielzahl an Modellen in unterschiedlichen Formen und Holztönen – von hell bis dunkel, flach oder hoch, mit oder ohne Kopfteil. Und auch Liebhaber des Industrial Styles werden fündig: Bei Oklahoma sind die Gestelle aus schwarzem Metall. Wer gern von exotischen Reisen träumt, kann sich mit einem Bett wie Mayari aus Mango- oder Palisanderholz die Lieblingsziele einfach ins Schlafzimmer holen. Bei Modell Bole sorgt ein Kopfteil aus kunstvoll verarbeitetem Eukalyptusholz für besonderes Aufsehen. Wie individuell ein Bett aus Naturholz wirken kann, zeigen Modelle, bei denen verschiedenen Stile gemixt werden. So erinnert Balkenbett Kalabo an einen japanischen Futon, das mit einem Gestell und Kopfteil aus betont rustikal verarbeiteter Eiche versehen ist. Trotz der außergewöhnlichen Optik überzeugt Kalabo mit einer komfortablen Einstiegshöhe.
Neben Boxspring- und Massivholzbetten bietet massivum verschiedene Polster- und Rattanbetten an. Alle Modelle sind unter folgendem Link aufgeführt:
https://www.massivum.de/betten

Beitrag von auf 17. März 2020. Abgelegt unter Haus & Garten, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste