Schwejk bei der Bundeswehr – Soldaten- und Studentenjahre zwischen 1966 und 1970

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Der Name „Schwejk“ im Titel des Buches erinnert an eine literarische Figur, die Spittler als Vorbild nahm und die sein kurzes Werk als Schelmenerzählung ausweist. Erschaffen wurde der Soldat Schwejk ursprünglich durch den tschechischen Schriftsteller Jaroslav Ha?ek. Später wurde die Figur von Bertolt Brecht für seinen Roman „Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk“ übernommen.

Horst Splitter berichtet in seiner Autobiografie von seiner Wehrdienst- und Studentenzeit. Beides durchlebte er durch das gemeinsame Motto „Jetzt ein Bier, das wär’s“. Das Buch enthält aber auch nachdenkliche Momente, denn parallel zu den privaten Geschehnissen ereignete sich der Prager Frühling. Zudem war die brisante zweite Hälfte der 1960er Jahre durch die Studentenbewegung geprägt.

Der Autor Horst Splitter war bis zu seiner Pensionierung als Studiendirektor mit den Fächern Deutsch und evangelische Religion tätig. Zudem veröffentlichte er zahlreiche literaturwissenschaftliche sowie didaktische Texte.

„Schwejk bei der Bundeswehr“ von Horst Spittler ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-21798-0 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Beitrag von auf 27. Mai 2021. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste