Schmerzen lindern – bietet die Naturmedizin alternative Lösungen?

Abgelegt unter: Gesundheit |


Schmerzen lindern – bietet die Naturmedizin alternative Lösungen?
 

Lindenberg, 18. August 2021. Bei chronischen Schmerzen sind natürliche Alternativen gefragt. Beliebt sind Mittel aus der Pflanzenheilkunde. Bietet uns die moderne Energiemedizin eine Lösung?

Bei akuten Schmerzen finden wir in einer Schmerztablette eine schnelle Hilfe. Zum Stress kommt es, wenn sie chronisch werden. Dann entsteht ein Gemisch von Befürchtungen, die zur Verschlimmerung des Gesundheitszustandes beitragen. Die Betroffenen haben Angst vor einem drohenden Dauerzustand.

Außerdem sorgen sich sie um die ungeklärten Fragen zu den Ursachen und möglicherweise bevorstehenden Krankheiten. Schließlich fürchten sie sich vor den Nebenwirkungen von Schmerztabletten, wenn sie diese dauerhaft einnehmen.

Die Naturmedizin bei Schmerzen

In dieser Situation wenden sich Patienten mit Schmerzen oft an die Naturmediziner. Deren Erfahrungen reichen bis ins Mittelalter und weit darüber hinaus zurück. Schon die berühmte Äbtissin Hildegard von Bingen verhalf pflanzlichen Mittel zur Schmerzbehandlung zum Ruhm, die bis heute beliebt sind.

Dazu gehört die Weidenrinde. Ihre Salicylglykoside verwandeln sich im Körper zur Salicylsäure, die wie handelsübliche Schmerzmittel wirkt. Ebenso wird die Teufelskralle wegen ihrer schmerzlindernden Wirkung geschätzt. Nicht zu vergessen das Johanniskraut mit seiner direkten Wirkung auf das Nervensystem. Drei Klassiker aus einer Fülle von Möglichkeiten, wie sie uns die Natur bietet.

Ganzheitliche Sicht auf die Ursachen von Schmerzen

Ganzheitsmediziner nutzen diese Erfahrungen, um über deren Wirkungszusammenhänge auf tief verborgene Regulationsstörungen im Organismus einzugehen. Nach ihren Beobachtungen finden sich dort häufig die Ursachen für Schmerzen. Beispielsweise unterstützt die Weidenrinde das Immunsystem und seine Abwehrkräfte. Die Teufelskralle hilft dem Stoffwechsel und das Johanniskraut der Verdauung. Das breite Wirkungsspektrum der Pflanzenwelt macht es möglich.

Die Energiemedizin – eine moderne innovative Lösung der Zukunft?

Denselben Ansatz verfolgt die Energiemedizin. Sie will regulativ auf diejenigen Systeme im Körper eingehen, die unsere Lebensprozesse aufrechterhalten. Dazu gehören die Selbstheilungskräfte. Was es damit auf sich hat, mit welchen Verfahren das möglich ist und wie es funktioniert, beschreibt der Gesundheitsexperte Michael Petersen in seinem Buch „Schluss mit den Schmerzen“.

Die Energiemedizin ist eine noch junge Fachrichtung, die in den letzten vierzig Jahren bei vielen Therapeut:innen immer mehr Aufmerksamkeit gewonnen hat. Nicht zuletzt deshalb, weil die Anwender immer wieder über erstaunliche Erfolge berichten.

Dennoch fehlt die wissenschaftliche Anerkennung. Schlicht, weil die Forschung noch am Anfang steht. Immerhin gibt es neben einer Reihe von Anwendungsstudien aktuell eine klinische Studie, die die Wirksamkeit eines energetischen Verfahrens bei Schmerzen belegt. Auch darauf geht der Autor ein.

Buchdaten: Michael Petersen, Schluss mit den Schmerzen. Lösungen bei Schmerzen auf natürlicher und energetischer Basis, ISBN 978-8-7083-8463-8, Eine Rezension zum Buch gibt es hier: Info-Seite zum Buch.

Beitrag von auf 18. August 2021. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste