Rockstar trainiert bislang unbekannte Bands auf ihrem Weg ins Musikgeschäft

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Viele aufstrebende und talentierte Bands versuchen, im Musikgeschäft Fuß zu fassen,
wissen jedoch nicht, wie sie anfangen sollen, wo sie anfangen sollen, wen sie kontaktieren
sollten oder was sie allgemein tun sollten. Das Ergebnis ist gewöhnlich, dass viele wirklich
großartige Bands, die Erfolg verdient hätten, für immer unbekannt bleiben.

“Die meisten talentierten Bands gehen einfach in der Wildnis des Geschäfts verloren. Sie
tun die falschen Dinge, die richtigen Dinge in der falschen Reihenfolge, oder sie tun gar
nichts. Die größte Gefahr ist, dass diese Bands die falschen Vorstellungen und keinen
klaren Weg zum Erfolg haben.” sagt Staropoli.

Das Musikgeschäft hat sich in den letzten 10 Jahren drastisch verändert. Mit Anbruch des
Jahres 2000 waren viele unbekannte Musiker und Bands enthusiastisch über das neue
Zeitalter des Musik-Marketings, welches praktisch jeder Band mit kleinem Budget
zugänglich ist. Die meisten dachten, dass es nun viel einfacher wäre, sich im
Musikgeschäft durchzusetzen. Diese frühen Annahmen – welche auch heute noch
bestehen, haben sich als zu optimistisch erwiesen, da das Musikgeschäft seit 2000 noch
konkurrenzbetonter geworden ist. Auch wenn unbekannte Bands nun mehr Hilfsmittel zur
Verfügung haben als zuvor – so wie günstige oder kostenlose Online-Promotion
(insbesondere auf Social Media Websites), so hat jede andere Band dieselben
Möglichkeiten. Außerdem dominieren Plattenlabels gewöhnlich diese Medien und
schenken der Social Media-Popularität von unbekannten Bands kaum Aufmerksamkeit.

Vor allem aber, unabhängig davon, was das Internet bietet, gibt es noch viele andere
Dinge, die eine Band tun muss, um erfolgreich zu werden und denen die Musikindustrie, im
Gegensatz zu zuvor genanntem, Aufmerksamkeit widmet. “Nur” gute Musik zu haben, ist
bei Weitem nicht genug, um einen Plattenvertrag zu bekommen. Viele andere Faktoren
werden von Seiten der Industrie in Betracht gezogen, von den meisten Bands jedoch
vernachlässigt.

Um Bands zu helfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen und sie auf ihrem Weg ins
Musikgeschäft zu begleiten, hat Alex Staropoli, neben der Arbeit mit seiner eigenen Band
Rhapsody of Fire, über die letzten zwei Jahre viel Zeit damit verbracht, zusammen mit
Musikkarrieren-Mentor Tom Hess ihr gemeinsames neues Rock Band Success Coaching
Programm zu entwickeln. Beide freuen sich über die Arbeit mit einigen wenigen neuen
Bands und darüber, ihnen beim Aufbau ihrer Musikkarriere zu helfen.

Beitrag von auf 30. April 2010. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste