Negative Einflüsse auf deine Weiblichkeit!

Abgelegt unter: Literatur |


Viele Faktoren tragen dazu bei, dass eine Frau ihre Weiblichkeit entdeckt, sie stärkt, daran arbeitet und darauf stolz ist oder aber, dass sie diese nicht mag und gar nicht haben will.

Folgende Faktoren beeinflussen die Weiblichkeit einer Frau sowohl im Positiven wie im Negativen!

Die Mutter und die Macht der mütterlichen Vererbung: Erster und größter Einfluss auf die Weiblichkeit
Als erste Frau im Leben prägt die Mutter das Weiblichkeitsbild ihrer Tochter sehr stark. Sie spielt eine entscheidende Rolle in der Vermittlung weiblicher Werte an das junge Mädchen. Diese Vermittlung passiert aktiv oder passiv und hängt dabei auch von den unbewussten Botschaften ab, die Mütter ihren Töchtern senden.

Mädchen sehen und verstehen genau, wenn ihre Mütter etwas tun,

weil sie kein Selbstvertrauen haben.
weswegen sie sich schämen.
weil sie etwas verstecken wollen oder im Gegenteil, weil sie eine bewusste und glückliche Entscheidung treffen.
Mädchen haben oft die Tendenz, das Verhalten ihrer Mütter unabhängig von ihrer Ausdrucksweise zu reproduzieren, egal ob positiv oder negativ. Wenn die Mutter beispielsweise fast nur Hosen anzieht, um etwas zu kaschieren, und auch voll dazu steht, tendiert die Tochter später auch dazu Hosen zu tragen, um ihre Beine zu kaschieren, von denen sie glaubt sie seien nicht schön.

Würde die Mutter nicht dazu stehen und ständig jammern, dass sie Hosen anziehen muss, würde die Tochter sehr wahrscheinlich Hosen hassen, wenn sie erwachsen ist, um das Gegenteil von dem zu tun, was ihre Mutter getan hat. Aber in beiden Fällen ist das Bild der Tochter, wie eine Frau sein sollte, stark von der Mutter geprägt worden.

Frauen lernen voneinander
Andere Frauen wie Freundinnen, Schwestern, Kolleginnen beeinflussen die eigene Weiblichkeit. Frauen tauschen sich ständig aus und werden untereinander zu Vorbildern. So beeinflussen sie sich gegenseitig. Der Grad des Einflusses von Frauen aufeinander hängt dabei vom Grad des Einflusses ab, den jede Frau von ihrer eigenen Mutter vermittelt bekommen hat. Das Zuhause bleibt immer die Wiege der Weiblichkeit, egal in welcher Form.

Männer: Männerblicke & Weiblichkeit
Frauen werden sehr oft an männlichen Maßstäben gemessen. Ein negatives Bild von Weiblichkeit ist sehr stark von Männerwünschen und -blicken beeinflusst. Oft wird sie in Bezug zu Männern definiert. Die männliche Sichtweise auf die Frau nehmen viele Frauen sehr ernst und sie passen sich so an, dass sie den Männern gefallen. So entscheiden Männer maßgeblich mit, was weiblich ist oder nicht.

Stars & Models
Viele Frauen sehen in Stars und Models ihre Vorbilder. Alles was sie machen, was sie anziehen, was sie essen, wie sie sich ausdrücken, hat einen enormen Einfluss auf andere Frauen, egal ob positiv oder negativ.

Zum Beispiel gibt es immer wieder Frauen, die etwas an sich verändern lassen wollen, weil die Stars es genauso gemacht haben und vor der Kamera vor Glück, Schönheit und Wohlstand strahlen. Dass dieser Schein trügt, interessiert niemanden. Im Netz werden Bilder von Frauen, die vermeintlichen Schönheitsidealen entsprechen, häufiger geteilt als alle Bilder sogenannter „normaler“ Menschen. Oft sind es Stars, die sich Schönheitsoperationen unterzogen haben oder deren Bilder in Photoshop mehrfach bearbeitet wurden und die in Wahrheit nicht so aussehen, wie dargestellt.

Auf jeden Fall spielt das Frauenbild, dass diese weiblichen Stars vermitteln, eine große Rolle bei der Definition anderer Frauen von Weiblichkeit.

Medien, soziale Netzwerke, Wirtschaft, Konsum und das liebe Geld
Medien, social media, Wirtschaft, Influencer und die Politik beeinflussen die Schönheitsideale von Frauen gravierend.

In den Medien wird ein unerreichbares Frauenideal gezeigt, das leider das Frauenbild in den Köpfen von Frauen nachhaltig manipuliert. Frauen werden so gezeigt, dass sich „normale“ Frauen gar nicht lieben können. Sie tun alles, was sie können, aber sehen einfach nicht so aus wie die weiblichen Stars in den Medien. Somit empfinden sie sich als unschön und entwickeln einen Hass gegen sich selbst. Das führt dann dazu, dass viele Frauen weibliche Attribute ablehnen.

Dieses falsche Bild in den Medien ist von der Wirtschaft gewollt, damit Frauen konsumieren und Geld ausgeben. Eine zufriedene Frau konsumiert weniger. Eine mit sich selbst, mit ihrem Aussehen unzufriedene Frau ist hingegen ständig dabei etwas an sich zu ändern, um den Bildern in den Medien zu entsprechen. Solche Frauen sind Lieblinge der Wirtschaft. Sie lassen zu, dass Studien und Experten das Bild der Frau definieren, je nachdem wie der Umsatz steigt oder fällt.

Die Experten diktieren, was Weiblichkeit ist.
Viele Frauen glauben dann das, was sie da sehen. Sie glauben, was ein Professor, ein Doktor oder Fachexperte erklärt, muss richtig sein. So übernehmen sie Konsumweiblichkeitsattribute, die sie von ihrem Frausein entfernen und sie verlieren die wahren Attribute, die zu ihnen passen, bzw. lehnen sie ab.

Fakt ist, dass das von den Medien vermittelte Schönheitsideal der Frau nicht zu erreichen und auch eigentlich Spinnerei ist. Es ist unrealistisch und geht gegen das, was die Hormone im weiblichen Körper verursachen. Fakt ist außerdem, dass die Medien echte und natürliche Frauenkörper viel zu selten zeigen und dadurch stark beeinflussen, wie Frauen sich selbst sehen und ihre Weiblichkeit ausleben.

Letztendlich geht es bei dieser Definition von Weiblichkeit um Konsum und um die Frage: Was kann man tun, damit Frauen mehr konsumieren, mehr arbeiten? Und das muss sich ändern!

Willst du mehr darüber erfahren, wie du eine Weiblichkeit steigern kannst und somit erfolgreicher wirst? Dann kaufe den Ratgeber „Unwiderstehlich weiblich und erfolgreich: Weiblichkeit ist Macht, Kraft und die stärkste Waffe der Frau“ von Dantse Dantse!

Erhältlich hier bei indayi.de: https://indayi.de/buch/unwiderstehlich-weiblich/

Und bei Amazon: https://www.amazon.de/Unwiderstehlich-weiblich-erfolgreich-Weiblichkeit-Entdeckungsreise/dp/3947003153

Sowie in allen online Shops, tolino Shops, bei Libri, KNV und in allen Buchhandlungen erhältlich.

Folge uns auch auf Instagram und Facebook!

Warnung:

Das Lesen der Bücher von Dantse Dantse kann deine Augen öffnen, die Ohren sensibilisieren, die Zunge schärfen, dein Herz berühren, dein Leben beeinflussen, deinen Horizont erweitern, deine Sorgen beseitigen, dich gesund machen und erhalten, dein Schicksal verändern und dich glücklich machen.

Beitrag von auf 8. September 2020. Abgelegt unter Literatur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste