Skyhawk Therapeutics gibt die Erweiterung seines Kooperationsabkommens mit Merck zur Erforschung und Entwicklung von Kleinmolekülen bekannt, die das RNA Splicing modulieren

Abgelegt unter: Gesundheit |


Skyhawk wird seine SkySTAR(TM)-Plattform einsetzen, um Wirkstoffkandidaten zu entwickeln, die auf mehrere Targets für Autoimmun- und Stoffwechselkrankheiten abzielen. Dafür hat Skyhawk Anspruch auf ca. 600 Millionen US-Dollar pro Programm-Target, bestehend aus einer Cash-Vorauszahlung, sowie, falls Merck von der Option Gebrauch macht, möglichen Opt-in-Gebühren, Meilensteinzahlungen sowie Lizenzgebühren für den Verkauf von kommerzialisierten Produkten.

Skyhawk Therapeutics, Inc. (“Skyhawk”) gab heute bekannt, dass seine strategische Zusammenarbeit mit Merck, außerhalb der USA und Kanada als MSD bekannt, ausgeweitet wurde, um Kleinmoleküle zur Modulation des RNA-Splicings zu erforschen, zu entwickeln und zu vermarkten. Die proprietäre Technologieplattform von Skyhawk, SkySTAR(TM), wird dabei zur Erforschung und Entwicklung innovativer RNA-bindender Kleinmoleküle eingesetzt, die das RNA-Spleißen selektiv modifizieren sollen und so eine neue Methode für die potenzielle Behandlung bestimmter Autoimmun- und Stoffwechselerkrankungen darstellen. Die Zusammenarbeit umfasst nun vier Krankheitsbereiche: Neurodegeneration, Onkologie, Autoimmunität und Stoffwechselerkrankungen.

Im Rahmen des Kooperationsabkommens räumt Skyhawk Merck über ein Tochterunternehmen die Option ein, die weltweiten geistigen Eigentumsrechte an Kandidaten, die im Rahmen der Zusammenarbeit entdeckt und entwickelt wurden und auf Programm-Targets ausgerichtet sind, exklusiv zu lizenzieren. Sollte Merck von dieser Option Gebrauch machen, ist Merck für die weitere Entwicklung und Vermarktung verantwortlich. Skyhawk erhält eine Vorabzahlung in bar und, entsprechend dem Ausmaß, in dem Merck von seiner Option Gebrauch macht, mögliche Zahlungen für Meilensteine und Lizenzgebühren auf den Verkauf zugelassener Produkte, die aus der Kooperation hervorgehen.

“Merck hat sich bereits als großartiger Partner bei der Erforschung neuartiger Wirkstoffkandidaten für neurologische Erkrankungen und Krebs erwiesen”, so Bill Haney, Mitbegründer und CEO von Skyhawk Therapeutics. “Unsere erweiterte Zusammenarbeit im Bereich der Autoimmun- und Stoffwechselerkrankungen spiegelt den bisherigen Erfolg der SkySTAR(TM)-Plattform wider und zeigt, wie Kleinmoleküle dazu genutzt werden können, einem bislang unerfüllten medizinischen Patientenbedarf gerecht zu werden. Das Skyhawk-Team ist stolz auf seine Zusammenarbeit mit einem Partner, der sich seit langer Zeit für die Bekämpfung von komplizierten Krankheiten engagiert und unermüdlich nach neuen Behandlungsmöglichkeiten für Patienten sucht.”

“Die Modifizierung beim RNA-Spleißen bietet einen neuen Ansatz zum Modulieren von Targets, die bisher als nicht medikamentös behandelbar galten”, erklärte Dr. Dean Y. Li, Senior Vice President für den Bereich Forschung und translationale Medizin der Merck Research Laboratories. “Wir freuen uns darauf, unsere Kooperation weiter auszubauen, um das Potenzial dieser neuen Modalität für neue Krankheitsbereiche zu erforschen.”

Informationen zu Skyhawk Therapeutics

Skyhawk Therapeutics hat sich der Erforschung, Entwicklung und Vermarktung von Therapien verschrieben, die die unternehmenseigene neuartige Plattform SkySTAR(TM)(Skyhawk Small molecule Therapeutics for Alternative splicing of RNA) nutzen, um kleinmolekulare Medikamente zu entwickeln, die den Patienten bahnbrechende Behandlungen bringen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=280 0435-1&h=3195535515&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o% 3D2800435-1%26h%3D3205215651%26u%3Dhttp%253A%252F%252Fwww.skyhawktx.com%252F%26a %3Dwww.skyhawktx.com&a=www.skyhawktx.com , https://twitter.com/Skyhawk_Tx (https ://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2800435-1&h=1089107379&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2 Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2800435-1%26h%3D2259266024%26u%3Dhttps%253A% 252F%252Ftwitter.com%252FSkyhawk_Tx%26a%3Dhttps%253A%252F%252Ftwitter.com%252FSk yhawk_Tx&a=https%3A%2F%2Ftwitter.com%2FSkyhawk_Tx) , https://www.linkedin.com/company/skyhawk-therapeutics/ (https://c212.net/c/link/ ?t=0&l=de&o=2800435-1&h=782583674&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0 %26l%3Den%26o%3D2800435-1%26h%3D1830897831%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.linkedi n.com%252Fcompany%252Fskyhawk-therapeutics%252F%26a%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.li nkedin.com%252Fcompany%252Fskyhawk-therapeutics%252F&a=https%3A%2F%2Fwww.linkedi n.com%2Fcompany%2Fskyhawk-therapeutics%2F)

PRESSEKONTAKT BEI SKYHAWK: Anne Deconinck anne@skyhawktx.com

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/131159/4595402 OTS: Skyhawk Therapeutics

Original-Content von: Skyhawk Therapeutics, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 12. Mai 2020. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste