neues deutschland: Neues Deutschland bringt linkes Lifestyle-Magazin heraus

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Am heutigen Mittwoch geht ein linkes
Lifestyle-Magazin mit dem Namen „Supernova“ online
(www.supernovamag.de). Das Magazin stammt aus dem Haus des Verlages
Neues Deutschland. In der Ankündigung der Redaktion heißt es: „Ob bei
Diskussionen in Bars, beim Bouldern oder im Bett: Linkes Leben ist
real. Zeit, es zu feiern. Zeit, es voranzubringen. Zeit, es
aufzuschreiben.“ „Supernova“ will denen eine Stimme geben, „die sich
dem kapitalistischen Irrsinn widersetzen und die vom guten Leben
träumen, die sich für eine Gesellschaft einsetzen, in der alle ohne
Angst verschieden sein können“. Das Online-Magazin versteht sich als
feministisch, divers und international. „Die Zeitungslandschaft
verändert sich, darauf wollen wir reagieren, indem wir junge
Leser*innen abholen mit einem jungen linken Lifestyle-Magazin“, sagt
Regina Stötzel, Mitglied der Chefredaktion beim „nd“. „Supernova“
startet mit einem Text, in dem antifaschistische Aktivisten aus
Chemnitz über ihre Arbeit, den Frust und den Kampf gegen Rechts
berichten und warum sie sich oft alleingelassen fühlen, wenn nicht
gerade die Toten Hosen und Kraftclub ein Solidaritäts-Konzert für 65
0000 Menschen geben. Außerdem geht es zum Auftakt um die Möglichkeit,
aus der Digitalisierung den Kommunismus 4.0 zu machen, in dem es
keine Verlierer gibt. Und „Supernova“ porträtiert eine DJ aus Ghana,
die den Dancefloor zum Beben bringt und gegen Sexismus und Kommerz
kämpft.

Pressekontakt:

Jan Brock j.brock@nd-online.de 030/29781835 01573 256 98 77

Pressekontakt:
neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1722

Original-Content von: neues deutschland, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 5. September 2018. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste