RED connect Videosprechstunde ist neuester Bestandteil im Angebot von TK-Doc

Abgelegt unter: Gesundheit |


RED präsentiert mit der ife Gesundheits-GmbH eine bedeutende Partnerschaft, die die Selbstverständlichkeit von Videosprechstunden und Telemedizin in der Gesellschaft weiter fördert. Beide Unternehmen haben einen Software-as-a-Service-Vertrag unterzeichnet, der die RED connect Videosprechstunde in das Angebotsspektrum der App “TK-Doc” aufnimmt.

Im Rahmen des Vertrages stellt RED einen Videokonferenzservice zur Verfügung, um den Austausch zwischen der ife Gesundheits-GmbH als Dienstleistungs- und Beratungsanbieter im Gesundheitswesen und den Versicherten der Techniker Krankenkasse zu ermöglichen, der aus der TK-Doc-App initiiert wird. Wie bei allen Systemen von RED werden auch bei RED connect alle patientenbezogenen Daten durch eine vollständige Ende-zu-Ende-Verschlüsselung geschützt.

“Wir freuen uns, mit der ife Gesundheits-GmbH und der Techniker Krankenkasse zwei wichtige Partner für RED connect gewonnen zu haben. Gemeinsam bieten wir ein attraktives Angebot für alle Versicherten der TK, die sich eine sichere und unkomplizierte Videoberatung wünschen.”, erklärt RED-Geschäftsführer Jochen Brüggemann. “Und genau darin sehen wir die Vorteile von RED connect. Die Videoverbindung wird direkt zwischen den Geräten der Gesprächsteilnehmer hergestellt und verschlüsselt. Vertrauliche Daten und sensible Gesprächsinhalte sind so absolut sicher – dafür sind wir zertifiziert! Gleichzeitig ist die Bedienung so einfach, dass sie wirklich für jeden zur Verfügung steht.”

Die ife Gesundheits-GmbH erbringt für die Techniker Krankenkasse im Rahmen ihres Dienstleistungsangebotes “TK-ÄrzteZentrum” medizinische Beratungen und Gesundheitsdienstleistungen. Das Angebot der App “TK-Doc” soll nun um eine von der KBV zertifizierte Videosprechstunde erweitert werden. RED ist als Anbieter eines solchen Services von der Kassenärztliche Bundesvereinigung zertifiziert.

Als weiterer Kommunikationskanal ist die App “TK-Doc” ein Angebot des unabhängigen TK-ÄrzteZentrums, über den sich Versicherte mit Ärztinnen und Ärzten austauschen können. Über die Module Chat, Video und Telefonie können mit den Ärzten medizinische Fragen geklärt und Befunde sowie Verordnungen besprochen werden.

Pressekontakt:

RED Medical Systems GmbH
Lutzstr. 2
80687 München
Jochen Brüggemann (Geschäftsführer)
mailto:presse@redmedical.de
Tel. +49 89 954 57 55 20
http://www.redmedical.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/144565/4726938
OTS: RED Medical Systems GmbH

Original-Content von: RED Medical Systems GmbH, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 7. Oktober 2020. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste