Online-Pressekonferenz am 16.02.2021 – Ultraschall statt Skalpell: MRT-gesteuerter Fokussierter Ultraschall am UKSH in Kiel bringt Hoffnung für Tremor-Patienten

Abgelegt unter: Gesundheit |


Als führendes Zentrum für Bewegungsstörungen erweitert das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) am Campus Kiel kontinuierlich sein Spektrum an innovativen Therapieverfahren. Seit einem Jahr können wir Patienten mit essentiellem Tremor eine Behandlung anbieten, die deren Lebensqualität signifikant verbessern kann: Der MRT-gesteuerte hochfokussierte Ultraschall (MRgFUS) von Insightec erlaubt die Behandlung des Gehirns ohne Öffnung des Schädelknochens. Das Verfahren ist in den USA bereits seit mehreren Jahren bei verschiedenen Tremor-Arten, unter anderem auch beim mit Parkinson verbundenen Tremor, erfolgreich im Einsatz.

Essentieller Tremor gilt als eine der häufigsten Bewegungsstörungen. Schätzungen zufolge sind in Deutschland rund eine Million Menschen von dieser Erkrankung betroffen. Sie leiden unter meist starken Einschränkungen im Alltag. Dank des nun verfügbaren Verfahrens können Patienten Besserung verspüren und in der Regel bereits nach wenigen Tagen das Klinikum wieder verlassen.

Gern stellen wir Medienvertetern das Verfahren, seine Funktionsweise sowie dessen Nutzen für die Patienten vor und laden hiermit herzlich zu unserer Pressekonferenz ein.

Was: Online-Pressekonferenz

Wann: Dienstag, 16. Februar 2021, 10:00 bis 11:30 Uhr

Format: Zoom Webinar (wird aufgezeichnet)

Sprecher:

– Prof. Dr. Jens Scholz, Vorstandsvorsitzender des UKSH
– Dr. Niels Bunzen, Vorstand der Damp Stiftung
– Prof. Dr. Ann-Kristin Helmers, Oberärztin in der Neurochirurgie und Bereichsleiterin der funktionellen und stereotaktischen Neurochirurgie am UKSH
– Dr. Steffen Paschen, Oberarzt in der Neurologie und Experte für Bewegungsstörungen am UKSH

Anmeldung unverbindlich und kostenfrei unter:

Registrieren (https://zoom.us/webinar/register/WN_wiMHQjjPRYeKDDYzMOtykg)

Ist die Veranstaltung für eine Kollegin oder einen Kollegen interessant? Leiten Sie die Einladung gern weiter.

Wir freuen uns darauf, einen Einblick in dieses innovative Therapieverfahren zu geben.

Pressekontakt:

Presseagentur Klenk & Hoursch AG
Luisa Gehle
Tel.: 069 719168-156
E-Mail: luisa.gehle@klenkhoursch.de

Original-Content von: Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 11. Februar 2021. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste