Was ist Medical Air Ambulance?

Abgelegt unter: Gesundheit |


Reisen in andere Länder wird immer beliebter und auch beruflich sind die Menschen heute häufiger denn je grenzüberschreitend unterwegs. Da kommt schon das eine oder andere Mal die Frage auf: Was passiert eigentlich, wenn man im Ausland krank wird oder einen Unfall hat? Muss man dann dort in ein Krankenhaus oder gibt es die Option, zurück nach Deutschland zu gelangen?

Hier bieten verschiedene Unternehmen einen Rückholservice an, der einen entweder mithilfe eines Krankentransportwagens per Achse oder mit einem sogenannten Ambulanzflug nach Deutschland zurückbringt.

Wie funktioniert so ein Rückholservice?

Es gibt Unternehmen, welche einen sogenannten weltweiten Ambulanz Dienst anbieten und es ihren Kunden ermöglichen sich in oben genannten Situationen sicher und schnell nach Deutschland transportieren zu lassen. Diese Transporte finden je nach Wunsch per Achse mit einem Krankenwagentransport statt. Es gibt aber auch die Option ein Ambulanzflugzeug zu chartern und so auf dem schnellsten Weg nach Deutschland gebracht zu werden.

Quelle: https://pixabay.com/de/users/nel_botha-nz-1267169/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=4820270

So kann man auf Wunsch bei einer schwerwiegenden Krankheit im Urlaub oder einem Unfall während einer Dienstreise über weite Strecken aus dem Ausland nach Deutschland gelangen.

In Deutschland bieten Versicherungen aber auch zum Beispiel der ASB, das DRK oder der ADAC den Service des Rücktransportes aus dem Ausland an. Hier muss man entweder einen Versicherungsvertrag abschließen oder Mitglied im ASB bzw. DRK sein.

Natürlich kann sich jede Person, auch ohne Vertrag oder Mitgliedschaft auf Wunsch nach Deutschland transportieren lassen. Man sollte jedoch bedenken, dass eine solche Rückholung mit immensen Kosten verbunden sein kann, je nachdem wie umfangreich der Service ausfällt, sodass eine entsprechende Versicherung eventuell eine gute Alternative wäre.

Wie läuft so eine Rückholung ab?

Bei einem ersten Kontakt wird das Transportunternehmen aufgrund der Angaben zur Situation einen geeigneten Rückholservice vorschlagen. Dieser kann entweder per Achse mit einem Krankenwagen oder aber, wenn es schnell gehen muss oder große Distanzen zurückgelegt werden müssen, mit einem entsprechenden Ambulanzflug stattfinden. Bei dieser Gelegenheit werden Sie dann über die entsprechenden Kosten informiert. In der Regel kann man sich ein entsprechendes Angebot per E-Mail zusenden lassen, bevor man einen Auftrag erteilt. In den meisten Fällen bieten die Unternehmen einen 24-Stunden Telefonservice an, sodass man diese für Rückfragen zum Angebot jederzeit erreicht.

Die Unternehmen kümmern sich dabei nicht nur um das entsprechende Transportmittel, sondern klären auch organisatorische Fragen ab. Dabei geht es zum Beispiel darum, ob Begleitpersonen mitfahren oder fliegen dürfen.

Nach der Auftragserteilung sollte auch im Sinne der Kunden alles schnell über die Bühne gehen und ineinandergreifen. Daher arbeitet üblicherweise ein ganzes Team an der Beantragung von entsprechenden Behördengenehmigungen (Bsp.: Flugrechte) und der Bereitstellung von Transportmitteln und Personal, sodass es oftmals möglich ist nach der Auftragserteilung bereits innerhalb von 24 Stunden mit dem Rücktransport zu starten.

Nach erfolgtem Rücktransport stellen die Transportunternehmen auf Wunsch entsprechende Papiere für eine bestehende Krankenversicherung aus, welche für eine Kostenübernahme benötigt werden und stehen den Kunden auch weiterhin für Fragen zur Verfügung.

Quelle: https://pixabay.com/de/users/geralt-9301/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=2998881

Wie hoch fallen die Ambulanzflug-Kosten aus?

Wie hoch die Ambulanzflugzeug-Kosten am Ende ausfallen hängt von vielen Faktoren ab:

  • Wie schwer ist die Verletzung des Passagiers?
  • Welche medizinische Ausstattung ist notwendig?
  • Welches medizinische Personal wird benötigt?
  • Fliegt eine Begleitperson mit?
  •  Wie viele Arbeitsstunden fallen am Ende für den Piloten und das Begleitpersonal an?
  • Welche Strecke legt das Ambulanzflugzeug zurück?
  • Welcher Flugzeugtyp kommt zum Einsatz?
  • Wie schnell muss das Ganze stattfinden (längere Vorlaufzeit ermöglicht bessere Preise)?

Schon allein anhand der Aufzählung kann man erahnen, dass es nicht billig sein wird, sich per Ambulanzflug nach Hause bringen zu lassen. So muss man zum Beispiel bei einem Transport von Mallorca zurück nach Deutschland mit Ambulanzflug Kosten von ungefähr 12.000 Euro rechnen. Aus den USA wären ca. 60.000 Euro zu zahlen.

Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen können in der Regel davon ausgehen, dass ihre Kasse keine oder nur einen winzigen Teil der Kosten übernehmen würde. Bei privat versicherten Personen sieht das je nach Tarif etwas anders aus. Wer also sehr viel auf Reisen ist oder in Risikogebiete reisen möchte bzw. muss, ist mit einer Reisekrankenversicherung gut beraten. Allerdings sollte man hier immer ganz genau auf das Kleingedruckte schauen und sich mehrere Angebote einholen.

Beitrag von auf 15. Oktober 2020. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Antworten geschlossen, Trackback ist möglich.



Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste