Rheinische Post: Lena Gercke kontert Vorwürfe, sie sei zu dünn

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Auf ihrer Facebook-Seite ist Lena Gercke immer
wieder Vorwürfen ausgesetzt, sie sei zu dünn. “Wenn die Leute
wüssten, was ich alles esse, würden sie das nicht schreiben”, sagte
das Model der in Düsseldorf erscheinenden “Rheinische Post”
(Donnerstagausgabe). Oftmals seien Bilder von Kampagnen bearbeitet
oder aus einem Winkel fotografiert, aus dem das Model besonders dünn
aussehe. “Wer mich kennt, weiß, dass ich nicht zu wenig esse – eher
im Gegenteil!”, betonte sie. “Ich war von Kind auf schlank und habe
mich immer viel bewegt. Das ist meine natürliche Figur. Ich bin die
Letzte, die hungern würde, dafür esse ich viel zu gerne. Da muss man
sich bei mir keine Sorgen machen.” Sie sei sehr sportlich, gehe
regelmäßig und viel laufen und probiere mehrere neue Sportarten aus.

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 20. Oktober 2016. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste