Sesderma gibt Wirksamkeit von Lactyferrin forte-Lösung zur Immunstärkung bekannt

Abgelegt unter: Gesundheit |


Sesderma, einem auf Nanotechnologie spezialisierten Unternehmen, ist es gelungen, Lactoferrin (LF) und Vitamin C in einer Lipidblase – auch als Nanoliposom bezeichnet – aus Phosphatidylcholin zu verkapseln, um die Immunkräfte des Körpers zu stärken. Das Unternehmen hat dieser Kombination den Namen Lactyferrin gegeben. Die Größe dieses Liposoms beträgt 100 nm. Das Nanoliposom schützt LF vor der Zersetzung durch Verdauungssäfte, sodass das intakte Protein durch den Zwölffingerdarm in den allgemeinen Blutkreislauf gelangt, wo seine Bioverfügbarkeit sehr hoch ist. (Ishikado et al., 2005, Serrano et al.)

LF spielt eine wichtige Rolle bei der Immunregulation und den Abwehrmechanismen gegen Bakterien, Pilze und Viren. Die antibakterielle Wirkung hängt mit der Erzeugung einer eisenarmen Umgebung zusammen, wodurch das Bakterienwachstum gehemmt wird. Die antivirale Wirkung entsteht durch den Effekt, dass LF als Konkurrent zu Zellmembranrezeptoren fungiert, über die Viren meist in Zellen eindringen. Insbesondere verhindert Lactoferrin die Bindung eines Virus an die Wirtszelle.

Lactyferrin kann auch die Replikation des Virus unterdrücken, nachdem das Virus bereits in die Zelle eingedrungen ist, wie im Fall von AIDS (Puddu et al., 1998).

Da das Liposom aus Sojalecithin (Phosphatidylcholin) besteht, ist LF biologisch abbaubar und biokompatibel, sodass es sehr sicher ist.

In einer Erklärung sagte Dr. Gabriel Serrano, Gründer von Sesderma und Dermatologe mit mehr als 40 Jahren Erfahrung, dass er in Valencia, Spanien, 75 COVID-19-Patienten mit mäßigen bis schweren klinischen Symptomen (4 davon intubiert) persönlich behandelt und ihnen allen eine Lactyferrin-Lösung verabreicht hat. Das Ergebnis ist sehr zufriedenstellend. Daraufhin wurde in den staatlichen Krankenhäusern Hospital Ifema (Madrid), Hospital La Paz (Madrid) und Hospital de Manises (Valencia) eine klinische Studie mit einer größeren Basis von 300 Patienten gestartet.

Weiter erklärte er: “Viele Patienten, die in unsere örtlichen Krankenhäuser eingeliefert werden, sind über 70 Jahre alt und haben sehr niedrige Zinkwerte, was zur Schwere der Infektion beitragen kann. Die Verabreichung von Zinkpräparaten ist bei COVID-19-Infektionen vorgeschlagen worden (Zhang & Liu, 2020). Interessanterweise könnte die kombinierte Verabreichung von nanoverkapseltem LF und Zink eine stärkere antivirale Wirkung haben.”

Weitere Informationen über Sesderma und Lactyferrin finden Sie unter https://www.sesderma.com/es_es/home

Foto: https://mma.prnewswire.com/media/1156675/Dr_Serrano_Founder_of_Sesderma.jpg

Logo: https://mma.prnewswire.com/media/1156685/Sesderma_Logo.jpg

Pressekontakt:

Dhananjay Patel

marketingmanagerin@iberiaskinbrands.com

+91 8448589511

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/143489/4573969
OTS: Sesderma

Original-Content von: Sesderma, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 17. April 2020. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste