PORNOSÜCHTIG – Der Broadway Comedy Hit live in Berlin

Abgelegt unter: Kunst & Kultur,Vermischtes |


PORNOSÜCHTIG mit Cyrill Berndt. Der Broadway Comedy Hit live in Berlin ab 3.11.2016
 

“Wann ist der Mann ein Mann?”, diese Frage stellte schon Herbert Grönemeyer in seinem Song Männer. PORNOSÜCHTIG gibt darauf keine Antwort, wohl aber einen Hinweis darauf, wann Jugendliche zu Männern werden und vor allem wie, zumindest einige von ihnen.

PORNOSÜCHTIG rückt dabei ein brisantes Gesellschaftsthema in den Vordergrund über das viel zu wenig gesprochen wird: die stetig steigende Pornosucht bei Jugendlichen. Ein Thema, das durch das Internet und den Zugriff auf entsprechende Seitenanbieter aktueller ist denn je. Laut neuester Studien sind heute über 60% der 11 bis 16-jährigen in Deutschland pornosüchtig.

Mit diesem Gedanken im Hinterkopf sollte man sich ganz und gar auf die grandiose One-Man-Show PORNOSÜCHTIG einlassen und sich auf eine Zeitreise zurück in die Zeiten von VHS und Videorekordern begeben.

SHOW

Cyrill Berndt spielt den 11-jährigen Michael, der zufällig auf einem Kellerschrank die Pornovideosammlung seines Vaters findet. Schon bald konsumiert er mehrere Stunden pro Tag Pornografie auf VHS und wird so pornosüchtig. Durch sein so verdrehtes Frauenbild kommt er als Heranwachsender immer wieder in abstruse und lustige Situationen während er vom Jugendlichen zum Mann wird.

Cyrill Berndt erzählt dem Publikum die Lebensgeschichte von Michael so, wie dies der beliebte Komiker und Schauspieler immer tut: authentisch, pointiert und facettenreich. PORNOSÜCHTIG verlangt ihm dabei alles ab: tanzen, schreien, singen, lachen, Verrenkungen aller Art, die Animation des Publikums an manchen Stellen und natürlich exzellentes Schauspiel.

Die Bühne ist nicht groß, das Setup und die Utensilien sind sparsam und dennoch fühlt man sich dank der Präsenz von Cyrill Berndt, gut eingesetzter Lichteffekte und Videoanimationen direkt in die Welt des heranwachsenden Michaels hineinversetzt. Cyrill Berndt berührt durch sein schauspielerisches Talent und zieht das Publikum ganz in seinen Bann.

PORNOSÜCHTIG vereint geschickt Komik mit Drama und gewährt einen selbstironischen Einblick in die Tiefen der sexuellen Männerphantasien. Doch es geht nicht nur um Pornos, sondern auch um das ewig schöne Thema der Liebe und den Unterschied zwischen Mann und Frau. Das Stück ist eine Komödie, die all das hat, was eine gute Komödie braucht: Figuren und Themen, direkt aus dem Leben gegriffen und auf die Bühne gebracht. Sicherlich auch ein Grund dafür, warum das Stück seit zehn Jahren am Broadway ausverkauft läuft.

Für Väter und Söhne, für Mütter und Töchter, für alle, die in Nostalgie schwelgen wollen, für Verliebte und fast Verheiratete und alle, die das Leben nicht ganz so ernst nehmen und dennoch Verantwortung tragen für ihre Kinder und die Welt von morgen ist PORNOSÜCHTIG sehenswert.

BESETZUNG

Michael, der Pornosüchtige: Cyrill Berndt

Stimme Lehrerin: Inken Haarmann

Stimme Mutter: Ingrid Sattes

Stimme Frau Rodrigues: Rosa Alice Henckel

Stimme Vater: Siegmund Tischendorf

Stimmen Wim, Wum & Wendelin: Peter von Kron

Stimme Nuria: Yoslay Oliver

Stimme Milf: Sibylla Ulli

Originaltext: Andrew Goffman

Musik: Pjotr K.

Introfilm: Cloudscape GmbH, Zürich

Regie, Produktion, Übersetzung: Pascal Ulli

TERMINE

3.11., 17.11., 1.12., 15.12. und 29.12.

Im November und Dezember wird PORNOSÜCHTIG fast jeden Donnerstag auf der Bühne des Admiralspalast F101 gezeigt.

Beginn 20 Uhr, Einlass 19.00 Uhr mit Porno-Bar

Showdauer: 90 Minuten plus Pause

Hinweis: FSK 14 Jahre in Begleitung erwachsener Begleitperson

TICKETS

An allen bekannten VVK-Stellen und online über Ticketmaster und Eventim.

Normale Tickets kosten 29 Euro (Preis an der Abendkasse / Onlinebestellung zzgl. 2 Euro zzgl. Versandkosten). Diese Sitzplätze sind nicht nummeriert und Sie haben freie Platzwahl.

Die VIP-Tickets kosten 39 Euro (Preis an der Abendkasse / Onlinebestellung zzgl. 2 Euro zzgl. Versandkosten). Diese Sitzplätze sind an einem der Tische direkt vor der Bühne und werden mit Tischkärtchen reserviert. Zusätzlich zum exklusiven Sitzplatz erhalten Sie ein Gratisgetränk, sowie ein kleines Pronogeschenk und ein Selfie mit unserem pornosüchtigen Hauptdarsteller Cyrill Berndt.

Homepage – http://pornosuechtig.com

Social Media – https://www.facebook.com/PSuechtig2016

#pornosuechtig

Veranstalter:

Independent Theater Produktion, Schweiz

Beitrag von auf 26. Oktober 2016. Abgelegt unter Kunst & Kultur, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste