Singen hebt die Laune und kann heilsam wirken

Abgelegt unter: Freizeit,Gesundheit |


An Heiligabend unter dem Weihnachtsbaum gehört
für viele Familien das gemeinsame Singen einfach dazu – Experten
zufolge sollte man aber das ganze Jahr über immer wieder mal zusammen
Lieder anstimmen. Denn das gemeinsame Singen stärkt nicht nur das
Gemeinschaftsgefühl. “Auch Körper und Psyche profitieren”, erklärt
Musiktherapeut Christoph Salje aus Hamburg im Gesundheitsmagazin
“Apotheken Umschau”. Das Tönen reguliert die Atmung und trainiert
sowohl Stimmbänder als auch Zwerchfell. Schon 20 Minuten Singen
beeinflussen laut einer Studie der Universität Regensburg zudem die
Ausschüttung des Wohlfühlhormons Oxytocin und des Stresshormons
Cortisol. Somit ist wissenschaftlich erwiesen, dass Singen ein
Stresskiller ist – vor allem, wenn man es in der Gemeinschaft tut.
Die Forscher vermuten, dass das Erlebnis im Chor stabilisierende
Gefühle von Verbundenheit und Geborgenheit erzeugt.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.
Das Gesundheitsmagazin “Apotheken Umschau” 12/2018 A liegt aktuell in
den meisten Apotheken aus.

Pressekontakt:
Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag – Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 11. Dezember 2018. Abgelegt unter Freizeit, Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste