Preview im CinemaxX: „Tatort: Verbrannt“ am 30. September auf der großen Kino-Leinwand / Wotan Wilke Möhring ermittelt als Bundespolizist Thorsten Falke in Sachen Rassismus

Abgelegt unter: Freizeit |


Gemäß dem Motto „Mehr als Kino“ können Tatort-Fans
am 30. September den neuen NDR „Tatort: Verbrannt“ mit Wotan Wilke
Möhring („Who am I“, „Männerherzen“, „Homevideo“) schon vor der
TV-Ausstrahlung auf der großen Leinwand ausgewählter CinemaxX Kinos
verfolgen. Inspiriert von einer realen Geschichte muss das
Ermittlerteam Wotan Wilke Möhring und Petra Schmidt-Schaller („Sommer
in Orange“) einen merkwürdigen Fall in einer niedersächsischen
Kleinstadt aufklären. Tickets für die „Tatort“- Preview am 30.
September sowie weitere Informationen gibt es unter
www.cinemaxx.de/tatort.

Sie sind ein ungleiches Team: der „Straßenbulle“ aus
Hamburg-Billstedt und die attraktive Kommissarin, die als
Quereinstiegerin bei der Mordkommission gelandet ist. Ihr aktueller
Fall führt sie in das nördliche Harzvorland, wo ein Verdächtiger
unter mysteriösen Umständen in Polizeigewahrsam ums Leben kommt.

Mit Drehbuchautor Stefan Kolditz (Emmy Preisträger für „Unsere
Mütter, unsere Väter“, „Nackt unter Wölfen“) und Regisseur Thomas
Stuber (Studenten-Oscar für „Von Hunden und Pferden“) inszenierte ein
preisgekröntes Team diesen packenden und erschütternden Nord-Tatort.
Er erzählt von Rassismus bei der Polizei und ist inspiriert von einer
realen Geschichte, die sich 2005 ereignet hat. Damals soll sich der
Flüchtling Oury Jalloh in seiner Zelle selbst entzündet haben und
dann verbrannt sein. Aufgeklärt ist der Fall bis heute nicht. Die
Ermittlungen von Falke und Lorenz in „Tatort: Verbrannt“ sind
erfolgreicher und nach spannenden 90 Minuten des Mitfieberns und
Rätselns kennt das Kinopublikum die Hintergründe.

Tickets für die Kino-Preview von „Tatort: Verbrannt“ gibt es an
den Kinokassen in den teilnehmenden CinemaxX Kinos, den dortigen
Ticketautomaten, auf www.cinemaxx.de/tatort oder per Smartphone-Apps,
die unter www.cinemaxx.de/app kostenlos heruntergeladen werden
können.

Teilnehmende CinemaxX Kinos im Überblick:

Augsburg, Berlin, Bielefeld, Bremen, Dresden, Essen, Freiburg,
Göttingen, Halle, Hamburg Dammtor, Hannover, Heilbronn, Kiel,
Krefeld, Magdeburg, Mülheim, München, Oldenburg, Regensburg,
Stuttgart Liederhalle, Sindelfingen, Trier, Wolfsburg, Wuppertal,
Würzburg

Pressekontakt:
CinemaxX Holdings GmbH
Maja Nevestic
Tel: 040 450 68 179
Mail: maja.nevestic@cinemaxx.com

Beitrag von auf 10. August 2015. Abgelegt unter Freizeit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste