Oberbayern wie im Bilderbuch

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen,Vermischtes |


Gästehaus Hellwig_Im Sommer
 

Uralte, rustikale Bauernhöfe, blumengeschmückte Holzbalkone, Kirchen und Kapellen, glückliche Kühe, nebelfreie Herbsttage und Winteridylle – Reit im Winkl liegt im südlichsten Eck Deutschlands. Auf 700 Metern Höhe, in einem gesunden Reizklima, erleben Urlauber dort das ganze Jahr über viel Natur, schöne Berge und bayerische Gemütlichkeit. Groß und Klein finden in dem schönen „Eck“ Sport und Erholung, Kultur und Spaß. Das Gästehaus Hellwig und das Restaurant „Zum Kuhstall“ in Reit im Winkl genießen – nicht nur bei Volksmusikliebhabern – Kultstatus. Schließlich war der Volksmusikstar Maria Hellwig dort zu Hause. Heute verwöhnt Hellwigs Musikkollege und Freund Thomas Berger an diesem besonderen Platz die Gäste.

„Grüß Gott“ in Bayern

Herzlich und gemütlich – so empfängt das Gästehaus Hellwig seine Gäste. Das charmante Urlaubszuhause liegt idyllisch am Ortsrand in sonniger Südhanglage und verfügt über eine kleine, hauseigene Wellnessoase. Die Balkone und Terrassen bieten einen herrlichen Blick auf das einzigartige Bergpanorama. Die Zimmer sind hell und freundlich. An warmen Tagen lädt die geschützte Liegewiese zu einem Luft- oder Sonnenbad. Mit einem großzügigen Frühstücksbuffet starten Urlauber in den Tag. Zum Mittag- oder Abendessen kommt man im urigen Ambiente des Restaurants „Zum Kuhstall“ zusammen, wo sich Feinschmecker auf typische bayerische Gerichte freuen können. Bei schönem Wetter ist die großzügige Sonnenterrasse ein beliebter Treffpunkt, um sich die Köstlichkeiten aus Küche und Keller schmecken zu lassen.

Der Kuhstall – über 40 Jahre Volksmusikgeschichte

Das Restaurant „Der Kuhstall“ wurde 1973 von der Sängerin, Moderatorin und Unterhaltungskünstlerin Maria Hellwig und ihrem Mann Addi ins Leben gerufen. Hellwig galt Jahrzehnte als Inbegriff der deutschen volkstümlichen Musik. Heute werden mehrmals pro Woche zu Ehren von Maria Hellwig im „Kuhstall“ Musik-, Tanz- und Unterhaltungsabende veranstaltet. Kein geringerer als Thomas Berger führt im Kuhstall Regie – ein Name, den viele aus dem Rupertihof in Ainring kennen. Auch dort sind er und seine Frau Gastgeber. Die beiden leidenschaftlichen Sänger – sie waren schon in zahlreichen Fernsehshows zu Gast – unterhalten selbst bei jeder Gelegenheit im Rupertihof voll Begeisterung Volksmusikliebhaber mit ihrer Musik. In dem wohl bekanntesten Restaurant in Reit im Winkl, im Kuhstall, gibt es keinen Ruhetag. Sieben Tage in der Woche stehen bayerische Schmankerl und viel Musik auf dem Programm.

Die Umgebung von Reit im Winkl hat viele Reize. Ein Katzensprung ist es an den Chiemsee, nach Ruhpolding, Inzell oder Bad Reichenhall. Ebenso schnell sind Unternehmungslustige in Kitzbühel und Kufstein im angrenzenden Tirol. Zahlreiche Badeseen und Naturbadeteiche locken Badenixen im Sommer. In nur wenigen Minuten sind die Skifahrer im Skigebiet Winklmoosalm-Steinplatte und die Langläufer auf der Loipe. Der Märchenpark Ruhpolding, Elmis Zauberwelt in Ellmau-Going, das Tierparadies Gut Aiderbichl bei Salzburg – das und vieles mehr sind die Lieblingsziele der Kinder. Klettern, Geocaching, Reiten, Wandern, Radfahren, Raften, Golfen, Schneeschuhwandern, Rodeln – wer sich gerne bewegt, ist in dem sportlichen Dorf an einer vielfältigen Adresse. Mit der Reit im Winkl Inklusiv Card (gratis für Gäste des Gästehaus Hellwig) sind Unternehmungslustige bestens gerüstet. Damit öffnen sich Tür und Tor zu vielen kostenlosen Leistungen wie das freie Parken im Ort oder Eintritte zu diversen Veranstaltungen.

3.510 Zeichen
Abdruck honorarfrei,
Belegexemplar erbeten!

Beitrag von auf 4. Oktober 2016. Abgelegt unter Urlaub & Reisen, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste