Rheinische Post: Getöteter Fünfjähriger – Staatsanwaltschaft will Haftbefehl gegen Lebensgefährten der Mutter beantragen

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Im Fall des in Viersen getöteten fünfjährigen
Luca will die Staatsanwaltschaft Mönchengladbach Haftbefehl gegen den
Lebensgefährten der Mutter beantragen. Das bestätigte die Behörde der
in Düsseldorf erscheinenden “Rheinischen Post” (Onlineausgabe). Der
26-Jährige, der bislang von der Polizei befragt wurde, soll wegen
Verdachts auf Totschlag in Untersuchungshaft genommen werden. Zuvor
hatte der Verdächtige ausgesagt, er habe das Kind am Sonntagmorgen
leblos im Bett gefunden. Auf der Fahrt ins Krankenhaus war Luca
gestorben. Eine Obduktion bestätigte Gewalteinwirkung als
Todesursache. Die 24-jährige Mutter des Kindes soll sich 2015 von
Lucas Vater getrennt haben. Kurze Zeit später zog demnach ihr neuer
Partner ein. Nachbarn berichteten, das Jugendamt habe bereits seit
längerem von Problemen in der Familie gewusst.

Link: http://www.rp-online.de/nrw/staedte/viersen/staatsanwalt-wil
l-haftbefehl-gegen-lebensgefaehrten-beantragen-aid-1.6348746

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 25. Oktober 2016. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste