Reisebuchungen via Smartphone im Trend: HolidayPirates Group steigert mobile Verkäufe signifikant

Abgelegt unter: Freizeit |


Das Smartphone wird immer wichtiger, wenn es um das
Thema Reisebuchungen geht. Mittlerweile nutzen die User mobile
Endgeräte nicht nur zur Informationsgewinnung, sondern buchen auch
direkt ihre Reise darüber. Eine repräsentative Studie von
Phocuswright belegt, dass inzwischen rund 20 Prozent der Reisenden in
Deutschland ihre Buchungen über mobile Endgeräte tätigen.

Auch die HolidayPirates Group (mit dem deutschen Portal
urlaubspiraten.de) sieht einen kontinuierlichen Anstieg der Buchungen
über Smartphones und Tablets, um rund 10 Prozent monatlich in diesem
Jahr. Das liegt zum einen an der sehr jungen und Mobile-affinen
Zielgruppe und zum anderen am Zeitvorteil, den die mobile
Online-Buchung bietet: “Unsere User haben gelernt, dass man bei guten
Deals schnell sein muss, da ansonsten die Top-Angebote nicht mehr
verfügbar sind. Deshalb informieren wir unsere Nutzer auch über
WhatsApp und Facebook, wenn es ein besonders attraktives Angebot
gibt”, so David Armstrong, CEO der HolidayPirates Group.

Rund 70 Prozent des gesamten Traffics der HolidayPirates Group
kommt bereits über mobile Kanäle – das ist weit über
Branchen-Durchschnitt. “Wir haben mit unserer Mobile First Strategie
schon frühzeitig auf diesen Trend gesetzt. Wir werden auch weiterhin
in neue Technologien investieren und eigene Produkte entwickeln,
welche die Reisebuchung erleichtern”, so Armstrong weiter.

HolidayPirates Group ist größte Social Travel Community und weiter
auf Wachstumskurs

Die HolidayPirates Group ist weiter auf Erfolgs- und
Wachstumskurs. Erst vor fünf Jahren als Blogger-Portal
urlaubspiraten.de gegründet, sind die Piraten heute ein global
agierendes Unternehmen mit 160 Mitarbeitern.

“Wir möchten mit unseren Angeboten Menschen inspirieren, Reisen zu
buchen, an die sie vorher nie gedacht hätten. Unsere Editoren stellen
ausgewählte Deals zusammen und reichern diese mit Expertenwissen und
Informationen an. Unsere User wissen diesen Service zu schätzen und
sind besonders loyal: Sie kommentieren unter unseren Angeboten, geben
uns Feedback und empfehlen uns weiter. Durch diese Strategie sind wir
mit über 7 Millionen Facebook-Fans zur weltweit größten
Reise-Community geworden”, fasst David Armstrong die Besonderheiten
des Unternehmens zusammen.

Bei einem jährlichen Umsatzwachstum von mindestens 100 Prozent
wird dieses Jahr ein achtstelliger Umsatz angepeilt. Die Besuche der
Website steigen von 170 Mio. (Visits) in 2015 auf voraussichtlich 265
Mio. Visits im Jahr 2016, die Unique Visitors steigen auf
voraussichtlich 80 Millionen. In mehreren Ländern werden täglich
sechsstellige Besucherzahlen erreicht, unter anderem in Deutschland,
Polen, UK und Italien.

Weltweite Expansion

Nach dem erfolgreichen Eintritt in die wichtigen europäischen
Märkte, sollen dieses Jahr die USA erobert werden. Seit März 2016
wird aus dem Büro in Boston erfolgreich der amerikanische Markt
bearbeitet. Um die Produktvisionen mit eigenen technischen
Innovationen zu verwirklichen, wurde Anfang 2016 ein
Technologiezentrum in Belgrad gegründet.

Pressekontakt:
Urlaubspiraten
Katja Graf
Senior Communications Manager
k.graf@holidaypirates.com
Phone: +49 (0)30 34 65 50 087

Original-Content von: HolidayPirates GmbH, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 13. Oktober 2016. Abgelegt unter Freizeit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste