Oasmia schließt Vereinbarung über Zusammenarbeit bei einem neuen Projekt zur Behandlung von Krebs

Abgelegt unter: Gesundheit |


Oasmia Pharmaceutical und Karo Pharma haben eine Vereinbarung
bezüglich des Krebstherapieprojekts KB9520 von Karo getroffen; dieses
Projekt hat in präklinischen Modellen vielversprechende Ergebnisse
bei verschiedenen Krebsarten erzielt.

Oasmia hat dieses Projekt übernommen und erweitert damit sein
Portfolio an Krebsprojekten. Karo Pharma erhält 3.080.000 neu
ausgegebene Aktien als Anzahlung; das entspricht 25 Millionen
schwedischen Kronen. Außerdem zahlt Oasmia an Karo Pharma 20 % der
künftigen Einnahmen, die durch das Projekt für Oasmia erzielt werden.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150420/740096 )

Oasmia arbeitet weiter an der Entwicklung und ist für alle
Ausgaben für dieses Projekt zuständig.

“Dies ist eine solide Lösung in unserer Branche; hier können sich
die Unternehmen auf ihre Stärken konzentrieren. Oasmia betreibt
mehrere Krebstherapieprojekte in frühen und späten Entwicklungsphasen
und erweitert damit sein bereits einmaliges Produktportfolio. Die
Zusammenarbeit basiert auf einer Trennung der Schwerpunkte. Das
funktioniert gut und ich habe mich persönlich verpflichtet, diese
Zusammenarbeit für beide Unternehmen zum Erfolg zu machen,” sagt
Anders Lönner, Executive Chairman bei Karo Pharma.

“Dies ist eine sehr interessante Übernahme für Oasmia, denn das
Projekt erweitert das aktuelle Produktportfolio des Unternehmens
durch neue innovative Kandidaten in unserem Arbeitsschwerpunkt. Eine
Voraussetzung von unserer Seite für diese Transaktion war, Anders
Lönner mit seiner einmaligen Erfolgsstory im Entwickeln von
Unternehmen und seiner Erfahrung im internationalen Business als
Mitarbeiter zu gewinnen. Da wir die Zulassung für mehrere neue
Pharmaprodukte beantragen möchten, ist seine Erfahrung von großem
Wert. Anders Lönner ist als Mitglied des Aufsichtsrats von Oasmia
vorgeschlagen und wird außerdem als Leiter einer außerordentlichen
Aktionärsversammlung vorgesehen,” sagt Julian Aleksov, der die
meisten Aktien von Oasmia Pharmaceutical besitzt.

Oasmia wird bei dieser Transaktion von Stockholm Corporate Finance
beraten.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.oasmia.com

Pressekontakt:
+46 18 50 54 40
E-Mail: julian.aleksov@oasmia.com

Original-Content von: Oasmia Pharmaceutical AB, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 24. Oktober 2016. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste