Neues Erklärvideo: Zahnpflege beim Zahnarzt professionell ergänzen

Abgelegt unter: Gesundheit |


Auch wenn die Zähne zu Hause regelmäßig gepflegt werden: Experten empfehlen zusätzlich eine professionelle Zahnreinigung (PZR).

Warum? Ob Zahnbürste, Zahnseide, Interdentalbürsten oder Munddusche: Wir erreichen nur rund 70 Prozent der Zahnflächen. Somit steigt die Gefahr an Karies oder Parodontitis zu erkranken.

Zahnpflege beim Zahnarzt ergänzen

Die professionelle Zahnreinigung ergänzt das Zähneputzen zuhause und verhindert Erkrankungen. Der Zahnarzt oder eine speziell fortgebildete Mitarbeiterin wie z.B. die Prophylaxeassistentin (ZMP),  die Zahnmedizinische Fachassistentin (ZMF) oder die Dentalhygienikerin (DH) entfernen dabei Beläge und Verfärbungen. Durch die PZR werden die Zähne gründlich gereinigt, poliert und fluoridiert. So können sich Bakterien deutlich schwerer ansiedeln. Eine PZR ist in der Regel schmerzfrei. Sie läuft in mehreren klar definierten Schritten ab.

Der Ablauf einer PZR

Wie eine PZR genau abläuft zeigt ein neues Erklärvideo der Initiative proDente. Sowohl auf prodente.de als auch auf dem YouTube-Kanal proDenteTV (https://youtu.be/9Ln5BJGKbdc) ist der Film zu sehen:

Multimedia-Pressemappe

Unsere vollständige Pressemappe rund um das Thema “Professionelle Zahnreinigung” steht Ihnen unter http://www.prodente.de/presse/schwerpunkt/einzelansicht/schwerpunkt/pzr-wie-geht-das.html?L=0Dr&cHash=3fde10c1a70fc748e6feb2b95ec8c4b7 zur Verfügung. Sie haben Zugriff auf vier Texte, eine Fotoserie und ein Erklärvideo. Für Online Redaktionen steht eine Bildfolge zur Verfügung.

Beitrag von auf 4. Oktober 2016. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste