Saisonstart auf Spiekeroog: Neue Strandkörbe, Spielplätze , Seehundfahrten und mehr

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen |


Spiekeroog/Frankfurt, im April 2011. Endlich ist es soweit: Saisonstart auf Spiekeroog! Die ersten neuen Strandkörbe stehen bereits am langen Badestrand bereit, denn fürs kommende Osterwochenende sind sonnige 20 Grad Celsius bei leichter Brise angesagt.
Große und kleine Spiekeroog-Fans können auf ihrer autofreien Lieblingsinsel nun wieder Licht, Luft, Sand, Meer und jede Menge neue Attraktionen genießen. So wird es zum Beispiel zum Monatsende in den Dünen eine neue Aussichtsplattform geben. Oder die neue Schützhütte am Westende der Insel, von der aus man ungestört die Spiekerooger Vogelwelt beobachten kann.

Weitere Neuigkeiten und Highlights auf einen Blick:

Die neuen Abenteuerspielplätze sind da!

Ein Highlight sind in diesem Jahr die Abenteuer-Spielplätze vom Freizeitanlagen-Hersteller Ziegler. Die besondere Herausforderung war die extra für Spiekeroog in Form einer hanseati­schen Kogge gefertigte Maßarbeit aus natürlichem, splintfreien Robinienholz. Die offizielle Einweihung mit großem Spielplatzfest und Schiffstaufe fand am 18. April statt.

200 nagelneue Strandkörbe stehen parat

Zweihundert neue, strahlend weiße Strandkörbe stehen ab sofort am langen Spiekerooger Sandstrand und damit den Gästen insgesamt 650 Strandkörbe, zur Verfügung. Wer schon vor Urlaubs­beginn bequem von zu Hause aus reservieren möchte, kann das bereits vier Wochen vor der geplanten Reise über den Urlaubsservice auf der Spiekeroog-Homepage. Die Tagesmiete beträgt 8 Euro, bei einer Wochenmiete (mindestens 7 Tage) kostet der Korb nur noch 6,50 Euro pro Tag.

Piratenfahrten und Ausflüge zu den Seehundbänken
Für die kleinen Spiekeroog-Besucher gibt es das ganz große Abenteuer. Ihr Ausflugsdampfer verwandelt sich auf hoher See in ein echtes Piratenschiff mit Piratenflagge, Papierkompass und Fernrohr. Dabei werden die Kinder selbst zu Piraten – mit Piratenhut, Augenklappe und Piraten-T-Shirt und frischer Farbe im Gesicht. Spannende Piratengeschichten gibt’s bei süffigem Piratentrank, lustigen Piratenliedern und einem Piratenschatz – fast wie bei den echten Seeräubern. Start: Hafen Spiekeroog, Kosten: 10 Euro pro Teilnehmer inklusive Piraten-T-Shirt für Kinder. Zu den faszinierendsten Tieren im Watt gehören sicherlich die Seehunde. Gut beobachten lassen sie sich beim Sonnen und Ausruhen auf den Seehundsbänken. Doch die Tiere lassen sich nicht immer auf den Pelz gucken. Die Zeiten für die Fahrten mit fachkundiger Begleitung sollten immer individuell erfragt werden. Start ab Hafen Spiekeroog 10 Euro für Erwachsene, Kinder zahlen die Hälfte.
Termine im Veranstaltungskalender.

Beitrag von auf 30. April 2011. Abgelegt unter Urlaub & Reisen. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste