PAMPERS& UNICEF FEIERN 15 JAHRE PARTNERSCHAFT, DIE LEBEN RETTET / DIE WEGWEISENDE ZUSAMMENARBEIT HAT DAZU BEIGETRAGEN, GESCHÄTZTE 1 MILLIONEN NEUGEBORENE WELTWEIT ZU SCHÜTZEN

Abgelegt unter: Gesundheit |


2021 feiern Pampers und UNICEF das 15-jährige Jubiläum ihrer Partnerschaft; eine Zusammenarbeit, die dazu beigetragen hat, Tetanus bei Müttern und Neugeborenen (MNT) in 26 Ländern weltweit zu eliminieren. MNT ist eine tödliche Infektionskrankheit, die Mütter und ihre Babys weltweit bedroht. Gleichzeitig ist sie durch Impfungen und hygienische Geburtspraktiken relativ einfach vermeidbar.

Die Initiative Pampers für UNICEF startete in 2006 mit dem Versprechen, dass Pampers UNICEF bei jedem Kauf einer Packung Pampers Windeln mit dem Aktionslogo mit dem Gegenwert einer Impfdosis gegen Tetanus bei Müttern und Neugeborenen unterstützt. Auf diese Weise konnten Pampers und UNICEF dazu beitragen, dass im Rahmen der 15-jährigen Partnerschaft:

– geschätzte 1 Million Neugeborenen-Leben gerettet werden konnten.
– 100 Millionen Frauen und ihre Babys weltweit gegen Tetanus geschützt werden konnten.
– sich die Zahl der Neugeborenen, die jährlich weltweit an Tetanus sterben, um 60 % reduziert hat.

In einer Studie unter europäischen Eltern, die Pampers durchgeführt hat, zeigen die Ergebnisse deutlich: Um die Welt von Babys zu verbessern, bedarf es einer gesamtgesellschaftlichen Anstrengung, die Eltern nicht alleine leisten können. 63 % der befragten Eltern glauben, dass alle Babys die gleichen Möglichkeiten für eine glückliche Entwicklung haben sollten und 60 % stimmen zu, dass alle Babys Zugang zu lebenswichtigen Medikamenten und Impfstoffen benötigen. Genau dafür setzen sich UNICEF und Pampers ein, um dem Bedarf an gemeinsamem Handeln zu entsprechen und das Leben von Babys weltweit positiv zu verändern.

UNICEF und Pampers bedanken sich heute bei allen Eltern, Erziehungsberechtigten, Einzelhandelspartnern, Mitarbeiter*innen und Partner*innen, die dabei geholfen haben, diese wichtigen Ziele zu erreichen.

Ranya Shamoon, Senior Vice President, Baby Care Europe bei Procter & Gamble:

„Durch gemeinsame Anstrengungen konnten Pampers und UNICEF dazu beitragen, wirksame und nachhaltige Veränderungen zu bewirken, die einen unmittelbaren Einfluss auf das Leben unzähliger Familien und Babys überall auf der Welt haben. Wir bedanken uns bei allen Menschen, die Pampers Produkte mit dem Aktionslogo gekauft haben. Dieser scheinbar kleine Beitrag hat einen großen Einfluss auf die lebenswichtige Arbeit vor Ort, um Tetanus bei Müttern und Neugeborenen zu besiegen und die Welt von Babys besser zu machen. Gemeinsam haben wir das Leben von Müttern und ihren Babys und von vielen kommenden Generationen verändert.“

Carla Haddad Mardini, Director of Private Fundraising and Partnerships Division, UNICEF:

„Unsere Partnerschaft mit Pampers in den vergangenen 15 Jahren hat dazu beigetragen, geschätzte 1 Million Neugeborene vor der tödlichem Infektionskrankheit Tetanus zu schützen. Durch die Unterstützung waren wir in der Lage mehr als 300 Millionen Impfdosen zur Verfügung zu stellen, die verwendet wurden, um 100 Millionen Frauen und ihre Babys zu schützen. Pampers und andere Partner haben einen wichtigen Beitrag dazu geleistet, dass sich die Zahl der jährlichen Todesfälle aufgrund einer Tetanusinfektion unter Neugeborenen um mehr als 60% reduziert hat. Besonders während der aktuellen COVID-19 Pandemie war diese Unterstützung maßgeblich, um die Impfanstrengungen gegen Tetanus bei Müttern und Neugeborenen aufrechterhalten zu können und die notwendigen Fortschritte in der Versorgung von Kindern mit lebenswichtigen Impfstoffen nicht zu unterbrechen. Die Zusammenarbeit mit Marken wie Pampers in langfristig angelegten Partnerschaften ist ein eindrückliches Beispiel dafür, wie UNICEF durch die Unterstützung von Unternehmen in der Lage ist, auch Kindern in schwer zu erreichenden Regionen zu helfen, damit sie nicht nur überleben sondern gesund und glücklich aufwachsen können.“

Seit 60 Jahren setzt sich Pampers dafür ein, die Welt von Babys zu verbessern. Die Initiative Pampers für UNICEF ist nur ein Beispiel dafür, wie partnerschaftliches Engagement einen existentiellen und positiven Einfluss auf das Leben von Müttern und Babys weltweit haben kann.

Das Jahr 2020 mit seinen ungewöhnlichen Herausforderungen hat gezeigt, wie Unternehmen und Marken gesellschaftliche Verantwortung übernehmen können. Die Partnerschaft von UNICEF und Pampers ist eines der 21 Projekte, die Procter & Gamble im Rahmen von #GemeinsamStärker im Jahr 2021 unterstützt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Procter & Gamble Germany GmbH & Co Operations oHG Sulzbacher Str. 40, 65824 Schwalbach am Taunus

Dajana Daechert, + 49 6196 89 – 1924, daechert.d@pg.com

Über Pampers®

Bei Pampers glauben wir fest daran, dass wir gemeinsam – mit Eltern, mit Expert*innen und mit unseren geschätzten Partner*innen – mehr erreichen können, um die Welt von Babys zu verbessern, heute und in der Zukunft. Seit mehr als 60 Jahren vertrauen Eltern Pampers, wenn es um die gesunde und glückliche Entwicklung ihrer Babys geht. Pampers gehört zum Markenportfolio von Procter & Gamble und ist Weltmarktführer für Windeln. Mehr als 25 Millionen Babys in 100 Ländern weltweit tragen jeden Tag Pampers Windeln. Pampers bietet Eltern ein breites Angebot an Windeln und Feuchttüchern, die entwickelt wurden, um Babys passend zu jedem Entwicklungsstand den besten Schutz und Komfort zu bieten. Weitere Informationen zu Produkten und der Entwicklung von Babys auf www.pampers.de. Pampers, gemeinsam Babys Welt verbessern.

Über Procter & Gamble

Procter & Gamble (P&G) bietet Verbrauchern auf der ganzen Welt eines der stärksten Portfolios mit qualitativ hochwertigen und führenden Marken wie Always®, Ambi Pur®, Ariel®, Bounty®, Braun®, Charmin®, Crest®, Dawn®, Downy®, Fairy®, Febreze®, Gain®, Gillette®, Head&Shoulders®, Lenor®, Olay®, Oral-B®, Pampers®, Pantene®, SK-II®, Tide®, Whisper® und Wick®. P&G ist weltweit in 70 Ländern tätig. Weitere Informationen über P&G und seine Marken finden Sie unter www.pg.com (https://us.pg.com/)und www.twitter.com/PGDeutschland. (https://twitter.com/PGDeutschland)

Über #GemeinsamStärker

#GemeinsamStärker führt das Engagement von P&G für das Gemeinwohl in Corona-Zeiten aus dem Jahr 2020 fort. P&G ruft dazu auf, gemeinsam zu handeln und Zeichen des Guten zu setzen – für gesellschaftliches Engagement, für Gleichstellung und für mehr Nachhaltigkeit. Konkret wird P&G insgesamt 21 Leitprojekte begleiten und mit Spendengeldern unterstützen. P&G lädt alle Mitarbeiter*innen, Partner und Interessierte ein, als Teil der #GemeinsamStärker-Gemeinschaft selbst aktiv zu werden und durch individuelle Zeichen des Guten für mehr Mitmenschlichkeit im Alltag zu sorgen (www.for-me-online.de/gemeinsamstaerker).

Über UNICEF

Weltweit, professionell und jeden Tag: UNICEF ist seit 75 Jahren für Kinder da. Gegründet wurde das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen im Jahr 1946, um nach dem Zweiten Weltkrieg Kindern im verwüsteten Europa zu helfen. Heute setzt sich UNICEF in über 190 Ländern weltweit dafür ein, dass jedes Kind sich gesund entwickeln, geschützt aufwachsen und zur Schulen gehen kann – unabhängig von Religion, Hautfarbe oder Herkunft. UNICEF unterstützt Familien in den Bereichen Gesundheit, Familienplanung, Hygiene, Ernährung sowie Bildung und leistet humanitäre Hilfe in Notsituationen.

*UNICEF bevorzugt keine Unternehmen, Marken, Produkte oder Dienstleistungen.

Pressekontakt:

Procter & Gamble Germany GmbH & Co Operations oHG Sulzbacher Str. 40, 65824 Schwalbach am Taunus
Dajana Daechert, + 49 6196 89 – 1924, daechert.d@pg.com

Original-Content von: Pampers, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 20. Mai 2021. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste