So snacken die Deutschen – Mondelez International präsentiert erste globale “State of Snacking TM”-Studie / Die große Konsumentenstudie analysiert nationale Vorlieben und weltweite Trends

Abgelegt unter: Freizeit |


Snacks begleiten uns Tag für Tag und übernehmen zunehmend die
Rolle der klassischen Mahlzeiten. Mehr noch: Wir empfinden sie als Teil unserer
Kultur und Identität. Welche Rolle spielt Snacking in unserem sich rasant
veränderndem Lebensstil, was motiviert uns zu snacken und wie trägt dies zu
unserem Wohlbefinden bei? Diesen Fragen geht Mondelez International in der
ersten globalen Konsumentenstudie “State of Snacking” auf den Grund. Ein Jahr
nach der Einführung der internationalen Wachstumsstrategie “Snacking made right”
des Unternehmens analysiert der umfangreiche Report das Snacking-Verhalten in 12
Ländern weltweit, darunter auch in Deutschland. Das global führende Unternehmen
von Snacking-Produkten fokussiert sich ganz konkret auf die Bedürfnisse der
Konsumenten.

Tradition und Nostalgie: Was ist Dein Snacking-Ritual?

Die “State of Snacking TM”-Studie untersucht tägliche Rituale der Konsumenten
und identifiziert globale Trends. Ein zentrales Ergebnis: Essen spielt eine
große emotionale Rolle im Leben der Menschen. So kann Snacking Nostalgie
auslösen, sagen 62 Prozent der Befragten, weil sie sich an ihre Kindheit
erinnert fühlen. Für 64 Prozent der Deutschen ist es wichtig, lieb gewonnene
Essensrituale bewusst zu pflegen. Denn das eigene Snacking-Verhalten wird als
identitätsstiftend und als Teil der landestypischen Kultur empfunden. Gut die
Hälfte der Deutschen (52 Prozent) sagt, dass tägliche Snack-Rituale dazu
beitragen, Traditionen zu erhalten. Und der Großteil (74 Prozent) ist der
Meinung, dass so ein kleiner Genuss zwischendurch einfach dazugehört.

Mit Snacks kurz dem Alltag entfliehen

Ein Leben ohne Snacks? Möglich – aber für gut die Hälfte aller Befragten keine
Option. 49 Prozent sagen, dass sie sich ein Leben ohne Stärkung zwischendurch
nicht vorstellen können. Für sechs von zehn Befragten stellt Snacking eine
willkommene Unterbrechung ihres Alltags dar. 63 Prozent der 18- bis 38-Jährigen
geben sogar an, dass kleine, schnelle Mahlzeiten viel besser zu ihrem Lebensstil
passen als ein komplettes Menü. Die Befragten wählen ihre Snacks dabei je nach
Gefühls- und Bedürfnislage aus: Etwa drei von fünf Deutschen sagen, dass sie für
ihr eigenes Wohlergehen auf sie zurückgreifen. Dabei ist die Mehrheit der
Meinung, dass Snacks für ihr mentales (70 Prozent) und emotionales (64 Prozent)
Befinden ebenso wichtig seien wie für ihr körperliches.

Eine globale Premiere: die Studie “State of Snacking TM”

Für “State of Snacking TM”, die erste umfassende Konsumentenstudie zu diesem
Thema, hat das Marktforschungsinstitut The Harris Poll im Auftrag von Mondelez
International das Snacking-Verhalten in 12 Ländern in Europa, Nordamerika,
Lateinamerika und Asien untersucht. 6.068 Erwachsene, darunter 503 in
Deutschland, nahmen vom 16. bis 27. September 2019 an der Online-Studie teil.
Befragt wurden die Generation Z (18 bis 22 Jahre), Generation Y (23 bis 38
Jahre), Generation X (39 bis 54 Jahre), Baby-Boomer (55 bis 73 Jahre) und die
Generation 75+. Mit der Studie erweitert Mondelez International seine
Snacking-Expertise und Konsumentenforschung um eine weitere wichtige,
unabhängige und aussagekräftige Analyse. Die Unternehmensstrategie “Snacking
Made Right” soll dabei helfen, auf die Bedürfnisse der Menschen reagieren und
ihnen immer den richtigen Snack zur richtigen Gelegenheit anbieten zu können.
Mehr Informationen zur Studie finden Sie auf: www.stateofsnacking.com

Über Mondelez International

Mondelez International Inc. (NASDAQ: MDLZ) bestärkt Menschen in über 150 Ländern
darin, auf die richtige Art und Weise zu snacken. 2018 verzeichnete das
Unternehmen einen Netto-Umsatz von rund 26 Milliarden US-Dollar. Als führender
Snacking-Anbieter gestaltet das Unternehmen mit beliebten Marken wie Milka,
Oreo, TUC, belVita, Toblerone und Trident die Zukunft des Snacking. Mondelez
International ist im Standard & Poor’s 500 Index, im NASDAQ 100 und im Dow Jones
Sustainability Index gelistet. Mehr über uns erfahren Sie unter
www.mondelezinternational.com/.

Das Presseportal für Deutschland, Österreich und die Schweiz finden Sie hier:
http://www.mynewsdesk.com/de/mondelez-germany.

Ansprechpartner Presse:

Kontakt Unternehmen

Heike Hauerken
Leiterin Unternehmenskommunikation
und Public Affairs
Mondelez Deutschland Services GmbH & Co. KG
Konsul-Smidt-Straße 21, 28217 Bremen
Telefon: +49 (0) 421 – 377 064 15
E-Mail: hhauerken@mdlz.com

Kontakt Marke

Kathrin Hälbich
PR-Beratung
fischerAppelt, relations GmbH
Waterloohain 5, 22769 Hamburg
Telefon: +49 (0) 40 – 899 699 377
E-Mail: mdlz@fischerappelt.de

Original-Content von: Mondelez Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 13. November 2019. Abgelegt unter Freizeit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste