Öffi-Anreise und 10 % sparen im Castello Königsleiten

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen,Vermischtes |


Familienwanderung in den Bergen (c) RB Dittrich (Castello Königsleiten)
 

„Nur wo du zu Fuß warst, warst du wirklich“, findet neben Goethe auch Christian Eder, Hotelchef des Bio-Wohlfühlhotels Castello Königsleiten. Und nur wer mit Öffis anreist, erhält zehn Prozent Vergünstigung auf den Wanderurlaub in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern.
Die Zillertaler Alpen, die Hohen Tauern und die Kitzbühler Alpen: Wanderer haben im Castello Königsleiten**** auf dem Gerlospass zwischen Salzburg und Tirol alle Möglichkeiten. Das Bio-Wohlfühlhotel inmitten der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern ist ein Wanderhotel mit einem ganzen Rucksack an Angeboten für Wanderer, Trekker und Bergsteiger. Es gibt drei ausgebildete Bergwanderführer im Haus und fünf Mal pro Woche zwei geführte Wanderungen täglich. Da ist eine Morgentour mit Almfrühstück ebenso dabei, wie eine Wildtiersafari zu den Murmeltieren oder eine Gesundheitswanderung zu den Krimmler Wasserfällen. Ab fünf Tagen ist auch eine Gratis-Bergfahrt inklusive. Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, erhält zehn Prozent Vergünstigung auf den Übernachtungspreis – und für die Dauer des Aufenthalts ein klimaneutrales E-Bike kostenlos. Mobil ist man außerdem durch den gratis Wanderbus zwischen Krimml, Wald, Königsleiten und Gerlos. Für Direktbuchungen über Telefon, E-Mail oder über die Hotel-Website gibt es bis zu 30 Prozent Rabatt.

Jodel-Diplom für den stimmigen Urlaubsgenuss

Die Berge, das Wandern und das Jodeln gehören im Nationalpark Hohe Tauern zum Alltag. Hotelchef Christian Eder ist der „Erfinder des Königsleitner Jodelweges, der sich unterhalb von Königsleitenspitze, Ochsenkopf und Salzachgeier über die Berghänge zieht. Jeden Mittwoch lässt er ein kräftiges „Holareidulijö“ erschallen, wenn er dort mit Gästen unterwegs ist. Wer mit der Dorfbahn Königsleiten zum Restaurant Gipfeltreffen hinauffährt, muss nur noch bergab jodeln. Der Weg führt an sieben Stationen vorbei, mit Jodlern zum Nachsingen, einer überdimensionalen Kuhglocke, die als Stimmgabel für die Brust- und Kopftöne dient, einem über zehn Meter langen Alphorn, einer Echostation und einem Alpentrichter. Erfolgreiche „Juchizer“ können ein Jodeldiplom ergattern.

Große Bergerlebnis, sanftes „Runterkommen“

Auch Alpinwanderer, Bergsteiger und Kletterer haben auf dem 1.600 Meter hohen Gerlospass „Großes“ vor. Ehrgeizige Gipfelstürmer heften sich bei einer anspruchsvollen, geführten Zweitages-Hochgebirgstour an die Flanken von Salzburgs höchstem Berg, den Großvenediger (3.666 m). Konditionsstarke Marschierer umrunden das SalzburgerLand auf dem Arnoweg. Abenteurer machen sich über Schluchten, Wildwasser, Klettersteige, Hochseilgärten, Seilrutschen und Riesenschaukeln her oder unternehmen erste Schritte am Gletscher. Spürt man danach ein Ziehen in den Beinen, bieten sich im Castello Königsleiten gleich mehrere Gegenmaßnahmen: Die Finnen- oder Bio-Kräutersauna, das Sole-Dampfbad oder die Infrarotkabine mit Farblicht-Therapie sind die sanften Methoden. Ganz sicher geht man mit einer Hot-Stone-Massage oder einer Ganzkörpermassage mit Johanniskrautöl. Nach den Köstlichkeiten aus der bio-zertifizierten Küche von Chef de Cuisine Andreas ist man fit wie ein Bergschuh für die Abenteuer des nächsten Tages. Im Bio-Wohlfühlhotel Castello Königsleiten stehen Wanderkarten und Tourentipps bereit, ebenso Leihstöcke und eine Reinigungs- und Trockenstation. www.castello-koenigsleiten.at
Wandern im Nationalpark Hohe Tauern
Leistungen: 3–7 x Ü/F im Bio-Wanderhotel Castello, SPA-Bereich mit Saunen, Dampfbad, Infrarotkabine, Bio-Kräutergarten mit Liegewiese, Kneippbrunnen sowie Massageangeboten (gegen Gebühr), umfangreiches Wanderprogramm mit Wanderführung: Mo.–Fr. geführte Wanderungen, 1 freie Berg- oder Talfahrt mit einer Seilbahn der Zillertalarena, Verleih von Wanderstöcken, Reinigungsstation und Trockenraum, Wanderkarten und Wanderbibliothek, Wanderbus Krimml-Königsleiten-Gerlos. Bei 7 Tagen Aufenthalt zusätzlich: 1 Wochenkarte für die Gerlos Alpenstraße, 10-Euro-Massagegutschein, Gutscheine für E-Bike-Verleih – Preis p. P.: 3 Ü/F ab 185 Euro / 7 Ü/F ab 396 Euro
30 % Ersparnis bei Direktbuchung
4.128 Zeichen

Beitrag von auf 3. März 2020. Abgelegt unter Urlaub & Reisen, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste